Reboot Vigor 2200X mit 2.1a dt. - Unkontrolliertes Reboot

Dynamische IP, Time Setup, Call Controll, PPP/MP Setup, CSM ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon apollo0 » Mi 25.12.2002 - 20:14

Ich verwende einen Vigor 2200X mit einer dt. Firmware 2.1a.

Es kommt des öfteren vor, dass der Vigor unkontrolliert ein Reboot durchführt, nachdem ich manuell die Verbindung beende. Dabei ist es egal, ob ich dieses via Telnet oder über den Browser mache.

Das Problem liegt darin, dass nach einem Reboot das Datum wieder zurückgesetzt ist. Das führt dazu, dass an Sonn- und Feiertagen, wo ich über einen anderen Provider eine Einwahl durchführe(kostenfrei), die falsche Einwahl stattfindet und eine kostenpflichtige Verbindung aufgebaut wird. Ärgerlich, aber vielleicht weiß jemand Rat oder kennt dieses Problem.

Danke
Apollo0
apollo0
User
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 05.07.2002 - 07:35

Beitragvon deMattin » Sa 28.12.2002 - 02:34

Jepp, das Problem kenne ich auch (mit einem Vigor 2200Wplus). Ich vermute mal, du benutzt auch die "Multi-ISP-Lösung" von vigor-users.de.
Vor allem, wenn man die Verbindung über shortcuts (direkt den Abwählbefehl mit Übergabe des Passwortes des Routers) macht, rebootet der Router bei mir in annähernd 50% der Fälle.
Bei Idle-Timeout und erneuter automatischer Einwahl gibt's allerdings meist keine Probleme.
Auch wenn ich "normal" über das Webinterface die Verbindung beende, habe ich eigentlich relativ selten Reboots - sie kommen aber trotzdem auch hierbei vor.

Ich dachte bisher, dass liegt daran, dass ich eigentlich immer die aktuellsten Betas benutze und hatte mich damit arrangiert, indem ich die Einwahl für die "Default-Zeit" nach einem Reboot nicht mit automatischer Einwahl belegt habe. Und da ich immer ein Statustool mitlaufen habe, wo ich die Router-On-Zeit angezeigt bekomme (Infotray), sehe ich, wenn der Router rebootet habe und stelle die Uhrzeit im Router neu.

Eine Lösung habe ich dafür allerdings auch nicht - es liegt wohl definitiv an der Firmware.

Für dich gäbe es ja noch die Möglichkeit mal die aktuelle Beta auszuprobieren (s. http://www.vigor-users.de/wbboard....rdid=14). Vielleicht ist da das Problem behoben. Ansonsten sollten wir uns nochmal kurzschliessen und das Problem dann eventuell an draytek taiwan melden.

Ergänzung: Hätte ich fast vergessen; bevor du ein Update machst, sichere dir auf jeden Fall deine Konfiguration des Routers. Denn wenn du von der Beta wieder auf die 2.1a zurück willst, solltest du auf jeden Fall eine Reset auf Factory default machen und die Einstellungen zurückspeichern!

Gruss
Martin



Edited By deMattin on Dez. 28 2002 at 02:36
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon apollo0 » Do 02.01.2003 - 09:10

Genau, ich verwende die Multi-ISP Lösung (die Beschreibung kenne ich sehr genau, da sie ja von mir stammt ;-)). Aber daran liegt es wohl nicht. Denn ich habe diese mal rausgenommen und das Problem tritt nach wie vor öfters dann auf, wenn man die Verbindung manuell beendet, wobei es egal ist ob man das Web Interface benutzt, oder die Telnet Verbindung.

Vielleicht muß ich ja mal wirklich hingehen und die aktuelle Firmware installieren. Danke für den Hinweis.

Gruß
Apollo0
apollo0
User
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 05.07.2002 - 07:35

Beitragvon deMattin » Do 02.01.2003 - 21:46

Na Hallo Peter,
immer diese Nicks - da kommt man ja ganz durcheinander ;)

Ich habe bei mir eine neue Beta-Firmware (2.3 für 2200W+) drauf und die scheint deutlich stabiler zu sein, wenn man Verbindungen manuell trennt.

Ich hatte jedenfalls beim Verbindungsbbau noch keinen Reboot und beim Aufbau nur dann manchmal, wenn ich vorher die Konfiguration geändert habe. Ich deaktiviere nämlich alle ISP-Lan2Lan-Verbindungen, wenn ich länger nicht online bin, da ich meinen Win2k Rechnern das gelegentliche ungewünschte Einwählen nicht ganz abgewöhnen konnte.
Und dass dann beim erneuten aktivieren der Lan2Lan-Profile gelegentlich ein Reboot erfolgt, ist hinnehmbar und vielleicht auch nachvollziehbar.

Gruss,
Martin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott


Zurück zu Sonstige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste