Komisches Phänomen - Router defekt?

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2600, Vigor 2600X, Vigor 2600W, Vigor 2600We, Vigor 2600plus, Vigor 2600i, Vigor 2600G und des DrayTek Vigor 2600Gi, sowie die VoIP Modelle Vigor 2600V, Vigor 2600Vi, Vigor 2600VG, und des DrayTek Vigor 2600VGi.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Komisches Phänomen - Router defekt?

Beitragvon Kela » Do 18.01.2007 - 21:07

Vor etwa einer Stunde gab es wegen des starken Sturms eingie Stromschwankungen in meiner gegend. Plötzlich startete sogar mein Rechner neu. Exakt seit diesem Zeitpunkt spielt mein Vigor2600VG verrückt:

- Vergibt DHCP Adressen und erkennt auch noch wenn ich nen Rechner an einen Port stecke
- ACT und QoS blinkt nur dauerhaft, keine Internetverbindung
- Das Schlimmste: Ich kann nicht mehr über den Browser auf den Router zugreifen
- Ping aller Rechner die dranhängen funktioniert, ebenfalls Ping direkt an den Router

Ich probierte noch etwas, habe dann mal 20 Sek lang FactoryReset gedrückt, allerdings hat sich nichts verändert.
Ich habe dann eine Eumex300 von der TCom ausm Schrank gezogen und spaßeshalber drangesteckt udn siehe da: Internet geht, erreiche sie auch im Browser.
Allerdings brauche ich noch ein paar mehr Rechner im Netz, da erinnerte ich mich das ich noch einen Uralt-Router rumliegen habe, also auch mal eben angeschlossen.
Dieser verheilt sich genau wie der Vigor, aber ich erreiche das Web-Interface.

Was kann jetzt los sein?
Kann der vigor kaputt sein?
Wieso kommen beide Router nicht ins Netz (bei dem Wetter wäre Netzausfall denkbar) aber das Billigmodem schon?
Das will mir nicht in den Kopf, hoffe jemand weiß Rat :(
Kela
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 18.01.2007 - 20:58

Beitragvon Petrus » Fr 19.01.2007 - 14:58

der Router hängt im Firmwareupgrade-Modus und hat kein Betriebssystem, du startest einfach das Firmwareupgrade-Utility und spielst eine Firmware ein. Dabei bitte drauf achten,daß der Router momentan 192.168.1.1 als IP-Adresse hat,egal was vorher eingestellt wurde.
Anschließend musst du per Hand die Konfiguration neu eingeben, kannst danach aber normal arbeiten ...
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Beitragvon Kela » Fr 19.01.2007 - 23:17

Danke für die Antwort.
Schon etwas komisch, wie der Router da einfach so reinkommt. Reset funzte ja nicht und Firmwareupdate eigentlich auch nicht, ich habe dann aber wo gelesen das es nach sehr vielen Versuchen irgendwann doch noch funktionieren könnte und das hat es dann auch irgendwann :)

Merkwürdigerweise sind trotz Reset-Versuchen sämtliche Einstellungen erhalten geblieben...aber alles geht wieder :)
Kela
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 18.01.2007 - 20:58


Zurück zu DrayTek Vigor 2600 / Vigor 2600V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste