maximaler Downstream des alten Vigor 2200e

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2200, Vigor 2200X, Vigor 2200E, Vigor 2200E+, Vigor 2200USB, Vigor 2200We und des DrayTek Vigor 2200W+, sowie der VoIP-Router DrayTek Vigor 2200V und DrayTek Vigor 2200VG.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

maximaler Downstream des alten Vigor 2200e

Beitragvon takiego » So 06.02.2005 - 10:08

Hallo,

die Telekom hat mir die Umstellung auf 2Mbit bestätigt (und berechnet sie damit auch...), die Speedtests weisen allererdings alle 1Mbit (=alter Tarif) aus. Kann mir jemand aus Praxiserfahrung sagen, ob der Vigor 2200e (also nicht der Vigor 2200e-plus) 2Mbit kann bzw. betreibt jemand diesen Router erfolgreich an einer 2Mbit-Leitung?

Im Forum und im Netz gibt es dazu unterschiedliche Anworten. Am verlässlichsten erscheint mir noch die von TKR zum 2200x, der 3Mbit können soll. Bevor ich die Telekom zur Schnecke mache, würde ich die Frage gerne sicher klären.

Vielen Dank vorab!
takiego
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 06.02.2005 - 10:03

Beitragvon cne51 » So 06.02.2005 - 11:17

Hi,

die Router können im allgemeinen bis zu 8 MBit verarbeiten.

Welches Ergebnis liefert denn diese Speedtests?

Speedtest Holland
http://www.speedtest.nl/TestSuite/TestController.asp

Speedtest Deutschland
http://www.speedmeter.nl/speedmeter.de/ ... roller.asp?

Speedtest
http://www.dslreports.com/tweaks

Eventuell ist bei dir nur der RWIN Wert zu niedrig.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon takiego » So 06.02.2005 - 11:54

Hi,

der erste: down 117,1 down und 15,7 up
der zweite: 96,4 und 15,3

1Mbit, mehr nicht.

der dritte (Tweakable Settings):

Receive Window (RWIN): 65535
Window Scaling: off
Path MTU Discovery: ON
RFC1323 Window Scaling: OFF
RFC1323 Time Stamping: OFF
Selective Acks: ON
MSS requested: 1402
TTL: unknown
TTL remaining: 119

Empfehlung: Choose RWIN between 19628 and 50472

Dass man da was ändern kann, war mir bisher nicht bekannt. Auf welchem Wert sollte RWIN denn etwa stehen (XP SP1 und XP SP2?
takiego
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 06.02.2005 - 10:03

Beitragvon takiego » So 06.02.2005 - 11:58

Bei http://www.tkr.de/hardware/draytek-vigor-2200.html heisst es:

Highspeed
Die Vigor 2200-Baureihe ist für DSL-Verbindungen bis 3 MBit/s Downstream (bis zu 512 kBit/s Upstream) wie das T-DSL Business der T-Com geeignet. Durch das im Gerät integrierte PPPoE (PPP over Ethernet – zur Verbindung des Routers mit dem DSL-Netz) sind spezielle Treiber auf den Computern im Netzwerk nicht erforderlich.

Leider betrifft der Artikel aber den 2200e-plus und den 2200x. Wobei meines Wissens der 2200x abgesehen vom ISDN baugleich mit dem 2200e ist.

8Mbit habe ich bisher nirgends gelesen.
takiego
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 06.02.2005 - 10:03

Beitragvon takiego » So 06.02.2005 - 12:10

Ich hab den RWIN-Wert auf 32757 geändert (und neu gestartet). Wird jetzt zwar als "in range" angezeigt. Aber an der Geschwindigkeit hat sich nichts geändert., ist noch immer 1Mbit.
takiego
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 06.02.2005 - 10:03

Beitragvon cne51 » So 06.02.2005 - 12:44

Damit der RWIN Wert überhaupt etwas nutzt muss er gross sein. so ab 200000. Verkleinern bringt nur Nachteile.

Der Uplaod entspricht aber dem DSL 2000 bzw 192 KBit.

Welches Modem ist denn am Router angeschlossen?
Eventuell begrenzt das?

Anwendungen im Hintergrund laufen auch nicht wenn der Speedtest durchgeführt wird?

PS: du kannst deine Beiträge auch editieren und erweitern.
Dann bleibt das Forum übersichtlicher.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon takiego » So 06.02.2005 - 13:01

Ich bin ein Idiot :oops:

Die Flat-Rate ist zwar geändert worden, nicht aber der Anschluss. Kann dann natürlich nicht gehen. Bitte vielmals um Entschuldigung und danke für die Hilfe.
takiego
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: So 06.02.2005 - 10:03

Beitragvon cne51 » So 06.02.2005 - 18:03

Na dann lass aml den Anschluss für ca. 50 EUR umstellen ;)
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 / Vigor 2200V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste