Mit DSL-Flatrate von GMX mit Oulook E-Mail von t-online.de

Hier gehört alles hinein, was nicht in andere Rubriken passt. Sozusagen nicht themenspezifisch ist. Trotzalledem sollten auch hier alle Formen des Anstands gewahrt werden.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Mit DSL-Flatrate von GMX mit Oulook E-Mail von t-online.de

Beitragvon forever-anti-fcb » Sa 25.09.2004 - 09:48

Hallo!

Ich habe bei meinem Bruder die DSL-Flatrate von GMX mit einem DrayTek-Router aktiviert, es funktioniert eigentlich alles, ausser ....

Per Oulook möchte er seine Mail bei pop.t-online.de empfangen und auch per SMTP versenden (den Server weiss ich gerade nicht mehr auswendig, ist aber alles richtig eingetragen).

Per DSL-Leitung kommt immer die Fehlermeldung, dass er sich nicht bei pop-t-online.de anmelden kann. Wenn man seine ISDN-Karte nimmt und sich bei t-online einwählt, dann funktioniert aber noch die Abholung der Mails!

Ist es so, dass man sich nur bei einer Einwahl direkt über t-online die Mails per Outlook abholen kann?

Gibt es eine Lösung hierzu?

mfg
forever-anti-fcb
User
 
Beiträge: 20
Registriert: So 21.03.2004 - 21:45

Beitragvon cne51 » Sa 25.09.2004 - 10:26

Ist es so, dass man sich nur bei einer Einwahl direkt über t-online die Mails per Outlook abholen kann?
Ja, genau.

Gibt es eine Lösung hierzu?
hast du bereits oben gepostet: Wenn man seine ISDN-Karte nimmt und sich bei t-online einwählt,
Möglich ist auch den kostenpflichtigen Webmail Dienst zu beauftragen. Dann kommst du von jedem PC der ans Internet angeschlossen ist an die Mails.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon forever-anti-fcb » Sa 25.09.2004 - 11:59

Hallo cne51!

Danke für die schnelle Antwort!

Leider ist das dann wohl nur so möglich, irgendwie mag ich die Telekom nicht... :cry:
forever-anti-fcb
User
 
Beiträge: 20
Registriert: So 21.03.2004 - 21:45

Beitragvon kdd » Sa 25.09.2004 - 14:09

Hi,
@cne51 und forever-anti-fcb
Möglich ist auch den kostenpflichtigen Webmail Dienst zu beauftragen. Dann kommst du von jedem PC der ans Internet angeschlossen ist an die Mails.
Dieser Dienst ist nicht kostenpflichtig. Jedenfalls nicht bei T-Online und ist damit die kostengünstigere Lösung.

Als Alternative bleibt der durchaus kostenpflichtige pop3 e-mail Dienst für EUR 2,95 im Monat.

Und wer Telekom nicht mag hat keinen Account mehr bei denen.
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron