LAN to LAN Firmware 2.0 - Routre wählt nicht raus

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon mws1 » Di 04.12.2001 - 21:42

Hallo,

ich hab jetzt seit gestern Fdie Firmware 2.0 drauf und versuche mich an der LAN-to-LAN Kopplung. Ich hab alles so eingestellt wie es in der Anleitung stand. Lediglich der Punkt "Exchange RIP Packets" ist bei mir nicht vorhanden. Da steht stattdessen "For NAT operation, treat remote sub-net as" und auswählen kann ich da Private oder Public.

Egal was ich da einstelle, der Router will einfach nicht in das Netz meiner Firma wählen. Der Onlinestatus zeigt keine ISDN Aktivität an. Trotzdem findet sich im Punkt "Dial-out Triggered Packet Header" folgender Eintrag:
192.168.100.10 -> 192.168.1.1
Pr icmp len 20 60 icmp 8/0

Meine Adresse ist 192.168.100.1 und der Gegenstellenrouter hat die 192.168.1.1!

Was läuft da falsch? Oder ist das ein Bug in der neuen Firmware? Wenn mich nicht alles täuscht hat zumindest die Anwahl mit der 1.08er Firmware schon mal funktioniert!

Gruß

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon Arie » Mi 05.12.2001 - 10:49

Telefonnummern hast du aber schon im Dialout Profile eingegeben oder ?

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon mws1 » Mi 05.12.2001 - 12:29

Jau, ich hab im ISDN Part drei Nummern eingetragen auf der der Router lauschen soll und im LAN-to-LAN Teil die Nummer auf der der Router meiner Firma den Anruf erwartet.

Was mich übrigens wundert, wenn ich eine der Nummern anrufe geht der Router nicht dran!

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon Arie » Mi 05.12.2001 - 12:35

Das der Router auch darauf reagiert, musst du in irgendeinem Menü noch aktivieren. (Irgendwo im Hauptmenü im rechten oberen Teil).
Habe gerade keinen Router zum nachschauen da.

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon mws1 » Mi 05.12.2001 - 14:56

Also Ich hab jetz noch mal rein geschaut. Im ISDN Setup ist ISDN = enabled und die Nummer auf die er antworten soll ist auch eingetragen. Aber ich kann die anwählen und er geht nicht ran. OK, das könnte daran liegen, dass mein Telefon die falsche ISDN Kennung mit schickt. Er wählt aber bei LAN-to-LAN nach wie vor nicht raus.
Am ISDN Anschluss kann es nicht liegen. Wenn ich ein Fax schicke geht das und ich kann mich auch über ISDN zu t-online einwählen.

Seltsam ist auch, wenn ich ein Ping auf t-online.de mache dauert es eine ganze Weile bis der Router über T-DSL im Netz ist und dann kommen die Antworten. Wenn ich das mit der in der LAN-to-LAN eingestellten IP-Adresse mache kommt ganz schnell vier mal die Meldung der Zeitüberschreitung. Das sieht fast so aus als erkenne der Router gar nicht, dass er raus wählen soll. Resetet hab ich den Router übrigens auch schon!

Verzweifel.....

Gruß

mws


(Geändert von mws1 um 9:13 pm am Dez. 5, 2001)


(Geändert von mws1 um 10:25 pm am Dez. 5, 2001)


(Geändert von mws1 um 10:28 pm am Dez. 5, 2001)


(Geändert von mws1 um 10:30 pm am Dez. 5, 2001)
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon jarbings » Mi 05.12.2001 - 23:10

Hi,

hast Du auch eine Route zum Firmen-Netz eingetragen im LAN-Lan Profil? Hast Du ne IP für DIch selbst eingetragen? Was sagt ein log -w wenn Du per telnet auf den Router gehst?
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17

Beitragvon mws1 » Do 06.12.2001 - 04:08

Moin, Moin,

was meinst Du mit Route ins Netz? Eine statische Route?
Ich hab bei LAN-to-LAN die ISDN Nummer meiner Firma, Benutzer und Kennwort eingetragen für Dial out und ISDN mit 64kBit sowie Netzwerk und Gateway und Netzwerkmaske des Firmennetzes. Dial In will ich nicht.
Wo muss ich die eigene IP-Adresse eintragen? Bei LAN-to-LAN will er immer nur die Remote Adressen. Die eigene WAN steht auf 0.0.0.0, wie im Manual angegeben.

Mein Log File nach einem Ping auf die Adresse der Firma:

vigor2200> log -w
04:02:38.960 <----D Len=4 LAPD NT C SAPI=0 TEI=117 RR P/F=1 NR=36

04:02:38.970 ---->D Len=4 LAPD TE R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=1 NR=36

04:02:48.970 <----D Len=4 LAPD NT C SAPI=0 TEI=117 RR P/F=1 NR=36

04:02:48.970 ---->D Len=4 LAPD TE R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=1 NR=36

04:02:57.840 ---->C Len=52
34 00 0A 00 02 80 2A 00 01 00 00 00 02 00 0C 80 30 36 31 32
38 34 35 30 31 38 36 08 00 80 39 32 39 39 39 39 00 00 09 00
00 01 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00

04:02:57.840 <----C Len=14
0E 00 0A 00 02 81 2A 00 01 05 00 00 00 00

04:02:57.840 ---->D Len=40 LAPD TE C SAPI=0 TEI=117 INFO P=0 NR=36 NS=36
36 bytes ETSI 102
Orig CR=0x6C PD=Q.931 SETUP

04:02:57.870 <----D Len=4 LAPD NT R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=0 NR=37

04:02:58.070 <----D Len=11 LAPD NT C SAPI=0 TEI=117 INFO P=0 NR=37 NS=36
7 bytes ETSI 102
Dest CR=0x6C PD=Q.931 CALL PROCEEDING

04:02:58.070 ---->D Len=4 LAPD TE R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=0 NR=37

04:02:59.810 <----D Len=8 LAPD NT C SAPI=0 TEI=117 INFO P=0 NR=37 NS=37
4 bytes ETSI 102
Dest CR=0x6C PD=Q.931 ALERTING

04:02:59.810 ---->D Len=4 LAPD TE R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=0 NR=38

04:03:00.000 <----D Len=15 LAPD NT C SAPI=0 TEI=117 INFO P=0 NR=37 NS=38
11 bytes ETSI 102
Dest CR=0x6C PD=Q.931 CONNECT

04:03:00.000 ---->D Len=4 LAPD TE R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=0 NR=39

04:03:00.000 <----C Len=15
0F 00 0A 00 03 82 1B 00 01 05 01 00 00 00 00

04:03:00.000 >>>>B1 Len=27
Protocol:LCP(c021)
ConfReq Identifier:0x00
Protocol Field Compression
Address/Control Field Compression
MRRU: 1500
Short Sequence Number Header Format
Endpoint Discriminator
Locally Assigned Address: 01 1d 4f 4c 01 1d ##

04:03:00.000 <----C Len=20
14 00 0A 00 08 82 1C 00 01 05 00 00 29 00 05 01 0C 06 04 03

04:03:00.000 ---->C Len=12
0C 00 0A 00 03 83 1B 00 01 05 01 00

04:03:00.000 ---->D Len=8 LAPD TE C SAPI=0 TEI=117 INFO P=0 NR=39 NS=37
4 bytes ETSI 102
Orig CR=0x6C PD=Q.931 CONNECT ACKNOWLEDGE

04:03:00.000 ---->C Len=13
0D 00 0A 00 82 80 2B 00 01 05 01 00 00

04:03:00.020 <----D Len=4 LAPD NT R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=0 NR=38

04:03:00.040 <<<<B1 Len=53
Protocol:LCP(c021)
ConfReq Identifier:0x00
Authentication Type:
CHAP 81
Magic Number: 0x5850101
Call Back: 06
MRRU: 1614
Endpoint Discriminator
Locally Assigned Address: 81 d5 e2 6d 1e c7 47 66 b3 1d 25 53 4a
19 dc 09 00 00 00 00
Link Discriminator: 0x4b ##

04:03:00.050 >>>>B1 Len=11
Protocol:LCP(c021)
ConfRej Identifier:0x00
Call Back: 06 ##

04:03:00.050 <<<<B1 Len=14
Protocol:LCP(c021)
ConfRej Identifier:0x00
Protocol Field Compression
Address/Control Field Compression
Short Sequence Number Header Format ##

04:03:00.050 >>>>B1 Len=21
Protocol:LCP(c021)
ConfReq Identifier:0x01
MRRU: 1500
Endpoint Discriminator
Locally Assigned Address: 01 1d 4f 4c 01 1d ##

04:03:00.080 <<<<B1 Len=50
Protocol:LCP(c021)
ConfReq Identifier:0x01
Authentication Type:
CHAP 81
Magic Number: 0x5850101
MRRU: 1614
Endpoint Discriminator
Locally Assigned Address: 81 d5 e2 6d 1e c7 47 66 b3 1d 25 53 4a
19 dc 09 00 00 00 00
Link Discriminator: 0x4b ##

04:03:00.080 >>>>B1 Len=13
Protocol:LCP(c021)
ConfNak Identifier:0x01
Authentication Type:
CHAP 05 ##

04:03:00.100 <<<<B1 Len=21
Protocol:LCP(c021)
ConfAck Identifier:0x01
MRRU: 1500
Endpoint Discriminator
Locally Assigned Address: 01 1d 4f 4c 01 1d ##

04:03:00.120 <<<<B1 Len=50
Protocol:LCP(c021)
ConfReq Identifier:0x02
Authentication Type:
CHAP 80
Magic Number: 0x5850101
MRRU: 1614
Endpoint Discriminator
Locally Assigned Address: 81 d5 e2 6d 1e c7 47 66 b3 1d 25 53 4a
19 dc 09 00 00 00 00
Link Discriminator: 0x4b ##

04:03:00.120 >>>>B1 Len=50
Protocol:LCP(c021)
ConfAck Identifier:0x02
Authentication Type:
CHAP 80
Magic Number: 0x5850101
MRRU: 1614
Endpoint Discriminator
Locally Assigned Address: 81 d5 e2 6d 1e c7 47 66 b3 1d 25 53 4a
19 dc 09 00 00 00 00
Link Discriminator: 0x4b ##

04:03:00.160 <<<<B1 Len=24
Protocol:CHAP(c223)
Challenge Identifier:0x00 08 3a 83 71 eb b1 5a f5 e5 4f 52 54 48 41 4e 4
3 ##

04:03:00.160 >>>>B1 Len=91
Protocol:CHAP(c223)
Response Identifier:0x00 31 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00
00 00 00 00 00 00 00 00 00 02 67 59 f9 de fd 1b 4a 41 bc df fe ba 32 7e 93 a8 0
3 42 8f 7b 73 f3 b0 01 72 6f 75 74 65 72 5f 68 61 68 6e 73 74 61 65 74 74 65 6e
40 69 74 2d 77 69 7a 61 72 64 73 2e 64 65 ##

04:03:00.470 <<<<B1 Len=22
Protocol:CHAP(c223)
Failure Identifier:0x00E=649 R=0 V=3 ##

04:03:00.470 >>>>B1 Len=8
Protocol:LCP(c021)
TermReq Identifier:0x02 ##

04:03:00.490 <<<<B1 Len=20
Protocol:LCP(c021)
TermReq Identifier:0x04 05 85 01 01 00 3c cd 74 00 00 02 89 ##

04:03:00.490 >>>>B1 Len=8
Protocol:LCP(c021)
TermAck Identifier:0x04 ##

04:03:00.500 <<<<B1 Len=8
Protocol:LCP(c021)
TermAck Identifier:0x02 ##

04:03:00.500 ---->C Len=13
0D 00 0A 00 04 80 2C 00 01 05 00 00 00

04:03:00.500 <----C Len=14
0E 00 0A 00 04 81 2C 00 01 05 00 00 00 00

04:03:00.500 ---->D Len=12 LAPD TE C SAPI=0 TEI=117 INFO P=0 NR=39 NS=38
8 bytes ETSI 102
Orig CR=0x6C PD=Q.931 DISCONNECT

04:03:00.520 <----D Len=4 LAPD NT R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=0 NR=39

04:03:00.650 <----D Len=31 LAPD NT C SAPI=0 TEI=117 INFO P=0 NR=39 NS=39
27 bytes ETSI 102
Dest CR=0x6C PD=Q.931 RELEASE

04:03:00.650 ---->D Len=4 LAPD TE R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=0 NR=40

04:03:00.660 <----C Len=14
0E 00 0A 00 04 82 1D 00 01 05 00 00 00 00

04:03:00.660 ---->C Len=12
0C 00 0A 00 04 83 1D 00 01 05 00 00

04:03:00.660 ---->D Len=8 LAPD TE C SAPI=0 TEI=117 INFO P=0 NR=40 NS=39
4 bytes ETSI 102
Orig CR=0x6C PD=Q.931 RELEASE COMPLETE

04:03:00.670 <----D Len=4 LAPD NT R SAPI=0 TEI=117 RR P/F=0 NR=40


PS. Ich hoffe das sprengt nicht den Rahmen...

Gruß

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon Arie » Do 06.12.2001 - 07:59

So wie ich das Protokoll interpretiere, scheitert die CHAP Anmeldung. (Also Username und / oder Passwort falsch)

Um nachzuschauen, ob der Router eine Verbindung aufgebaut hat, kannst du unter Telnet log -c -t eingeben. Dann siehst du ob eine Rufnummer gewählt wurde.

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon mws1 » Do 06.12.2001 - 09:26

Super, Danke schon mal für den Tip.
Ich werde es mal ausprobieren.

Trotzdem finde ich es etwas seltsam, dass sowas nicht im Klartet in irgend einem Log abgelegt wird. Selbst Windows kann das :-(

Gruß

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon jarbings » Do 06.12.2001 - 20:16

Was heisst hier Klartext? Das ist doch schon viel mehr als Windoof in den meisten Fällen macht ;-)
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17

Beitragvon mws1 » Mo 10.12.2001 - 09:47

Hallo Jarbings,

ich hab es hin bekommen. Es stellte sich nach längerem Suchen heraus, dass die Gruppenzuweisung im Firmennetz falsch war. Nachdem das berichtigt worden war ging es ohne Probleme. Allerdings kann er bei ISDN-Verbindungen wohl keine Verschlüsselung der Daten. Er verschlüsselt nur die Anmeldung.

Ich nutze jetzt aber die VPN-Verbindung direkt in Windows XP von zu Hause in die Firma. Das geht irgendwie schneller und ist billiger, sobald ich die Flatrate habe.

Vielen Dank noch mal für die Hilfe. Echt ein super Bord!

Gruß

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon jarbings » Mo 10.12.2001 - 13:14

Hi,

was setzt Ihr denn in der Firma als VPN Gateway ein?
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17

Beitragvon mws1 » Mo 10.12.2001 - 13:20

Windows 2000

Gruß

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05

Beitragvon jarbings » Di 11.12.2001 - 23:53

Könnte ich mal die IP haben??

*grins* :cheesy:

Nun ja jeder wie er meint.
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17

Beitragvon mws1 » Mi 12.12.2001 - 08:50

Ist Dynamisch und nur für den internen Gebrauch bestimmt. Sorry!!

Aber wenn meine Flatrate nächste Woche kommt können wir das gerne mal bei mir probieren allerdings mit einem 2200er.

Gruß

mws
mws1
User
 
Beiträge: 22
Registriert: Di 09.10.2001 - 16:05


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron