firmwareupdate 3.0.6 - Fehler

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2910 und Vigor 2910V Dual WAN Router Serie.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

firmwareupdate 3.0.6 - Fehler

Beitragvon rkuehle » So 29.07.2007 - 15:02

Hallo Forum,

bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. Habe folgendes Problem beim 2910V:
Firmwareupdate auf 3.0.6 ging schief, UpgradeUtillity vom vom 01.03.07 brachte nach Senden der Daten f. ca. 15 Minuten "warten auf Router..." oder so ähnlich. Irgendwann hab ich den Router neu eingeschaltet und dann war Schluss . Habe die Kiste aufgeschraubt um einen evtl. zusätzlich vorhandenen Resettaster zu finden: Fehlanzeige. Ping erreicht den Router noch, FTP und Web gehen nicht mehr. Nach dem Einschalten flashen kurz die LEDs für die LAN Ports,danach blinken die LEDs für ACT und DMZ im Sekundentakt, ebenso leuchtet die LED des benutzten LAN Ports.

Die im Forum gegebenen Tipps nach dem Motto 2 mal kurz, einmal lang den Taster drücken haben leider nicht geholfen.

Hat jemand einen Tipp wie ich da noch rankomme ?

Irgendwie eine ziemliche Frechheit so einen Softwaremüll unter die Leute zu bringen. Hatte vorher einen 2900V , der war alt, machte aber nicht solchen Mist.

Bin für jeden Tipp dankbar!

Danke!

Grüße RK
rkuehle
User
 
Beiträge: 15
Registriert: So 29.07.2007 - 14:46
Wohnort: Berlin

Beitragvon nobody » Mo 30.07.2007 - 08:50

hallo rkuehle,
das hätte dir auch bei einem anderen (draytek) router passieren können.

Natürlich weiss ich nicht, warum das FW update schief lief,
aber, was Du machen kannst, das denke ich zu wissen:
im Moment wartet der Router weiterhin auf ein Firmware update via tftp (zumindest sagen das die leds der Gerätes).
Es kann aber sein, dass das Gerät nun die default IP ( 192.168.1.1 - oder was auch immer aufgedruckt ist) hat.

Also - schimpfen einstellen und:
PC mit passender IP einstellen und FW update wiederholen.

Die settings werden normalerweise dabei beibehalten, nach erfolgreichem update sollte der Router wieder normal starten.

gehts dann ?

Beispiel übrigens für anderen "Softwaremüll":
Netgear FVS114:
mach bei so einem Gerät ein FW update ( mit erfolg) dann löscht das Gerät die gesamte Konfig. Heisst: wenn Du das remote machst, und keinen physikalischen zugriff auf die Kiste hast, hast Du ein echtes Problem.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

ich verneige mich in aller Demut ;-)))

Beitragvon rkuehle » Mo 30.07.2007 - 18:13

@nobody

Du hattest recht, es hat jetzt geklappt. Nochmal einen kurzen Reset nach neuem Einspielen der FW und schon waren die Factory-Defaults gesetzt und ich kam wieder rauf.
Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass ich gestern genau den gleichen Gedanken hatte und mehrfach versucht habe mit dem UpgradeUtility raufzukommen. Da hat das Programm nicht mal eine Verbindung zum Router aufgebaut.
Einziger Unterschied jetzt: der Router war etliche Stunden auch komplett stromlos und hatte keinerlei physikalische Verbindung auf den WAN/LAN Ports. Kann das wesentlich sein ?
Im übrigen bin ich eher ein absoluter Fan der Draytek-Router. Ich glaube es gibt kaum was anderes an Routern bei denen Preis/Leistung und Funktionalität so gut zusammenkommen. Ist sicher eher eine Frage der "Weltanschauung" . Eigentlich war ich nur sauer weil ich sowas von Draytek eher nicht gewohnt bin.

Grüße RK
rkuehle
User
 
Beiträge: 15
Registriert: So 29.07.2007 - 14:46
Wohnort: Berlin

Beitragvon nobody » Mo 30.07.2007 - 20:10

Dann ist es ja gut, dass alles wieder funktioniert.

Allerdings weiss ich auch nicht, warum es dann vorher nicht geklappt hat.
Eigentlich hätte ein aus und einschalten sowie ein nochmaliger versuch die Firmware zu laden genauso erfolgreich sein sollen - da hast Du wohl recht.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1332
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu DrayTek Vigor 2910 / Vigor 2910V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste