PC´s an Router2 sollen ins Web über Router1

Administrator Passwort, LAN, TCP/IP, DHCP, ISDN-Setup, Provider, Dual ISP, PPPoE, PPTP, statische/dynamische IP, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

PC´s an Router2 sollen ins Web über Router1

Beitragvon gieri » Mi 18.01.2017 - 18:18

Hallo zusammen,

ich habe 2 Vigor Router die ich miteinander verbinden möchte.

Router 1 läuft mit 192.168.1.1 und hat Internetzugang
Router 2 hat eine freie IP vom Bereich 192.168.1.1-254 bekommen
Bei Router 2 habe ich bei LAN (For IP Routing Usage xEnable) als 2nd IP Adresse 192.168.100.1 und Subnetmask 255.255.255.0
Bei Router 2 unter DHCP Server Relay Agent x2nd Subnet angehakt
Bei Router 2 unter DNS Server IP Adresse (Primary IP Address 192.168.1.1

Eigentlich wollte ich das alle Geräte die an Router 2 sind in einem eigenen Adressbereich arbeiten, nämlich im Bereich 192.168.100.1-254. Lediglich DNS Anfragen, also Internet sollte dann über 192.168.1.1 durchgeführt werden.
Ich möchte vermeiden das Geräte aus von Router 1 den DHCP von Router 2 aus versehen benutzen und dadurch aus versehen sich im Bereich 192.168.100.xxx bewegen.

Was muss ich am Router 2 einstellen damit ich dort einen eigenen DHCP Bereich habe der von anderen Geräten im Berich 192.168.1.1 nicht sichtbar ist?

Danke für einen TIpp.

Gruß
gieri
gieri
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 23.12.2016 - 09:46

Re: PC´s an Router2 sollen ins Web über Router1

Beitragvon brian » Di 14.02.2017 - 17:31

Hallo gieri,

was sind das für Routermodelle und wie sind diese genau miteinander verbunden?

MfG
brian
brian
Power-User
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15

Re: PC´s an Router2 sollen ins Web über Router1

Beitragvon masgo » Fr 17.02.2017 - 11:24

Wenn es zwei DrayTek Vigor Router sind, dann sollte das so gehen:
Router2 WAN Port mit Router 1 LAN Port verbinden.
Im Router2 den WAN auf DHCP oder statischer IP einstellen - fertig.

Mit diesem Setup können Geräte die hinter Router2 hängen aber auf die Geräte die am Router 1 hängen zugreifen. Wenn du das NICHT möchtest, dann leg dir im Router1 einfach ein zweites LAN an (irgend ein Bereich der sonst nicht vorkommt - ich nehme für sowas gerne 10.10.10.x um zu verdeutlichen, dass es was spezielles ist) dieses machst du per VLAN nur an dem Port verfügbar an dem Router2 hängt und das 192.168.1.x LAN sollte dann nur an den anderen Ports verfügbar sein. fertig.

Ein paar Eigenheiten gibt es noch mit den DNS Servern bei DrayTek. Schau einfach mal nach ob Router2 den richtigen DNS hat/kriegt/verwendet.
masgo
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 23.08.2016 - 16:08


Zurück zu Grundkonfiguration Rechner und Router

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste