Router Disco(nect) - Ausfall der Routers wärend der Arbeit

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2000 und seinem Nachfolger dem Vigor 2000plus.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon Rhigster » Do 07.11.2002 - 10:10

Hallo Leute,

ich habe mal wieder ein kleines Problem (kommt nicht oft vor weil dieses Forum wirklich klasse Infos zur Hand hat) was ich nicht alleine gelöst bekomme. Ich hoffe jemand von euch hat eine Ahnung.

Komponenten: 4 Rechner (2x Me, 1x XP, 1x Win2K), 1 Vigor 2000 (FW 1.08d), 1 Switch (100MBit), Telekom DSL Modem

Aufbau: 2 Rechner direkt am Router Hub (P2 und P3), 2 Rechner über den Switch (Autouplink) am Router (P6), Router am DSL Modem (Uplink), ISDN bleibt ungenutzt.

Verwendung: Gemeinsame Nutzung des Internetzugangs (DSL) während der Geschäftszeit für Email und Recherche sowie Uploads. Nach Feierabend Nutzung von installierten Voice Com Servern (BattleCom und Co.) und Uploads von Heimarbeit (FTP). Nutzung von Dyndns bzw. Dnsalias.

Folgendes Problem ergibt sich erst seit ein paar Wochen mit unserem 2000er:

Während Surfsessions, Down- oder Uploads reagiert der Router auf einmal nicht mehr. Keinerlei Daten kommen mehr vom WAN durch, das LAN läuft weiterhin.
Die Lampen ACT und LINK beginnen daraufhin abwechelnd zu blinken und der Router ist nicht mehr ansprechbar, weder über HTML Interfache noch Telnet noch sonstwas. Erst ein Trennen der Geräts von Strom gefolgt von einer wenigstens 5 minütigen Pause behebt das Problem wieder.

Wie gesagt das Problem ist neu und die beschriebene Nutzung funktionierte monatelang prima. Das erste was mir auffiel war das der Dyndns Service plötzlich nicht mehr funktionierte, damit fing alles an.

Ne Menge Worte, ne Menge Daten, ich hoffe irgend ein schlauer Kopf von euch bekommt dadurch ne Idee wie hier Abhilfe zu schaffen ist. Ich bedanke mich mal schon im Voraus für die Geduld das alles zu lesen ;-)
Rhig
Benutzeravatar
Rhigster
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 30.05.2001 - 08:26
Wohnort: Berlin

Beitragvon deMattin » Do 07.11.2002 - 18:38

Hi Rhig,
lange nichts mehr gesehen von dir hier im Forum ;)

Also das DynIP-Problem ist ja bekannt und das Workaround für das Problem ja auch (hier)

Dein eigentliches Problem hört sich für mich aber gar nicht gut an. Vor allem, dass du den Router 5 Minuten ausgeschaltet lassen musst (Abkühlphase!?), damit er wieder funktioniert, hört sich ziemlich nach einem thermischen Problem an.
Wenn das Problem reproduzierbar häufig auftritt, dann gieb dem Router doch mal etwas zusätzliche Kühlung (so ein Ventilator liegt ja im Herbst meist eh irgendwo ungenutzt rum).

Wenn das Problem dann seltener oder gar nicht mehr auftritt, dann dürfte der Router reif für die Werkstatt sein.

Gruss,
Martin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon Rhigster » Fr 08.11.2002 - 20:00

Hallo Mattin, hab mir schon gedacht das du mir antworten würdest hehehehe.

So, ich konnte den fehler eigenartiger Weise reproduzieren und letztendlich auch ausmerzen.

Das workaround zum Dyndns habe ich erst später komplett gelesen und dazu muss ich sagen, alles Sülze. Ich habe mir ganz easy nen Client auf dem Rechner installiert und siehe da nun geht das auch wieder. Schade ist es allemale denn die Funkton im Router hat schon seine Annehmlichkeit gehabt.

Wie dem auch sei, wenn ich den Clieneten abschalte und wieder den DNSALIAS (über Dyndns) nutze passiert genau das was ich oben schon beschrieben habe und zwar reproduzierbar, zumindest bei mir. Alleine dies ganze Flasherei der ersten beiden Lampen lässt mich vermuten das das ganz simpel und einfach nen System Absturz ist. Anyway nun scheint alles wieder paletti zu sein, dank dir dennoch für die Antwort.

cu

Rhigster
Rhig
Benutzeravatar
Rhigster
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 30.05.2001 - 08:26
Wohnort: Berlin

Beitragvon deMattin » So 10.11.2002 - 01:09

das das ganz simpel und einfach nen System Absturz ist

Na dann passt das aber nicht mit der 5minütigen Pause - hast da wohl etwas übertrieben, oder ;)

Na sei's drum - hauptsache es läuft wieder.

Gruss,
Martin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott


Zurück zu DrayTek Vigor 2000 / Vigor 2000plus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron