Konfiguration klappt überhaupt nicht

Alles rund um die Hardware der DrayTek Modelle Vigor 2130, Vigor 2130n und DrayTek Vigor 2130Vn.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Konfiguration klappt überhaupt nicht

Beitragvon Ballos » Mo 03.03.2014 - 11:49

Hallo,

ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und ich habe etwas die Hoffnung, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann.

Ich komme irgendwie mit der Konfiguration überhaupt nicht zurecht.
Ich habe den Vigor 2130 mit der Firmware 1.5.3

Ausgangssituation:

Provider Kabel Deutschland

Der Vigor hängt nun direkt an dem Kabel Modem von Kabel Deutschland. Die Internetverbindung klappt auch ohne Probleme. Aber nun fangen die Probleme an.

An Port 1 hängt eine FritzBox 7270. Diese stellt das WLAN für der EG zur Verfügung und soll auch die Internettelefonie bereitstellen.
An Port 2 hängt eine FritzBox 7570. Diese soll das WLAN für das 1.OG bereitstellen.
An Port 3 hängt ein PC, der per DHCP eine IP bekommt.

Und nun fangen die Probleme an.

FritzBox 7279 hat die IP 192.168.1.12 bekommen
FritzBox 7570 die IP 192.168.1.22
Der PC 192.168.1.13
DHCP Server ist auf beiden Boxen deaktiviert und soll nur von dem Vigor bereitgestellt werden.

Der PC kann beide Boxen anpingen, aber per Browser nur auf die 7570 zugreifen. Wenn ich einen PC an die 7270 direkt anschliesse, dann kann dieser auch nur auf diese zugreifen, aber nicht auf die 7570.
Die FritzBox 7270 ist von außen nicht erreichbar und kann somit auch die Telefonie nicht bereitstellen.

Wie und wo muss ich es nun konfigurieren, damit ich:

- den Boxen jeweils eine feste IP ausserhalb des DHCP Bereiches zuweisen kann
- beide Boxen für den PC aufrufbar sind
- die 7270 für Kabel Deutschland erreichbar ist, damit die Telefonie funktioniert

Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee.

Vielen Dank

BalloS
Ballos
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 03.03.2014 - 11:36

Re: Konfiguration klappt überhaupt nicht

Beitragvon brian » Mo 10.03.2014 - 11:36

Hallo Ballos,

hat das einen speziellen Grund warum du das so "kompliziert" machst?
Hätte nicht z.B. eine Fritzbox 6360 mit Telefonie und ein Fritz-AP gereicht? :D

Das Kabelmodem ist wirklich ein reines Kabelmodem? Mir ist nicht bekannt, dass KD sowas mitliefert.***

BTT: Irgendwas scheint da bei dir im "Busch" zu sein. Das sollte theoretisch alles überhaupt kein Problem sein.
Wenn dein PC beide Fritzboxen anpingen kann, dann ist eine physikalische Verbindung vorhanden, d.h. es müssten auch beide Fritzboxen aufrufbar sein.
Mir ist keine gewollte oder ungewollte Konfigurationsmöglicheit im 2130 bekannt, die solch ein Phänomen hervorrufen kann.

Zur Not update deinen 2130 mit der aktuellste Firmware (http://www.draytek.com/download_de/Vigo ... glisch.zip)
und setze ihn danach in die Werkseinstellungen zurück. Richte ihn anschließend neu ein und kontrolliere was dann passiert.

***Falls es sich doch um einen Router handeln sollte, dann versuch bitte testweise, falls genügend LAN-Ports vorhanden sind, die 7270 hier anzuschließen.

MfG
brian
brian
Power-User
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15


Zurück zu DrayTek Vigor 2130 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste