syslog Geschwätzigkeit eindämmen

SNMP, Telnet, Syslog, Statustools, RTools, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon FasterMaster » Fr 23.05.2003 - 19:41

Hallo,

wie kann ich die syslog Aktivität des Draytek 2200We einschränken?
Ich benutzen den syslog-ng Daemon unter Linux und lasse mit alle Syslog-Aktivitäten des Routers in ein separates File ausgeben. Nur leider wird jeder Verbindungsaufbau/-abbau geloggt. Dies führt dazu, dass regelmäßig mein Filesystem volläuft.
Ich würde gerne nur das Firewall-Logging und Einwahl, etc. loggen, nicht aber jede Verbindung. Bei Verwendung von edonkey mit mehreren hundert connections wird dies nämlich ziemlich unüberschaubar.

Daher meine Frage:

Kann ich dem Vigor mitteilen, welche Events geloggt werden sollen? Wenn ja, wie?

Danke im Voraus für Eure Hilfe.

Grüße

FasterMaster
FasterMaster
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 31.03.2003 - 21:35

Beitragvon BaboonOSX » Fr 30.05.2003 - 03:18

Dem Vigor selbst kannst Du das nich mitteilen, jedoch sollte Dein SysLog Daemon so eine Funktion bereitstellen. Der Vigor schickt zu jeder Statusmeldung auch immer eine Zahl am Anfang. z.B.

<150>May 30 04:10:39 Vigor: Local User: 10.0.1.20:49765 -> 217.72.195.42:80 (TCP)Web

Was die Zahlen im einzelnen bedeuten lässt sich hier nachlesen : <a href="" target="_blank">ftp://ftp.rfc-editor.org/in-notes/rfc3164.txt</a>

Wenn Du jetzt Deinem Daemon einfach mitteilst er soll nur Statusmeldungen einer bestimten Proirität loggen, so kannst Du das Log auf's wesentliche beschränken.
BaboonOSX
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 30.05.2003 - 03:07


Zurück zu Tools und Fernwartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron