QoS beim 2900Gi

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2900 und Vigor 2900V Router Serie.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

QoS beim 2900Gi

Beitragvon Handbuch » Mi 11.01.2006 - 18:36

Hallo Allerseits,

ich habe einen Vigor 2900Gi seit einiger Zeit sehr erfolgreich im Einsatz. Seine Aufage war bisher überwiegend, Zugriffspunkt für 13 VPN-Leitungen zu sein, was er auch klaglos erledigt.

Wir wollen jetzt auch noch VOIP nutzen und haben dazu eine Fritz FonBox 5012 hinter den Vigor gehängt. Zur Verbesserung der Verbindungsqualität würde ich gern die Fritz FonBox priorisieren. Das sollte eigentlich über die QoS-Funktion möglich sein.

Leider bin ich in solchen Sachen nicht sehr bewandert. Kann mir jemand sagen, wir ich das am Besten bewerkstellige?

Ein Bekannter hatte mir auch den Rat gegeben, doch einfach nur die FonBox direkt in den Router zu stecken und das Netzwerk an LAN-B der FonBox anzuschließen. Dann würde automatisch über die FonBox eine Priorisierung erfolgen. Das wäre ja die eleganteste Lösung. Leider habe ich bei dieser Variante keinen Internetzugriff für das Netzwerk herstellen können.
Handbuch
Ambitionierter User
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 14.03.2003 - 11:43

Beitragvon Handbuch » Do 12.01.2006 - 18:37

Habe nach längerem Suchen einiges hierzu gefunden. Mal schaun, was das QoS des Vigors taugt. Habe hierzu sehr unterscheidliche Erfahrungen gelesen.

Vielleicht kann mir ja wenigstens auf folgende Frage eine Antwort geben:

Birngt die Funktion: "Enable UDP Bandwidth Control" etwas?
Handbuch
Ambitionierter User
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr 14.03.2003 - 11:43


Zurück zu DrayTek Vigor 2900 / Vigor 2900V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron