je länger ...je langsam

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2600, Vigor 2600X, Vigor 2600W, Vigor 2600We, Vigor 2600plus, Vigor 2600i, Vigor 2600G und des DrayTek Vigor 2600Gi, sowie die VoIP Modelle Vigor 2600V, Vigor 2600Vi, Vigor 2600VG, und des DrayTek Vigor 2600VGi.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon der_Frank » Di 28.01.2003 - 00:59

Hallöchen,

mein 2600W ärgert mich, wobei ich nicht 100% sicher bin ob er schuld ist, da er meinen 2200WE zeitgleich mit einem Wechsel zu tdsl1500 ersetzt hat.
Seitdem ist ärgern angesagt, der 4,5te Browseraufruf endet im Nichts, vermutlich DNS-Fehler (aber egal ob mit oder ohne festen DNS-Eintrag) und je länger die Büchse läuft umso langsamer wird sie. Manchmal hilft neu booten, machmal ist der Router noch nicht mal mehr mit nem Ping zu erreichen, also aus- einschalten. Alles in allem lief meine alte Konfiguration (tdsl + 2200WE) weitaus besser und subjectiv betrachtet auch schneller

irgendwer mit ähnlichen Erfahrungen ?

Gruß
Frank
der_Frank
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 28.01.2003 - 00:49

Beitragvon possi » Fr 31.01.2003 - 22:22

hatte den 2600 auch und kann dir nur recht geben. Vorallem wenn man emule nutzt dann wird der Router nach ein paar Stunden immer langsamer. Selbst ein umtausch des Routers hat nichts gebracht, hatte davor auch den 2200 und der lief viel besser. leider ist der beim Gewitter kaputt gegangen. Der 2600 flog wieder bei mir raus.
possi
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 12.10.2002 - 20:18

Beitragvon der_Frank » Sa 01.02.2003 - 01:30

@possi
welchen Router hast Du jetzt im Einsatz

@2-com
ist da etwas bekannt ob sich diese Problem mit neuer Firmware lösen läst ?

Gruß
Frank
der_Frank
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 28.01.2003 - 00:49


Zurück zu DrayTek Vigor 2600 / Vigor 2600V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast