Schluckauf? - Router will ein weilchen nicht mehr...

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon lupus359 » Mo 29.10.2001 - 14:47

Naja, es ist ein Workaround, aber als Lösung würde ich es nicht bezichnen.

Aber probier mal die neue 1.08, die läuft bei mir bisher prima.

lupus359
Gewalt ist das letzte Mittel des Unfähigen. (Salvor Hardin)
Benutzeravatar
lupus359
Power-User
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 13.08.2001 - 11:52
Wohnort: Bonn

Beitragvon michael » Mo 29.10.2001 - 16:56

Hi lupus,

hatte die 1.08 Version mit (meiner bisherigen) Cache-Einstellung "Mit jedem Zugriff auf die Seite" ohne Erfolg getestet. 1.08er Version behob meine Fehler also leider nicht.

Immerhin kennen wir jetzt aber die Ursache des "Schluckauf-Problems".

Gruß
Michael
michael
 

Beitragvon lupus359 » Mo 29.10.2001 - 17:39

Ich habe von der 1.08 die .rst-Datei aufgespielt, die sämtliche Einstellungen vorheriger Versionen bseitigt und den Router danach ganz neu konfiguriert. Vielleicht hat mir ja auch grade dieser Umstand zur Fehlerfreiheit verholfen?

Lupus359
Gewalt ist das letzte Mittel des Unfähigen. (Salvor Hardin)
Benutzeravatar
lupus359
Power-User
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 13.08.2001 - 11:52
Wohnort: Bonn

Beitragvon Arie » Mo 29.10.2001 - 19:43

Also beim Umstieg 1.06b auf 1.07c habe ich auch einen totalen Resett durchgeführt da unerklärliche Verbindungsabbrüche und andere Fehler auftraten. Nach dem Resett waren diese Fehler alle behoben.
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon Juergen » Mo 29.10.2001 - 20:36

urrgss !!
nix workaround. Also bei mir verbessert sich durch die Änderung am IE (hier Behandlung der temp. Internetdateien) leider nichts. Wie bereits dargestellt hängt jede (TCP) Anforderung für mind. 2 Minuten.
MfG Jürgen http://www.vigor-users.de --> Da führt kein Click dran vorbei !
Benutzeravatar
Juergen
Ambitionierter User
 
Beiträge: 82
Registriert: So 19.08.2001 - 08:57
Wohnort: Köln

Beitragvon Arie » Mo 29.10.2001 - 22:47

Dann bleibt wohl nur ein Resett des Routers
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon lupus359 » Di 30.10.2001 - 07:48

Offenbar. Interessant wäre jetzt allerdings, ob der Schluckauf durch einen Konfigurationsfehler oder die fehlerhafte Übernahme einer korrekten Konfiguration beim FW-Update entsteht.

lupus359
Gewalt ist das letzte Mittel des Unfähigen. (Salvor Hardin)
Benutzeravatar
lupus359
Power-User
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 13.08.2001 - 11:52
Wohnort: Bonn

Beitragvon Arie » Di 30.10.2001 - 08:28

Ich bin ziemlich sicher das es auf ein fehlerhaftes Firmwareupdate zurückzuführen ist. Es wurde seit der 1.06 soviel in der Firmware verändert, das eine 100% Übernahme der Einstellungen wohl nicht möglich ist und daher irgendwo im Router Müll steht der zu diesen Problemen führt.

Und nochwas lösch mal deinen Cache im IE vollständig. Dort stehen auch noch Infos zur Firmware.

(Geändert von Arie um 8:30 am am Okt. 30, 2001)
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon Cardan » Di 30.10.2001 - 15:03

Kann nur zustimmen: wenn selbst das Update über x-modem mit all-file nichts bingt, dann unbedingt den reset-file aufspielen und anschließend halt fleißig alles wieder einstellen. Kleiner Tip diesbzgl.: vorher alten Einstellungen (Portforwarding etc.) einfach ausdrucken, dann geht´s hinterher schneller.
CU
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon lupus359 » Di 30.10.2001 - 17:24

Nur fürs Verständnis: Wozu erst .all und dann .rst? Enthält das .rst nicht das .all-file?

Und wo Du es grade ansprichst: Eine Option zum Auslesen der Konfig wär auch was praktisches.

lupus359
Gewalt ist das letzte Mittel des Unfähigen. (Salvor Hardin)
Benutzeravatar
lupus359
Power-User
 
Beiträge: 105
Registriert: Mo 13.08.2001 - 11:52
Wohnort: Bonn

Beitragvon Cardan » Di 30.10.2001 - 17:31

1. das all-file macht keinen Reset, spielt nur das bin- und web-file rüber.
2. Deine Konfig würde ich nach dem Resetten neu von Hand eingeben. Du kannst natürlich Deine Konfig über die Router-Tools absichern, aber ein späteres Restore wäre ja wie ein Zustand ohne Reset.
CU
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon sbellon » Di 30.10.2001 - 17:33

Ja, das .rst File enthält bereits das .all File (und zwar in identischer Form). Am Ende des .rst Files ist noch die Default-Konfiguration angehängt.

Das Auslesen der Konfiguration geht doch schon: Telnet zum Vigor, dann "sys tftpd", dann das Firmware Upload Tool starten und Download Configuration aktivieren. Dort einen Dateinamen der Form "ttttxxxx.bak" wählen, wobei tttt ein "v2k0" für den Vigor 2000 und "v2k2" für den Vigor 2200 ist und das xxxx der Firmware entspricht, also "0108" für die 1.08.

Grüße, sbellon.
sbellon
Ambitionierter User
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 22.08.2001 - 18:48

Beitragvon Juergen » Di 30.10.2001 - 21:35

Mmmh, Mmmh,
wieso geht dann ein PC von dreien ohne Probleme, wenn's denn ein Problem der Prozedur beim Firmware-Update gibt ? :confused:
Und werden beim Sichern der Einstellungen nur die "guten" Parameter gesichert, die dann auf den "Reset"-Stand zurückgeladen werden können oder ist das ein "dummer" Speicher-Dump ?

Ich wußte doch, daß für das trübe November-Wetter noch eine sinnvolle Beschäftigung übrig bleibt :)
MfG Jürgen http://www.vigor-users.de --> Da führt kein Click dran vorbei !
Benutzeravatar
Juergen
Ambitionierter User
 
Beiträge: 82
Registriert: So 19.08.2001 - 08:57
Wohnort: Köln

Beitragvon sbellon » Di 30.10.2001 - 21:54

Es sieht mir nach einem Speicherdump aus. Das ist wohl am einfachsten zu implementieren. Schöner wäre natürlich eine feine ASCII-Datei, wenn möglich noch in XML. :-)

Grüße, sbellon.
sbellon
Ambitionierter User
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 22.08.2001 - 18:48

Beitragvon Arie » Mi 31.10.2001 - 06:53

Beim Speichern der Einstellungen werden alle Daten die im Speicher stehen in ein Filegeschrieben und dieses per TFTP an deinen PC übertragen.
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

VorherigeNächste

Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron