Geschwindigkeit

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Installation

Beitragvon Arie » Fr 26.10.2001 - 22:53

Musste ich natürlich auch testen. Bei mir sind es nur mickrige 90 KB/Sek. Lt. Downloadfenster
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon egn » Mo 05.11.2001 - 13:47

Hallo.

wenn ihr Windows verwendet dann könnt ihr den SpeedManager von http://www.telekom.de/t-dsl herunterladen und dann mit dem T-Online internen Server http://ftp-server.nmc-m.dtag.de/ testen. Mit der 2200W und W-LAN komme ich hier regelmässig auf etwa 90 KB/s.

Emil
egn
User
 
Beiträge: 10
Registriert: So 28.10.2001 - 14:26

Beitragvon Cardan » So 25.11.2001 - 10:58

Da ich im Privaten aus Frust wahrscheinlich ebenso von t-online weggehe, möchte ich hier auch mal zwecks höherer Bandbreiten anderer Provider Fragen: wie schnell ist der Vigor im Download maximal? Ich meine, unterstützt er auch 1024 Kbit/s oder mehr im Downstream?
CU
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon wizard » So 25.11.2001 - 11:19

Hi Cardan!
Wie Du oben nachlesen kannst habe ich mit meinem lokalen Provider NetCologne Downloads bis zu 103KB/s(1,03MBit/s.). Habe also die volle Bandbreite der von Netcologne gebotenen Download- Geschwindigkeit von 1 MBit/s. Der Router liefert also 1024 Kbit/s (1 MBit/s).

Voraussetzung ist natürlich die Leistung des liefernden Servers. Wenn die nicht stimmt, hilft der breitbandigste Router nix.

Wenn Du es zur Zeit bezahlen kannst, wäre es allerdings interessant, zu erfahren, ob Du auch 1,5 Mbit/s oder mehr mit dem Draytek bekommst. Zweifel habe ich in diesem Bereich jedoch nicht. Ob er auch für 4 oder mehr MBit ausgelegt ist, bezweifle ich eher. NetCologne z.B. würde bis zu 6,5 MBit/s liefern. Bezahlen kannst Du das als Privatuser allerdings nicht. Ist auch fraglich, ob Du damit wirklich etwas anfangen kannst. Momentan jedenfalls. Das sind auch andere Kategorien und hat (zur Zeit jedenfalls) nix mit Homeusern zu tun.

Gruß

Peter
Benutzeravatar
wizard
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 25.10.2001 - 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon Cardan » So 25.11.2001 - 11:20

Pardon, kleine Ergänzung: ich habe zuhause den Vigor 2000, wie steht´s also mit dem?
CU
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon wizard » So 25.11.2001 - 11:39

Ok, ich habe einen 2200E. Vielleicht ist das dann technisch nicht vergleichbar. Müßte 2Com was zu sagen können, oder?

Gruß

Peter
Benutzeravatar
wizard
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 25.10.2001 - 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon Rocko1707 » Mi 13.02.2002 - 13:34

Hi wollte mal mein Senf Dazu Geben habe den Vigor2200 und Ereiche ein Downloadstream von 2019 Kbits/sec bei einer 2MB leitung.Provider Hansenet.Habe Folgenden Test Benutzt.
http://www.gbenro.de/speed/index.html

Testseite Ladezeit: 2.63 Sekunden.

Ihr Datendurchsatz: 2019 Kbits/sec

Bemerkung: Die Geschwindigkeit reicht für Anwendungen in LAN bzw. T1-Qualität aus - Traumhaft ;) - Sie können sich freuen.
Rocko1707
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13.02.2002 - 13:30

Vorherige

Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Installation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste