Nach Reboot ISDN D-Channel DOWN - Nach Reboot ISDN D-Channel DOWN

Alles rund um den Vigor2200w

Beitragvon Troll » Fr 28.12.2001 - 10:45

Nach Reboot meines Vigor 2200W kommt der ISDN D-Channel nicht meht automatisch auf "UP". Einwahlversuche per RAS scheitern bzw. werden nicht angenommen. Dies ist erst möglich, wenn man per Telefon den Router anruft. Der Anruf wird dann natürlich abgewiesen da es sich nicht um einen DATA Call handelt. Danach ist der D-Channel aber "UP" und Datenverbindungen per RAS sind wieder möglich.
Der Router ist direkt am NTBA angeschlossen. Sieht so aus, als hätte der Vigor ein Problem mit der automatischen Erkennung des ISDN Protokolls.

Tritt der Fehler nur an meinem Router auf oder kann dies jemand reproduzieren?

Gruß
Troll
Benutzeravatar
Troll
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 05.12.2001 - 13:07

Beitragvon Arie » Fr 28.12.2001 - 22:59

Einen ähnlichen Fehler hatte ich bei meinem Router auch und zwar mit der FW 2.00.

Welche FW verwendest du ? Der Fehler war bei mir mit der FW 2.00a wieder beseitigt.
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon Troll » Mi 02.01.2002 - 14:04

z. Zt. habe ich die erste 2.00 Version in Englisch installiert die auf dem ftp://ftp.draytek.com/ verfügbar war.
Ich werde mal die 2.x Deutsch installieren, vielleicht ist der Fehler dann weg.
Oder ist die Übersetzung auch die 2.00?

(Geändert von Troll um 2:05 pm am Jan. 2, 2002)
Benutzeravatar
Troll
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 05.12.2001 - 13:07

Beitragvon Arie » Mi 02.01.2002 - 15:04

Die Übersetzung ist meines Wissens die 2.00

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon Troll » Do 03.01.2002 - 10:54

Ich habe nun die 2.00a Englisch installiert. Nach einem reboot des Routers wird zwar immer noch angezeigt das der D-Channel "Down" ist, aber nun werden die Dial In's angenommen. Nach einer erfolgreichen Verbindung wird der D-Channel auch als "Up" angezeigt.

Nun gibt es aber einen neuen Fehler nach dem update:
Nach Einwahl per RAS ist es weder per Telnet noch per Web Interface möglich auf den Router zuzugreifen.
Ein ping auf den Router funktioniert, auf die Rechner die im LAN sind, kann auch zugegriffen werden. Verbindung ins Internet funktioniert auch.
Ich vermute das der Router Probleme mit dem ARP Cache hat. Der Rechner der sich per RAS einwählt, war zuvor im lokalen LAN per Wireless verbunden. Vom LAN aus funktionierten der Telnet und das Web Interface einwandfrei.
Mir ist auch schon mit früheren Firmware Versionen aufgefallen das der Router in seinen internen Tabellen noch Verbindungen vorhält, die schon seit ewigkeiten nicht mehr bestehen. Da nützt auch der "Refresh" Knopf wenig, da wird nichts aktualisiert!
Die Programmierer der FW sollten sich vielleicht mal gedanken machen, die update-timer Zeiten für alle internen Tabellen des Routers auf andere Werte zu setzen. Desweiteren wäre eine Funktion zur manuellen löschung von ARP Cache usw. nicht schlecht.

Gruß
Troll
Benutzeravatar
Troll
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 05.12.2001 - 13:07

Beitragvon Petrus » Di 15.01.2002 - 13:18

Ich leite das mal in übersetzter Form in die Entwicklungsabteilung weiter, bin ich selber mal gespannt was da als Antwort kommt.....
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Beitragvon Troll » Di 15.01.2002 - 18:13

Wäre Nett, wenn ich die Antwort auch erhalten würde.

Gruß
Troll
Benutzeravatar
Troll
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 05.12.2001 - 13:07


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - W wie Wireless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron