Neue Firmware nach Feldtest verfügbar !

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2800 und Vigor 2800V Router Serie.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon Vigorfan » Mo 23.07.2007 - 06:43

Hallo!

...nach so langer Zeit bin ich einfach nur noch entäuscht


Ich langsam auch!

Ich habe gestern abend noch dem Draytek-Support in Taiwan bzw. Amerika (support@draytek.com) geschrieben. Die hatten mir schon mal auf eine Anfrage zurückgeschrieben und mich gebeten, ihnen ein Log zu schicken. Das habe ich dann auch getan.

Wen es interessiert - folgendes über telnet sollte ich eingeben und den Output dann emailen:

sys ver
adsl status
adsl oamlb 10 4
log -wt

Das ganze wird im Dos-Fenster angezeigt, das muss man dann markieren und in die Zwischenablage kopieren und danach in ein txt-Dok. einfügen. Achtung: Der Benutzername für die Interneteinwahl wird im Klartext angezeigt (etliche Male). Dort habe ich dann einfach XXXXen eingetragen.

Ich habe der Support-Dame auch geschrieben, dass ich seit Monaten versuche, diesen Router zum (zuverlässigen) Funktionieren zu überreden und dass dies einfach nicht geklappt hat. Der Hinweis, dass ein billiger Netgear für 40€ viel besser läuft als der teure Vigor, konnte ich mir nicht verkneifen...

Mfg
Vigorfan
Vigorfan
Ambitionierter User
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 07.04.2006 - 09:51

Beitragvon ClausB » Mo 23.07.2007 - 07:29

Vigorfan hat geschrieben:Hallo!

Der Hinweis, dass ein billiger Netgear für 40€ viel besser läuft als der teure Vigor, konnte ich mir nicht verkneifen...

Mfg
Vigorfan


:lol: hätte ich mir wohl auch nicht verkneifen können ;) und genau das ist der Punkt, ich sehe es nicht ein das ein Produkt beim Kunden reifen muss wenn so gut wie alle anderen Hersteller es auch ohne schaffen !
Ich habe nun schon viel ausprobiert, Linksys, Netgear, Siemens, AVM usw... alle liefen anstandslos ! nur Draytek scheint es irgend wie nicht hin zubekommen :(

Mfg
Claus

PS: Wenn das hier einer von Draytek ließt, sollte er sich das mal durch den Kopf gehen lassen !
...wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
Benutzeravatar
ClausB
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 20.09.2006 - 19:47
Wohnort: bei Hannover

Beitragvon Kuddel » Mo 23.07.2007 - 08:59

hey, die haben nichmal nen annex b in taiwan zum testen...lt supportmail... also wen wunderts?

das interne modem vom vigor is eh auslaufmodell
keine verstärkung kein sra..

achja, ein router der andauernd nen reset braucht, weil er mal wieder fast steht...nie wieder all in one...
Kuddel
Power-User
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 02.05.2006 - 20:02

Beitragvon Vigorfan » Mo 23.07.2007 - 09:30

Hallo!

die haben nichmal nen annex b in taiwan zum testen...lt supportmail


Ist das wirklich wahr??
Dann wundert mich ja auch nichts mehr...

Ich kaufe auch nie mehr ein all-in-one-Gerät, egal von welchem Hersteller!

Naja, vielleicht kann ich meinen ja doch noch umtauschen, z.B. gegen einen 2910er.

Mfg
Vigorfan
Vigorfan
Ambitionierter User
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 07.04.2006 - 09:51

Beitragvon ClausB » Mo 23.07.2007 - 10:00

Vigorfan hat geschrieben:Ich kaufe auch nie mehr ein all-in-one-Gerät, egal von welchem Hersteller!

Naja, vielleicht kann ich meinen ja doch noch umtauschen, z.B. gegen einen 2910er.

Mfg
Vigorfan


Der 2800ér war bei mir auch der letze All-In-One :( der 2910ér würde mich auch reizen nur glaube ich kaum das ich den nach so langer Zeit noch getauscht bekomme :(
...wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
Benutzeravatar
ClausB
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 20.09.2006 - 19:47
Wohnort: bei Hannover

Beitragvon Kuddel » Mo 23.07.2007 - 10:34

Vigorfan hat geschrieben:Hallo!

die haben nichmal nen annex b in taiwan zum testen...lt supportmail


Ist das wirklich wahr??
Dann wundert mich ja auch nichts mehr...

Ich kaufe auch nie mehr ein all-in-one-Gerät, egal von welchem Hersteller!

Naja, vielleicht kann ich meinen ja doch noch umtauschen, z.B. gegen einen 2910er.

Mfg
Vigorfan


...
Thanks for your e-mail.

It seems that issue 2 and 3 only occurs on Annex B firmware. Because we don't have any Annex B connection on hand, would you please do me a favor to test some other Annex B firmwares?
...
Kuddel
Power-User
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 02.05.2006 - 20:02

Beitragvon Bowser » Mo 23.07.2007 - 15:18

Hallo,

also dass die nicht mal eine Testverbindung haben, das ist echt eine Frechheit!
Jeder andere Hersteller, der in diesem Qualitätsbereich produziert (Draytek ist ja nun mal kein Billighersteller) hätte dieses Gerät wohl längst vom Masrkt genommen und ersetzt!!!

Ich bin mittlerweile auch nicht mehr so ganz zufrieden mit der neuen Firmware. Beim Konfigurieren ist sie mir jetzt schon zweimal abgestürzt, unkorrected Blocks habe ich noch keine (was aber wohl wie immer auf meine kurze Leitung zur Vermittlungsstelle zurückzuführen ist (<100m!!)

Dafür wird die Verbindung immer schlechter (teilweise nur noch 8000kbit/s)

Dass sich da noch was ändert und die Firmware jemals richtig läuft, bezweifle ich mittlerweile stark, da die ja jetzt schon fast zwei Jahre dran rumbasteln :evil: :evil:

Das mit dem Umtausch wäre gut (wäre noch die geringste Entschädigungsform)

MfG

Bowser
Bowser
Power-User
 
Beiträge: 152
Registriert: Di 27.07.2004 - 15:47

Beitragvon Vigorfan » Mo 23.07.2007 - 17:16

Hallo!

Ich habe gerade mal nachgeschaut, wann ich den Monster-Thread
viewtopic.php?t=5083
aufgemacht habe, das war am 16.09.2006 - 18:42.

Das ist jetzt 10 Monate her - und seitdem hatte ich wirklich nur Probleme - abgesehen von einer Beta, die mal einige Wochen lief, dann aber sich auch wieder mit uncorrected blocks in Millionenhöhe verabschiedete!
10 Monate, in denen es Draytek nicht geschafft hat, eine funktionierende Firmware herauszubringen :(!

Ich bin ja wirklich ein Mensch, der den Herstellern auch mal eine Chance gibt, ihre Sachen zu verbessern, aber das geht langsam zu weit, finde ich!
Das Teil hat ja auch über 200 Euro gekostet und ich bin nicht bereit, den einfach ungenutzt in der Schachtel verstauben zu lassen. Aber gebrauchen kann ich ihn auch nicht, nicht mal im bridged-Modus, weil dann ja auch wieder das Modem zum Zug kommt, das die Fehler ja produziert.

Ich versuche morgen, den Router zu tauschen, mal sehen, was dabei herauskommt!

Mfg
Vigorfan
Vigorfan
Ambitionierter User
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 07.04.2006 - 09:51

Beitragvon Kuddel » Mo 23.07.2007 - 18:04

nich 74.2.35 nehmen sondern kleinere 74er

die .35 synct bei mir zu "scharf"
Kuddel
Power-User
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 02.05.2006 - 20:02

Beitragvon ClausB » Mo 23.07.2007 - 18:18

Kuddel hat geschrieben:nich 74.2.35 nehmen sondern kleinere 74er

die .35 synct bei mir zu "scharf"


ich habe komplett alle durch:

2.03 (gar kein Sync)
2.11 (dauernder neustart)
2.22 (hochzählen der correctetd blocks und nach einiger Zeit Internet stillstand oder resync)
2.26 (hochzählen der correctetd blocks und nach einiger Zeit Internet stillstand oder resync)
2.32 (hochzählen der correctetd blocks und nach einiger Zeit Internet stillstand oder resync)
2.35 (hochzählen der correctetd blocks und nach einiger Zeit Internet stillstand oder resync)
und auch die 11.2.19 (kein Sync)

Was soll ich denn noch machen ausser seid dem 19.9.2006 Draytek Beta Tester spielen für ein Gerät das nicht wirklich nutzbar ist ?

Edit: ein einzelnes D-Link Modem 380T synct stabil auf knapp 19MBit Down und 1,3 MBit Up !
Der billige Linksys WAG354G de (damals ca 80€) Router fast genauso und auch stabil !
Eine AVM FritzBox (weiß die Bezeichnung nicht mehr) stabil !
ich könnte noch weiter aufzählen...

Der 2800G je nach Firmware zwischen 15 - 16 MBit Down erst als ich die Leitung zwischenzeitlich auf nur 12 MBit Down und 6XX kBit Up drosseln lassen habe, lief er einigermassen stabil... da ich aber für 16 MBit zahle und auch den Upload haben möchte ist für mich der Draytek unbrauchbar, da es jedes noch so billige Modem oder auch Router stabil hinbekommt !

Mehr muss man dazu glaube ich nicht sagen :(

Mfg
Claus
...wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
Benutzeravatar
ClausB
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 20.09.2006 - 19:47
Wohnort: bei Hannover

Beitragvon Vigorfan » Mo 23.07.2007 - 19:11

Hallo!

Ich habe wirklich alle Firmwares durch, auch die Betas. Jede einzelne habe ich getestet, und die die gesynct haben, sind für längere auf dem Router geblieben.

Bis heute ist keine einzige zufriedenstellend gelaufen.

Mal hat der SNR-Bug zugeschlagen, mal die uncorrected blocks, oder der Router ist nach der Zwangestrennung nicht mehr online gegangen, so dass man ihn komplett abschalten und wieder anschalten musste.
Dann wurde die ftp-Funktionalität zwischen der letzten Beta3 und Beta5 geändert, ohne Dokumentation und ohne dass der Support oder sonst wer mir die richtigen Parameter sagen konnte usw.

Irgendwas war immer. Da wir im Büro aber auf einen zuverlässigen Router angewiesen sind, der unauffällig im Hintergrund seinen Dienst tut und nicht ständig Aufmerksamkeit, Hardware-Resets usw. erfordert, habe ich den 2800er dort schon vor einiger Zeit ersetzt. Dort hängt jetzt ein preiswerter Speedtouch 516i als Bridge an einer Sonicwall TZ 150 (Hardware-Firewall). Funktioniert prächtig, seit Wochen nicht ein Reset oder Sync-Problem!

Nur privat (gewissermaßen als "Hobby") teste ich die neuen Firmwares (auch Betas) auf dem 2800er noch. Aber jetzt ist einfach Schluss!

Mfg
Vigorfan
Zuletzt geändert von Vigorfan am Mo 23.07.2007 - 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
Vigorfan
Ambitionierter User
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 07.04.2006 - 09:51

Beitragvon ClausB » Mo 23.07.2007 - 19:13

Vigorfan hat geschrieben:Hallo!

Ich habe wirklich alle Firmwares durch, auch die Betas. Jede einzelne habe ich getestet, und die die gesynct haben, sind für längere auf dem Router geblieben.

Bis heute ist keine einzige zufriedenstellend gelaufen.

Mal hat der SNR-Bug zugeschlagen, mal die uncorrected blocks, oder der Router ist nach der Zwangestrennung nicht mehr online gegangen, so dass man ihn komplett abschalten und wieder anschalten musste.
Dann wurde die ftp-Funktionalität zwischen der letzten Beta3 und Beta5 geändert, ohne Dokumentation und ohne dass der Support oder sonst wer mir die richtigen Parameter sagen konnte usw.

Irgendwas war immer. Da wir im Büro aber auf einen zuverlässigen Router angewiesen, der unauffällig im Hintergrund seinen Dienst tut und nicht ständig Aufmerksamkeit, Hardware-Resets usw. erfordert, habe ich den 2800er dort schon vor einiger Zeit ersetzt. Dort hängt jetzt ein preiswerter Speedtouch 516i als Bridge an einer Sonicwall TZ 150 (Hardware-Firewall). Funktioniert prächtig, seit Wochen nicht ein Reset oder Sync-Problem!

Nur privat (gewissermaßen als "Hobby") teste ich die neuen Firmwares (auch Betas) auf dem 2800er noch. Aber jetzt ist einfach Schluss!

Mfg
Vigorfan


so traurig wie es ist aber dem kann ich nur zustimmen !
...wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten ;)
Benutzeravatar
ClausB
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 20.09.2006 - 19:47
Wohnort: bei Hannover

Beitragvon [Arnold] » Di 24.07.2007 - 11:27

Vigorfan hat geschrieben:Ich habe gestern abend noch dem Draytek-Support in Taiwan bzw. Amerika (support@draytek.com) geschrieben. Die hatten mir schon mal auf eine Anfrage zurückgeschrieben und mich gebeten, ihnen ein Log zu schicken.

Wirst Du die Sache denn "weiterverfolgen", sprich evtl. Annex B Firmware-Tests für Draytek machen, nachdem die das nach eigener Aussage nicht können? Es gäbe nämlich noch so einige andere merkwürdige Dinge zu berichten, z. B. daß bei "adsl status" immer " ATU-R Info (annex A)" angezeigt wird, was ja in D nicht sein kann. Außerdem steht bei "DS Path Mode" immer "Interleave", was in meinem Fall auch nicht sein kann (T-DSL 16000, ICMP Ping von 10msec zu www.heise.de). Und daß mein DSLAM Vendor immer noch nicht erkannt wird, das wundert mich auch. Alle Angaben beziehen sich auf Firmware Version 2.8 E.11.2.19.

Was mich aber noch interessieren würde: was macht eigentlich die deutsche Vigorkom (www.vigorkom.de)? Testet man dort die Firmware nicht und oder gibt mindestens Feedback an die Entwickler? Oder übersetzt man sie nur ins Deutsche? Und last but not least: was ist eigentlich eine adäquate Alternative zum Vigor 2800, die vielgepriesenen Speedtouch Geräte?

Entschuldigt das Sammelsurium an Fragen ...
Benutzeravatar
[Arnold]
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 24.07.2007 - 11:13

Beitragvon Vigorfan » Di 24.07.2007 - 11:43

Hallo Arnold!

Wirst Du die Sache denn "weiterverfolgen", sprich evtl. Annex B Firmware-Tests für Draytek machen, nachdem die das nach eigener Aussage nicht können?


Also, ich habe erfahren, dass es in Deutschland eine Firma gibt, die für Draytek Taiwan die Annex-B-Firmwares testet. Wer das ist, weiß ich nicht.
Ob ich noch weitere Betas auf meinen 2800er loslasse, weiß ich noch nicht, kommt darauf an, ob ich ihn tauschen kann oder nicht.

. B. daß bei "adsl status" immer " ATU-R Info (annex A)" angezeigt wird, was ja in D nicht sein kann


Das ist ein Bug, der schon lange besteht, die Abfrage in der Firmware nach dem richtigen String scheint nicht zu funktionieren.

ußerdem steht bei "DS Path Mode" immer "Interleave", was in meinem Fall auch nicht sein kann (T-DSL 16000, ICMP Ping von 10msec zu www.heise.de)


Dazu weiß ich leider nichts zu berichten.

Und daß mein DSLAM Vendor immer noch nicht erkannt wird, das wundert mich auch.


Das wird bei mir auch immer noch nicht angezeigt (74.2.35). Diese Anzeige klappte meines Wissens bei diesem Router noch nie. Wenn Du das wissen willst, hängst Du am besten eine FritzBox dran, die zeigt den Vendor an.

was ist eigentlich eine adäquate Alternative zum Vigor 2800, die vielgepriesenen Speedtouch Geräte?


Die Speedtouch-Reihe ist wirklich gut. Es gibt die verschiedensten Modelle. Am besten schaust Du Dich mal auf deren Forumseiten um:
http://www.speedtouchforum.de/
Dort findest Du alles, was man wissen muss.
Die Router haben eine einfache Weboberfläche, auf der man die "normalen" Dinge einstellen kann.
Wem das nicht reicht, bekommt über Telnet komplette und umfassende Kontrolle über die Router.
Ich nutze den 516i als Bridge, d.h. als reines Modem.
Ich bin sehr zufrieden damit!

Mfg
Vigorfan
Vigorfan
Ambitionierter User
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 07.04.2006 - 09:51

Beitragvon Kuddel » Di 24.07.2007 - 11:46

Du hast immer Interleave..nur bei "FastPath" halt Interleave 0..

FastPath ist ein Marketingbegriff für Interleave "aus"...

Annex A und B unterscheiden sich nur in der Frequenznutzung..also eine Einstellungssache , kein Hardwareunterschied.

Ich hab grad die E74.2.26 am testen, kaum corrected blocks, aber der router kackt genauso ab wie immer mal.

und irgendwie beeinflussen sich wlan und adsl2+, download zieht wlan in die knie...die tolle cpu-leistung war wohl auch ein marketinggack..

langsam kotzt mich das teil an

ich würde jedem raten alle geräte einzeln zu kaufen

wlan,modem,router

und was ich nicht verstehen kann, da blinkt eine act-led und wenn sie aufhört zu blinken, resettet die möhre nicht von alleine (thema watchdog)..
das konnten schon alte analoge-telefonanlagen zu meiner lehrzeit!
Kuddel
Power-User
 
Beiträge: 145
Registriert: Di 02.05.2006 - 20:02

VorherigeNächste

Zurück zu DrayTek Vigor 2800 / Vigor 2800V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste