Installation 2200 E - Ich glaube ich bin völlig verblödet!

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Installation

Beitragvon LuiO » So 16.12.2001 - 12:06

Hallo, ich raffe es überhaupt nicht mehr. Da ich den Router überhaupt nicht zu laufen bekomme und ich eigentlich sicher bin, die Netzwerkeinstellungen richtig zu haben, glaube ich langsam, dass es an Verkabelung liegt. Hierzu jetzt folgende Fragen:
Kommt das Kabel vom T-DSL Modem (Siemens) jetzt in die WAN Buchse oder in die Uplink-Buchse?
Bisher hatte ich für die Kabelverbindung Netwerk-Karte zu DSL Modem ein sogenanntes ISDN-Kabel und es funktionierte prima. Gibt es jetzt einen technischen Unterschied, so dass ich ein "richtiges" Netzwerkabel brauche?
Mein Problem nochmal: Der Konfigurationszugang dauert ewig und ein Internet Zugang kommt im Moment gar nicht zustande.
Ich bitte wirklich um Hilfe, bin langsam am verzweifeln. Und bitte möglichst einfach, ich komme mir wirklich verblödet vor, da ich das erste Mal mit Installationen solche Problem hatte.
Vielen Dank

Lui
LuiO
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 16.12.2001 - 11:51

Beitragvon Garfield2001 » So 16.12.2001 - 21:40

Du solltest ein richtiges Netzwerkkabel benutzen. Ein Isdn-Kabel geht grundsätzlich auch, könnte aber zu störungen kommen.
Es scheint bei Dir auch der Fall zu sein, da Du ja selber sagts das der zugang zum Router ewig lange dauert.

Das Kabel vom DSL-Modem muss in den WAN-Port des Routers wenn Du ein "normales" Kabel verwendest.
Benutzt Du ein "Crossover-Kabel" musst Du in den Uplink-Port

cu Garfield
Garfield2001
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 15.12.2001 - 14:42

Beitragvon LuiO » So 16.12.2001 - 22:16

Vielen Dank!
Dann gehe ich morgen wohl mal Kabel kaufen :-)
Lui
LuiO
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 16.12.2001 - 11:51

Beitragvon Arie » Mo 17.12.2001 - 07:33

Meines Wissens, benötigt man für den Anschluss des T-DSL Modems an den Router ein 4-adriges Twisted-Pair Kabel (wird mit dem Modem mitgeliefert) wenn man mehr Adern im Kabel hat, kann es zu Störungen kommen lt. Telekom.

Gruß Arie
Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.Arthur Schopenhauer
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon Garfield2001 » Mo 17.12.2001 - 10:46

Hallo Arie,
Ich gebe Dir vollkommen recht. Es sollte ein 4-adriges Kabel sein.
Bei mir ist das von der Telekom mitgelieferte Kabel für das DSL-Modem aber kein 4-adriges, sondern ein ganz normales 8-adriges (normales Patchkabel).

cu Garfield
Garfield2001
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 15.12.2001 - 14:42

Beitragvon LuiO » Mo 17.12.2001 - 20:57

Erst einmal vielen Dank and "Garfield" und "Arie". Mit dem "echten" Netzwerkabel klappt es nun, obwohl ich für die Verbindung zu DSL-Modem auch nur ein 8-adriges Kabel habe. Habe auch gleich ein Firmware Upgrade auf 2.0 gemacht.
Ciao Lui
LuiO
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 16.12.2001 - 11:51


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Installation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron