Ständig Router-Reboot nach Firmware-Upgrade

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2200, Vigor 2200X, Vigor 2200E, Vigor 2200E+, Vigor 2200USB, Vigor 2200We und des DrayTek Vigor 2200W+, sowie der VoIP-Router DrayTek Vigor 2200V und DrayTek Vigor 2200VG.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Ständig Router-Reboot nach Firmware-Upgrade

Beitragvon AtomicOne » Sa 26.11.2005 - 16:27

Ich hatte bisher auf meinem Vigor2200 eine recht alte Firmware gehabt.
Ich glaube irgendetwas mit 2.1
Damit lief der Router auch recht zuverlässig (~900 System-Uptime. Das T-DSL Modem hatte sich öfters aufgehängt als mein Router :-) )
Nur funktionierte der DynDNS-Service nicht.
Deshalb dachte ich ich schau mal ob's da 'n update gibt.
Inzwischen habe ich 2.3.8 (von DrayTek Taiwan) drauf, und es läuft eigentlich auch alles ganz prima.
Nur macht mein Router jetzt häufig einen kompletten Neustart.
Das stört mich natürlich extrem.

Mit der 2.3.11 von DrayTek Deutschland war es noch schlimmer.
Da hat der Router keine 60 min. durchgehalten.

Ich hab allerdings auch nach dem FW-Update auch noch 'n paar Einstellungen geändert.
z.B. DoS-Aktiviert (hatte ich vorher nie)
meine NAT-Table und Open-Ports hab ich auch geändert.

Hat jemand eine Idee warum das Teil ständig neustartet ?
AtomicOne
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26.11.2005 - 16:09

Beitragvon Rouven » Sa 26.11.2005 - 17:16

Wenn Du die All Firmware Datei benutzt hast, liegt das evtl. daran.

Benutze immer die RST Datei.
Gruss Rouven
Benutzeravatar
Rouven
Power-User
 
Beiträge: 230
Registriert: Di 19.04.2005 - 11:37
Wohnort: Kiel

Beitragvon AtomicOne » So 27.11.2005 - 04:53

Aber dann muß ich alle Einstellungen per Hand neu eintragen oder ?
AtomicOne
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26.11.2005 - 16:09

Beitragvon Rouven » So 27.11.2005 - 10:55

So ist es!

Aber das muss man leider in Kauf nehmen.

Es kommt beim Updaten mit der ALL Version oft (besonders bei grossen Versions-Sprüngen) zu einer Verkettung von Fehlern, die NUR mit der Installation der RST Version behoben werden können.

Vor allen Dingen, wenn Du den Support anrufst,
dann wirst Du als erstes gefragt

1. ALL oder RST Version .... benutzt?
Antwort: ALL
2. Dann bitte mit der RST ... falls dann noch Probleme auftauchen wieder anrufen!

Hier im Forum steht das ALL RST Update Problem an vielen Stellen!
Auch das von Dir beaschriebene findet sich hier.

Immer mit der RST Updaten!
Gruss Rouven
Benutzeravatar
Rouven
Power-User
 
Beiträge: 230
Registriert: Di 19.04.2005 - 11:37
Wohnort: Kiel

Beitragvon AtomicOne » So 27.11.2005 - 21:19

Ok

Besteht denn die Möglichkeit die aktuelle Konfiguration als Klartext zu speichern ?
Dann wäre es leichter alles wieder zu Konfigurieren.
AtomicOne
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26.11.2005 - 16:09

Beitragvon Rouven » So 27.11.2005 - 21:57

musst alles per hand neu eintragen......
Gruss Rouven
Benutzeravatar
Rouven
Power-User
 
Beiträge: 230
Registriert: Di 19.04.2005 - 11:37
Wohnort: Kiel

Beitragvon AtomicOne » Mi 30.11.2005 - 05:29

Hat nix gebracht.
Der Router macht trotzdem sporadisch nach etlichen Stunden (oder auch nur nach Minuten) einen Reboot.
AtomicOne
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26.11.2005 - 16:09

Beitragvon AtomicOne » Mo 30.01.2006 - 17:14

Also, ich habe jetzt nochmal alles auf Werkseinstellungen zurück gesetzt, und dann 2.3.11 (RST) installiert.
Anschließend alle Einstellungen gemacht.

Und hat nix gebracht. :cry:
Das Teil macht trotzdem ständig 'nen Reboot.

Hat noch jemand eine Idee ?

Ich bin echt am verzweifeln.
AtomicOne
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26.11.2005 - 16:09

Beitragvon frank_m » Mo 30.01.2006 - 22:22

Hallo,

im Vigor 2500 gabs mal eine 2.3.?? Firmware, die beim Aufruf bestimmter Webseiten rebootete, z.B. auf der Webseite der Krankenkasse eines Arbeitskollegen von mir (Barmenia, glaube ich).

Mit einem Update auf 2.5.? hatte sich das Problem erledigt.

Viele Grüße

Frank
Router: FBF 7050 14.04.15
Netz: T-Net analog mit 1und1 DSL 6000 (3072 kBit) + 1und1 Deutschland Flat
VoIP: 1und1, GMX und sipgate über FBF
Telefon: Siemens Telefon + Noname Schnurlos an FBF
frank_m
Super-User
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 12.10.2005 - 17:45

Beitragvon AtomicOne » Di 31.01.2006 - 18:22

Nee, das teil macht das mal so mal so.
Entweder einfach so, oder wenn eMule läuft.
Oder auch bei inaktivität.

Kommt mir vor als wenn der Router aufgrund irgendeines DoS-Angriffes einfach mal neustartet weil er dicke Backen macht.

Aber das kann eigentlich auch nicht so recht sein.

Aber vom Verhalten her ist es halt ähnlich.

Hat denn sonst keiner solche Probleme ?
Oder hat jemand eine Firmware die gut und stabil läuft ?
Muß ja auch nicht die neuste sein.
Aber wichtig ist für mich, das der Router VoIP vernünftig verarbeiten kann.
(Also 'n Soft-Phone. Was ja eigentlich nix mit dem Router zu tun hat, aber irgendwie gab's da auch mal Probleme mit einer Firmware glaube ich.)
Und der DynDNS-Client muß laufen.

Ich fürchte das werde ich nur in der 2.3.11 bekommen.
Und die läuft halt nicht sauber bei mir.

Kann ich denn nicht irgendwie 'n Debug machen um herauszufinden woran das liegt ?
SysLog bringt mir nix.
Da kann man nix sehen.
Nur das der Router irgendwann weg, und dann plötzlich wieder da ist.
Und dann 'ne neue Einwahl macht.
AtomicOne
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26.11.2005 - 16:09

Beitragvon BlueStar23 » Mi 01.02.2006 - 23:37

Hi,

solltest du unter Umständen emule verwenden und das KAD Protokoll aktiv haben, dann deaktiviere dies. Danach sollte Ruhe sein mit den Reboots. Scheint wohl ein Problem mit der Firmware und dem KAD Protokoll zu sein. Der Fehler ist Draytek TW wohl bekannt. Auf Nachfrage vor langer Zeit (~6 Monate) wurde mir gesagt, wann wolle was daran tun, aber zur Zeit lägen die Prioritäen halt bei anderen Releases. Ich habe mittlerweile die Hoffnung auf eine neue FW aufgegeben. Schade eigentlich :(

Mit der 2.3.1 hatte ich diese Probleme auch nie ;)

siehe auch hier
BlueStar23
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 03.05.2005 - 09:08

Beitragvon BlueStar23 » Mi 22.02.2006 - 10:03

So, nun ist es amtlich :cry:

Dear Sir,

Thanks for your e-mail.
I'm really sorry for the trouble you met with.
I realize that it's an annoying problem, but still, I'm afraid there will be
no update for the 2200E.
Actually there are already no R&D personnel working on this model, they've
been transfered to other group for the new models.
Draytek sincerely appologize for the inconvenience this caused.

Best regards,
Caesar Yan
FAE Department / Draytek Corp.
http://www.draytek.com/support/index.php
DrayTek: for Vigorous Broadband Access
http://www.draytek.com
BlueStar23
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 03.05.2005 - 09:08


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 / Vigor 2200V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron