Router und Richtiges Netz ohne Notlösung

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon agoe » Mi 02.01.2002 - 10:17

Hi,
ich weiß, das dieses Problem hier schon inanderer Form behandelt wurde. Ich suche jedenfalls nach einer Lösung, die keine Notlösung ist. Ich betreibe den Router in einem LAN mit insgesamt 5 Apple Mac. 1 Ethernet-Printer und einem weiteren Switch. Wie kann ich denn jetzt den Router/Firewall konfigurieren, damit ich Gnutella, Hotline usw. auf möglichst allen Rechnern bzw. mindestens einen benutzen kann, ohne jedesmal vorher irgeneine Arie starten zu müssen.
Detallierte Anleitung wäre echt super !!!
Vielen Dank für`s "zu hören"
Mfg Alex
agoe
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 02.01.2002 - 10:02
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Held » Mi 02.01.2002 - 13:07

Hi du musst unter NAT bei OPENports die Hotline und Gnutella Ports auf einen PC durchleiten, ich kann dir leider nur die Hotline Ports sagen also
TCP 5500 - 5503
UDP 5499
Außerdem stand auf ner Homepage noch das(da hab icha uch die ports her):
Hotline Server
IN TCP 5500 - 5503
IN UDP 5499
The TCP Ports enabled are 5500 - 5503 (This is for the standard 5500
Hotline port)

If you change the default port, then you must enable the 3 ports after
it (so if you choose 4000 then you must enable 4000 - 4003)

The UDP port enabled 5499 is required only if you want to list your
server on a tracker (the data stream is only outgoing so if you want to
disable in bound on a firewall it would work fine)

Wenn du nit weißt wie man das einträgt mail mir un ich mach dir ne Anleitung.
cu
Held
dw1a@pr-im-cb.de
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste