Speedport vor Vigor konfigurieren

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2910 und Vigor 2910V Dual WAN Router Serie.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Speedport vor Vigor konfigurieren

Beitragvon nemo » Di 01.04.2008 - 12:14

Hallo, ich habe hier im Forum schon kräftig gesucht kann aber keinen Post dazu finden. ich hoffe mir kann jemand helfen.

Wir haben jetzt VDSL50 bekommen und haben einen Vigor 2910G.

Da, soweit ich gelesen habe, der 2910 nicht VDSL fähig, ich aber nicht auf ihn verzichten will, habe ich ihn hinter den Speedport W701V der T-Com gehängt und auch mit direkter IP Vergabe am WAN angeschlossen.
Internet funktioniert auch soweit.

Aber jetzt das Problem, ich kann so nicht auf das Webinterface des Speedport zugreifen.

Hat jemand vielleicht eine Idee wie man dahin kommt?

Danke und Gruß Nemo
VDSL50 -> Speedport W701V -> Draytek Vigor 2910
nemo
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 01.04.2008 - 10:15

Beitragvon Ralph Sprenger » Di 01.04.2008 - 12:38

Hi,

hier wurde alles schon einmal erklärt:

viewtopic.php?t=5121&highlight=
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon nemo » Di 01.04.2008 - 14:05

Danke für den Link,
jetzt habe ich aber das Problem das ich nicht mehr auf meinen Vigor zugreifen kann auch die DHCP-IP Vergabe wird jetzt vom Speedport übernommen.

In dem Post von dir wird von einem Modem gesprochen, dass man anschließen soll.

bei mir ist es so angeschlossen

Splitter -> VDSL Modem -> Speedport -> Vigor -> Netzwerk

So wie beschrieben, überbrücke ich jetzt den Vigor. ?

THX

Nemo
VDSL50 -> Speedport W701V -> Draytek Vigor 2910
nemo
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 01.04.2008 - 10:15

Beitragvon Ralph Sprenger » Di 01.04.2008 - 14:12

Sorry, ich dachte bei dem Speedport handelt es sich um ein Modem.
Meine Aussage galt natürlich nur für Modem -> Router, bei dir handelt es sich ja um Modem -> Router 1 -> Router 2. Da verstehe ich den Sinn nicht ganz.

Hast du diesen Thread bereits gelesen, das kommt deinem Problem ziemlich nahe: viewtopic.php?p=23075
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon nemo » Di 01.04.2008 - 14:26

ja genau, den hatte ich schon gelesen und da steht drin, das ich den Vigor nicht einfach an das telekomeigene Modem anschließen kann.

Daher Modem -> T-Com-Router -> Draytek-Router

Ich möchte aber gerne auf beide zugreifen können.
VDSL50 -> Speedport W701V -> Draytek Vigor 2910
nemo
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 01.04.2008 - 10:15

Beitragvon Ralph Sprenger » Di 01.04.2008 - 14:32

...und du hast alles genau so gemacht, wie Petrus geschrieben hat? Zitat: "Dazu aus dem LAN des Speedport in den WAN vom Draytek und in der Konfiguration des Draytek auf einwahl ins Internet , mit IP ROuting gehen, Breitband aktiv, folgende ip verwenden nutzen und dort eine IP für den WAN-Port des Draytek angeben, die im LAN-Bereich des Speedport liegt und den Speedport als Gateway eintragen ..."
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon DSL-Hexe » Di 01.04.2008 - 16:21

Splitter -> VDSL Modem -> Speedport -> Vigor -> Netzwerk


Sollte das nicht so besser sein --> Splitter -> VDSL Modem -> Vigor -> Netzwerk

Du sprichst von VDSL50 heißt das du volle 50Mbit hast?

Weil 50Mbit schafft die Vigor 2910er Serie nicht zwischen WAN zum LAN.
PC: | 3x Desktop Win 7 Ultimate | 1x Laptop Win 7 Ultimate | 2x Laptop Ubuntu 9.10 Netbook Remix | 1x IPad
Netzwerk: | 1000Mbit LAN | Wlan N | DrayTek Vigor 2130Vn | Dlink DGS1005D
Internet: | Kabel Deutschland 100/6
DSL-Hexe
Ambitionierter User
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 16.08.2007 - 12:56

Beitragvon Ralph Sprenger » Di 01.04.2008 - 17:23

Sollte das nicht so besser sein --> Splitter -> VDSL Modem -> Vigor -> Netzwerk


Das geht doch nicht, siehe viewtopic.php?p=23075
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

Re: Speedport vor Vigor konfigurieren

Beitragvon murmel1412 » Sa 31.03.2012 - 10:42

Hallo, ich hab ein aehnliches Problem,ich such schon eine Weile wie man da richtig konfiguriert, kurz zu meinem aufbau, ich habe ein Vigor 2910 hinter einem speedport W723V bei 50VDSL, gleichzeitig habe ich noch einen anderen Vigor 2910 wo anders, der sich mit dem Vigor hinter dem Speedport ueber VPN Lan to Lan verbinden soll. Alles hatte funktioniert mit DSL 6000, seit VDSL sprechen die beiden Vigors nicht mehr mit einander. Was ich bisher geschafft habe, das ich ueber Dyndns und port forwarding auf den Vigor hinter dem Speedport zugreifen kann, aber eben leider keine Lan to Lan VPN. Kann mir bitte jemand helfen, was ich noch einstellen muss damit das wieder funktioniert?
danke
murmel1412
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 31.03.2012 - 10:33

Re: Speedport vor Vigor konfigurieren

Beitragvon nobody » Sa 31.03.2012 - 20:55

Im moment habe ich irgendwo einen speedport 722 mit VDSL50 vor einem 2950 in betrieb. Der speedport liess sich als modem einrichten - also router funktionalität deaktviert. Einwahl in das internet macht dann der Draytek router. Dann geht alles wie gewohnt.
Vielleicht kannst Du das bei Deinem speedport 723 ja auch einstellen ?
WLAN AP ist dann allerdings auch weg. Aber da kann man ja für wenig geld etwas nachkaufen.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu DrayTek Vigor 2910 / Vigor 2910V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste