FTP Server, Dyndns - FTP Server hinter dem Draytek Vigor 2.00a

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon Held » Mi 16.01.2002 - 22:23

Hi
Ich hab den FTP Server Cesar FTP installiert und hab mich bei Dyndns angemeldet. Über die adresse ftp://wanip kommt die hälfte meiner freunde auf den server, mit der dyndns adresse nur 1 von 9 die es versucht haben. Ich hab den Dyndns client im Router eingestellt, dann noch in open ports und Port Redirection
die Port´s 20 und 21 eingetragen, die firewall hab ich auch eingestellt. Ich hab die Firmware 2.00a
cu
Held
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen

Beitragvon deMattin » Do 17.01.2002 - 00:08

Hallo Held ;-)

Also wenn bei einem deine DynDNS-Adresse funktioniert, dann muss sie bei allen funktionieren.

Man kann in der neuen Firmware auch im Webinterface das Log von DynDNS checken. Wenn da ein "ok" kommt, müsste dieser Part funktionieren.

Die Freigabe von Port 20 und 21 reicht für "aktive FTP" (meist genügt auch nur Port 21; der Port 20 wird eigentlich nur vom LAN ins WAN benutzt und die Richtung ist sowieso per default offen). Deine User sollten also nicht versuchen per "passive FTP auf deinen Server zuzugreifen.

Was meintest du aber mit "Einstellen der Firewall"? Da braucht man eigentlich nichts von den Default-Einstellungen abweichendes einzustellen.

Weitere Infos dazu und ein paar Tipps zum FTP-Betrieb:
[url=http://vigor-users.de/index.htm?ti_server.htm*a_ftp

Übrigens]http://vigor-users.de/index.htm?ti_server.htm*a_ftp

Übrigens[/url] (zumindest) die Version 0.98b deines FTP-Servers hatte noch ein dickes Sicherheitsproblem:
[url=http://www.tlsecurity.net/archive/exploits/07_01/%5bWindows.04.07.2001%5d.Cesar.ftp.txt

Ein]http://www.tlsecurity.net/archive....t

Ein[/url] meiner Meinung sehr guter und sicherer deutscher Freeware-FTP-Server ist PFTP.
Ich fand das Teil sogar so gut, dass ich mir die erweiterte PRO Version davon zugelegt habe ;-)
Aber auch die Free-Version reicht für die meisten Anwendungen voll und ganz.
Super Support und Forum und wenn's damt nicht klappt, kenne ich zumindest 2 Vigor-User, die dir weiterhelfen könnten.
[url=http://www.pftppro.de

Gruss,]http://www.pftppro.de

Gruss,[/url]
Martin

(Geändert von deMattin um 12:13 am am Jan. 17, 2002)
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon Held » Do 17.01.2002 - 21:23

Hi
Hab jetzt hab ich auch PFTP, hat die pro version ne option um für alle user den upload zu beschränken.
cu
Held
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen

Beitragvon deMattin » Do 17.01.2002 - 22:03

Die Upload-Bandbreite kannst du (noch) nicht begrenzen.

Die maximalen Download-Megabytes (pro Stunde, Tag, Woche oder Monat) und das mögliche Verhältnis zwischen Up- und Download-Volumen kannst du allerdings für jeden User separat einstellen.
Du kannst also z.B. vorgeben, dass ein User für jedes MB, dass er downloaden will, 0,5 MB uploaden muss.

Man kann aber auch unabhängig von diesem UP-Download-Verhältnis die maximale Menge vorgeben, wieviel ein einzelner User herunterladen darf.

Ausserdem kann man für jeden User vorgeben, zu welchen Uhr-Zeiten er auf deinen Server darf.

Es geht auch noch, die Anzahl der User zu begrenzen, die gleichzeitig auf den Server dürfen.

War es das, was du wissen wolltest?

btw. wenn du den PRO-Server bestellen willst, sag mir vorher Bescheid, damit ich dich werben kann.
Gibt 'ne Prämie (Lizenz für den FTP-Client) für mich ;-)

Gruss, Martin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon Held » Fr 18.01.2002 - 15:02

jo thx
den user meneg kann man mit der pftp auch beschränken. Wenn die funktion mit der upload grenze drausen ist melde ich mich mal bei dir.
cu
Held
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen

Beitragvon groeuwe1 » Mo 28.01.2002 - 12:53

Hallo.

Ich probiere auch gerade meinen Rechner per ftp zugänglich zu machen. Leider stelle ich mich wohl etwas laienhaft an.
Ich habe bei dyndns eine dynamische Internetadresse angefordert. (ugtest.homeip.net)
Weiß jedoch nicht, ob ich alles richtig eingestellt habe bei dyndns.
Im Vigor 2200x habe ich die Einstellungen für die Übermittlung der IP eingestellt, sobald eine DSL-Verbindung besteht.
Darüber hinaus habe ich auch Port 21 geöffnet.

Als Server benutze ich PFTP ohne anonymen Zugang.

Ich komme nicht über den Win-Commander per ftp auf meinen Rechner.
Mir scheint, daß die IP vom Provider nicht an dyndns richtig übertragen wird, da sie von der im WinCommander abweicht.

Kann mich jemand bei der Hand nehmen und eine Schritt für Schritt Einrichtung mit mir durchführen oder Tips geben?

Vielen Dank im voraus
Uwe
Benutzeravatar
groeuwe1
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 25.12.2001 - 12:10

Beitragvon Held » Mo 28.01.2002 - 14:08

Hi
Versuch mal per www.2ftp.de deinen Server zu connecten. Wenn du den Nortoncommader in deinem lan einsetzt und dann über die dyndns ip connectest geht das nicht, mehr zu den einstellungen gibt es auf www.vigor-users.de .
Fals es trotzdem nicht geht, melde ich mal bei mir astra@chipmail.de .
cu
Held
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen

Beitragvon groeuwe1 » Mo 28.01.2002 - 14:57

Danke für die prompte Antwort.
Ich werde es heute abend einmal austesten.

Gruß Uwe
Benutzeravatar
groeuwe1
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 25.12.2001 - 12:10


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron