Netzwerkfreigaben über Lan zu Lan Profil

Lan2Lan, VPN, SSL-VPN, Remote DialIn, statische Routen, Radius Setup

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Netzwerkfreigaben über Lan zu Lan Profil

Beitragvon Tom26b » Sa 02.01.2010 - 02:27

Ich habe zwei 2200V gekoppelt. Nun habe ich das Problem das ich nur auf Netzwerkfreigaben Zugriff habe, wenn ich die Windows-Firewall des entfernten Pc´s deaktiviere. Welche Port´s müßte man freigeben um die Firewall zu aktivieren? Der Zugriff auf andere Remotegeräte wie Drucker oder Router klappt einwandfrei von beiden Seiten. Anpingen läßst sich auch alles.
Benutzeravatar
Tom26b
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 01.01.2010 - 23:29
Wohnort: 46397 Bocholt

Beitragvon nobody » Sa 02.01.2010 - 10:04

Der Windows Firewall erlaubt intelligenterweise als default nur den zugriff aus dem Netz, in dem sich der PC befindet.
Das ist normalerweise auch sinnvoll, denn ob zugriff auf Datei und Druckerfreigabe aus dem internet erlaubt sein soll ist mehr als fraglich.

Windows unterscheidet auch nicht zwischen privaten netzwerken (192.168.x.y, 172.16.x.y, 10.x.y.z) und dem internet.

Also muss man das dem Firewall erst sagen:
bei XP:
in die ausnahmeliste gehen, dort datei und druckerfreigabe bearbeiten, und, entweder den zugriff für alle hosts incl. internet ermöglichen, oder aber z.B. nur für den privaten bereich 192.168.0.0/16, der dann alle Class-C netzwerke 192.168.0.0/24 bis 192.168.254.0/24 einschliesst.

Hast Du eine Windows Domain, dann kann man das auch mit den Gruppenrichtlinien der Domain für alle PCs in der Domain festlegen.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Tom26b » Sa 02.01.2010 - 20:06

Alles perfekt :D . Habe in der XP-Firewall, unter Datei und Druckerfreigabe, die Bereiche der vier Port´s von "eigenes Subnetz" auf "alle" abgeändern und es läuft. Ist schon länger her das ich das ändern mußte, da ich seit jahren mit einem Subnetz ausgekommen bin. Hab´s total vergessen :oops:. Gefahr sehe ich da nicht, da diese Pc´s durch Kennwortschutz und Routerfirewall geschützt sind.

Danke Nobody, hast mir sehr geholfen!
Benutzeravatar
Tom26b
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 01.01.2010 - 23:29
Wohnort: 46397 Bocholt


Zurück zu Fernzugriff und Netzwerkkopplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron