Probs 2200E: Immer online, PC(2) Netzwerk - Bitte um Hiiiiiiiiilfe !!

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon msijunkie » Di 01.01.2002 - 04:51

Hallo,

bin (leider) Netzwerk und Router Neuling.
Habe 3 Probleme mit dem 2200 E (FW 2.00 Deutsch, Betriebssystem XP, T-DSL - Flat)

1. Habe den DSL Zugang im Menü eingerichtet. Funktioniert auch, aber:
- unter PPP/MP Setup - "immer online" abgehakt. (Dynam. IP)
Router bleibt auch online, auch wenn ich den Rechner ausschalte ( "WAN", "BroadBand" sowie "P1" LED sind bei ausgeschaltenem Rechner an !!! )
Warum ist der Router da noch online ??????

2. meine 2 PC´s über den 4-fach Switch verbinden.
Am
P1 - 1. PC
und am
P2 - 2. PC angeschlossen
Verbindung zum Router besteht, LED sind an.
Habe das Heimnetzwerk-Konfigurationsmenue von XP verwendet, um meine Rechner zu verbinden.
unter TCP/IP Eigenschaften die Einstellungen vom PDF Handbuch gemacht (auf beide Rechner), müssten stimmen (hoffe ich), auch wenn das Handbuch leider nicht der XP Variante entspricht. Waren ja nur diese Einträge: IP-Automatisch,- Folgende DNS Server Adresse verwenden - "Bevorzugter DNS Server 192.168.1.1" dann auf Erweitert "Standardgateaways" Hinzufügen - 192.168.1.1 sonst habe ich da nichts geändert !
Bekomme aber leider keinen Ordner (mehr), bzw den Computerordner zu Gesicht in der Netzwerkumgebung, trotz Datei-Freigabe/n. Hatte am Anfang nur Zugriff zum 2. PC vom 1. PC aus. Wollte aber auch den 1. PC im Netzwerk integriert haben.
Da aber das nicht ging, habe ich an beiden die Netzwerk-konfig nochmals NEU gemacht.
Nur ist jetzt keiner mehr von beiden im Heimnetzwerk vertreten :-(((

Hoffe man kann mir da weiterhelfen, wäre echt super von Euch. !!!!!!!!!!!!

Gruß
und ein frohes neues Jahr !

msijunkie
Benutzeravatar
msijunkie
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 01.01.2002 - 04:44

Beitragvon Held » Di 01.01.2002 - 14:25

Hi
Also, versuch es mal ohne die IP Vergabe(DHCP) Den DHCP Server kannste im Router unter LAN TCP/IP and DHCP Setup abschalten. Wenn du das gemacht hast mussten den beiden PC´s noch ne IP geben also PC1 bekommt 192.168.1.2 und PC2 192.168.1.3 . Dann musste bei beiden unter Gateway und DNS Server die IP des Routers eintragen , die 192.168.1.1 . Überprüfe im Internet Explorer ob in den Einstellungen unter Verbindung auf "Keine Verbindung Wählen" gestellt ist, dann überprüfst du weiter unten , bei den LAn Einstellungen ob alle Häcksen weg sind. dann sollte s eigendlich gehen. Wenn du mehr Probleme hast mail mir [email]dw1a@pr-im-cb.de.[/email]

Wegen dem Online Porblem, kuck nach auf wieviel Sekunden das Abwählen gestellt ist 180 sec ist ne gute Zeit.
cu
Held
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen

Beitragvon deMattin » Di 01.01.2002 - 18:02

Hi msjunkie,

zu 1. :

Einfache Antwort: weil du es eingestellt hast!
Du hast dem Router gesagt: Sei immer online! und das macht er dann auch - ist doch prima!
Wenn du nur (allways) online sein willst, wenn ein Rechner an ist, dann must du den Router "normal" konfigurieren (mit einer automatischen "Abwahlzeit" wie auch "Held" beschrieben hat) und dann mit dem Client Netztraffic produzieren (Chatprogramm wie ICQ,AIM,... oder Programmen wie "Flatrate Steckdose").

zu 2.:

Eindeutig XP-Konfiguratonsproblem:
Bei Win2k ist folgendes zu beachten: Windows 2000 erlaubt nur jenen Benutzern Zugriff, die ihm als systemeigene Benutzer bekannt sind. Wenn Sie sich auf dem Win98-PC z.B. als «User1» anmelden, muss auf dem PC mit Windows 2000 ein gleichnamiger Benutzer (also ebenfalls «User1») mit dem selben Passwort vorhanden sein. Dann können Sie für diesen die gewünschten Freigaben einrichten. (mhu) (aus: http://www.pctip.ch/helpdesk/kummerkasten/archiv/div/19006.asp)
Vermutlich gilt das auch für WinXP!
Du musst also für jeden eingeloggten User einen Account auf jedem Freigabe-Rechner einrichten.

Beispiel:
Rechner 1
User-Account: Peter, Paul, Mary

Rechner 2
User-Account: Peter, Paul

Peter und Paul können beide Rechner starten und dann auch per Netzwerk auf den anderen Recher einloggen (die Freigaben nutzen).

Mary kann sich nur auf Rechner 1 anmelden und demnach auf Rechner 2 (per Freigabe über's Netz) nicht zugreifen, wenn sie an Rechner 1 sitzt.
Der Rechner 2 verweigert also den Zugriff für Mary über das Netzwerk.

Man könnte auch einen Gast-Account (ohne Passwort?!) auf den Rechnern einrichten.
Dann könnte jeder User (egal wie er heisst) an diesem Rechner die geshareten Ressourcen nutzen.
Das hat aber den Nachteil, dass du damit mögliche Sicherheit verschenkst. Jeder kann sich dann an deinem Rechner als Gast einloggen (du hast dann den Sicherheits-Level der Freigaben wie z.B. Win95)!

Weiterer Tipp:
Du solltest beachten, dass kein Netzprotokoll ausser TCP/IP installiert sein darf, da der Router nur TCP/IP routet!

Gruss,
Martin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon msijunkie » Mi 02.01.2002 - 01:00

Danke für die Antworten !!!!!!!!!

Momentan funktioniert´s.
Ist zwar noch nicht ganz so wie ich es mir vorstelle, aber es geht :-)))))))))))))))))))

Nur nicht Fragen was und wie ich es gemacht habe ;-)))

Gruß

msijunkie
Wenn alles so einfach funktionieren würde, dann wäre das Leben nur noch halb so interessant :-))
Benutzeravatar
msijunkie
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 01.01.2002 - 04:44


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron