Lan2Lan per Telnet aktivieren

Lan2Lan, VPN, SSL-VPN, Remote DialIn, statische Routen, Radius Setup

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Lan2Lan per Telnet aktivieren

Beitragvon erazzor » Do 22.07.2010 - 10:41

Morgen Forum :)

Ich hoffe mal die frage wurde noch nicht gestellt, weil weder Sufu noch google mir eine Antwort geliefert hat.


Ich habe hier eine Vigor 2950 stehen. darauf sind relativ viele lan2lans eingetragen. leider überschneiden sich in manchen Lans die IP-Blöcke, so das man die nicht dauerhaft aktiviert lassen kann für vernünftiges arbeiten.
Jetzt suche ich eine Möglichkeit das ganze per Skript zu automatisieren. Also z.b per Telnet auf die Vigor drauf Lan2Lan Nr xy aktivieren / deaktivieren.

Gibt es zufällig diese möglichkeit?
habe schon nen bisschen mit telnet auf der Vigor herumgespielt, komme aber nicht so wirklich weiter.

Vielen Danke schonmal :)
erazzor
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 22.07.2010 - 10:27

Beitragvon nobody » Do 22.07.2010 - 14:47

ich kenne nur:

vpn dinset ?

aber das betrifft vermutlich nur dial-in-konten.

alternative:
Profile teilweise auf NAT umstellen,
oder mit routen mit 32Bit netzmaske arbeiten, und, die hosts, die man auf der gegenseite erreichen möchte manuell dazuaddieren.
Das geht jedenfalls bei mir. Aber, klar, 2 gleiche hosts das funtkioniert nicht.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu Fernzugriff und Netzwerkkopplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast