Speedport - vigor 2200V

Administrator Passwort, LAN, TCP/IP, DHCP, ISDN-Setup, Provider, Dual ISP, PPPoE, PPTP, statische/dynamische IP, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Speedport - vigor 2200V

Beitragvon speedy88 » So 31.01.2010 - 16:26

Moin,

das Thema wurde hier ja bereits mehrfach besprochen, aber ich bekomms nicht hin. Konstellation SP W503V Typ A am Splitter daran den media Reciver wg. IPTV. An LAN 1 vom SP kabel zum WAN des Vigor. Es ist mir unmöglich eine Internetverbdg. aufzubauen. Entweder ist der Vigor def. oder ich habe was entscheidendes Übersehen (was ich jetzt mal hoffe).
Also Speedport arbeitet mit 192.168.2.1
WAN IP Vigor 192.168.2.100 Mask 255.255.255.0 Gateway 192.168.2.1 DNS 192.168.2.1(wird auch im konfigmenü des SP gefunden)
LAN IP Vigor 192.168.10.1 Mask 255.255.255.0
LAN IP Rechner 192.168.10.10 Mask 255.255.255.0 Gateway 192.168.10.1
Ping geht lediglich bis zum WAN Port also die x.x.2.100 den SP mit x.x.2.1 ist nicht anpingbar. :-(
Muß ich denn bei den LAN Settings noch irgendwie bei IP Routing irgendwas einstellen oder andere MAsk? Eigentlich ist es doch so wie von Petrus mehrfach beschrieben.
Nachtrag: sys Win 7/ 64bit FW aus nur IPv4 aktiv#

Thx Speedy
speedy88
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 31.01.2010 - 15:56

Beitragvon nobody » So 31.01.2010 - 18:58

Stell doch mal das WAN des 2200 auf DHCP.

was passiert dann ?
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon speedy88 » So 31.01.2010 - 19:25

Nix, hab ich auch schon versucht. habe das gleiche Szenario eben mit einem Sinus 154 Komfort statt des V2200 versucht mit dem selben ergebniss. Also entweder liegt es, am w503V oder an Win7, oder hab ich irgendwas übersehen?
speedy88
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 31.01.2010 - 15:56

Beitragvon nobody » So 31.01.2010 - 19:51

Und,
wenn Du Deinen PC an den Speedport dranhängst, geht dann das internet ?
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon speedy88 » So 31.01.2010 - 20:21

Jau, kein Prob., auch ein Laptop am WLAN des SP ist im I-Net. Der Ping auf die WAN IP des Vigor (x.x.2.100) klappt ja auch. Somit routet der Router doch auch, oder? (von x.x.10.x zu x.x.2.100) Nur zur 2.1 des SP eben nicht. Wenn ich am Rechner DNS und Gateway auf x.x.2.1 ändere (statt x.x.10.1) bleibt es wie gehabt, kein I-net. Der tausch des SP 503 in ein anderes Gerät brachte eben das selbe Ergebniss. Langsam weiß ich auch nicht mehr...
Eben fällt mir ein, sollte ich die beiden Router über ein Crossoverkabel verbinden? Machen die WAN Ports kein Auto dingsbums erkennung der Connection?
speedy88
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 31.01.2010 - 15:56

Beitragvon nobody » Mo 01.02.2010 - 22:27

Ich weiss nicht, ob der 2200 automatisch die sende und empfangsleitungen vertauschen kann - ein versuch ist es auf jedenfall wert.

Wie hast Du denn die WAN konfiguration des 2200 eingestellt ?
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon speedy88 » Sa 06.02.2010 - 12:02

So, alles ist gut. Die Geschichte mit dem Kabel brachte mich noch auf eine Idee. Der Router SP W503V Typ A <--wichtig nur der! Hatte ja bekannte Probleme mit der Autosensing Funktion. Dies sollte nach dem FW update ja vorbei sein. Ist es wohl auch für einige Netzwerkkarten nur der Router (egal welcher) wurde wohl nur für kurze Zeit gefunden. Sprich die Verbindung bestand doch nicht. Grummel. Einfach den Typ C verwendet und alles funktioniert wunderbar. Vielen Dank f. die Bemühungen mir zu helfen.
speedy88
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: So 31.01.2010 - 15:56

Beitragvon nobody » Sa 06.02.2010 - 13:04

Das ist ja prima !
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu Grundkonfiguration Rechner und Router

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron