gateway auf lan einstellen

Wireless LAN Setup und alles was sonst noch zum Thema gehört

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

gateway auf lan einstellen

Beitragvon mafiho » Sa 17.02.2007 - 13:16

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe die Router Vigor 2500WE, der kein VOIP unterstützt und eine Fritz box, die zwar VOIP kann, aber kein WLAN und auch nur einen LAN-Anschluss hat.
Eigentlich funktioniert auch alles: Die Fritz-Box baut die Verbindung auf und die per LAN und WLAN am Vigor angeschlossenen Rechner kommen über die beiden Router raus. Ich möchte aber gerne nicht nur WEP verwenden und will deswegen VPNoW für mein Laptop verwenden.

Die IP-Adressen sehen folgendermaßen aus:

Fritz box: 192.168.2.2 NM 255.255.255.0 / PPPOE-Verbindung
Vigor: 192.168.2.1 NM 255.255.255.0
Die per Lan angeschlossenen Clients bekommen per DHCP (vom Vigor) Adressen zwischen .10 bis .30 und als Gateway 192.168.2.2


Laptop WLAN: 192.168.2.13 NM 255.255.255.252 GW 192.168.2.14
Laptop VPN: 192.168.2.42 NM 255.255.255.255 GW 192.168.2.42
Diese Laptop-Einstellungen kann man wohl nicht ändern, da VPNoW virtuell verwaltet wird.

Die VPNoW-Verbindung funktioniert auch zu den LAN-Clients, aber ich komme mit dem Laptop nicht ins Internet.

Die Pakete richtung Internet landen beim Vigor Router und werden dann verworfen, da keine Route Richtung Fritz box vorhanden ist. Wenn ich für eine Adresse im Vigor Router eine static-route zur Fritz-box einstelle, kann ich die Seite erreichen. Es gibt aber nur die Möglichkeit 10 statische Routen einzutragen. Eine Route auf dem Laptop einzustellen funktioniert nicht, da die Fritz box nicht im gleichen Netz wie das Laptop ist.
Meine Versuche die Fritz box in ein anderes Netz zu legen und mit der zweiten LAN-Adresse des Vigors zu arbeiten sind auch gescheitert. Ich hatte als zweite Adresse des Vigors 192.168.1.2 und als Adresse für die Fritz box 192.168.1.1 eingestellt. Dann bin ich aber nur so weit gekommen, dass das Laptop 192.168.1.2 (also den Vigor) als default Gateway akzeptiert hat...

Ich sehe 2 Möglichkeiten, die ich aber nicht hinbekomme:

1. Im Vigor irgendwie die fritz box als default Gateway einzustellen. Über die Webschnittstelle gibt es aber einen Fehler, wenn ich das Ziel 0.0.0.0 eingebe. Geht das vielleicht über telnet?

2. Irgendwie den WLAN-Anschluss des Vigor zu verwenden, da der anscheinend bei der virtuellen VPNoW Geschichte den WLAN-Anschluss als Gateway verwenden will. Gibt es eine Chance dem Vigor den LAN-Anschluss der Fritz box als WAN Verbindung zu verkaufen?

Kann mir jemand die Fragen beantworten - oder hat noch ne andere Idee?

Danke
Marc
mafiho
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17.02.2007 - 12:23

Beitragvon mafiho » So 18.02.2007 - 17:04

Es gab noch eine dritte Variante. Mit der neuesten Firmware der Fritzbox läuft jetzt auch VOIP hinter dem Router. Dadurch, dass der Vigor-Router jetzt die WAN-Verbindung hat, gibt es keine Schwierigkeiten mehr mit dem Gateway.
mafiho
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 17.02.2007 - 12:23

Beitragvon Jacques2009 » So 06.05.2007 - 12:23

Servus Mafiho,
offensichtlich hast Du Ahnung von der Konfiguration des Vigors! Vielleicht kannst Du mir helfen:

Ich habe eine FirtzBox WLAN, die die Verbindung ins Internet herstellt. Diese hat allerdings nur einen LAN-Anschluss. Weil ich 2 Rechner hatte, hab ich dann einfach den Vigor 2500We als "Multiswitch" benutzt. Brauch ich jetzt aber nicht mehr. Jetzt möchte ich ihn als eine Art "Range-Extender" fürs WLAN nutzen. Kann ich das Signal von der Fritzbox einfangen und dann weiterleiten? Wenn ja - Hast Du eine Ahnung, wie das geht?

Vorab schonmal besten Dank.
Jacques2009
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: So 06.05.2007 - 12:17


Zurück zu Wireless

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron