Firmware 2.5.9

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2900 und Vigor 2900V Router Serie.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon Wolf71 » Fr 08.09.2006 - 22:19

@Rüdi
Wo sehe ich denn welche Revision ich besitze?

Die Router Revision ist je nach eingebautem WLAN-Chipsatz (einmal kommt er von Realtek, einmal von InproKomm) verschieden. Zu erkennen ist sie aus der Seriennummer.

Die Vigor 2900VG Dokumentation auf CD-ROM meint dazu:

"Wenn dort eine Ziffer 3 allein oder auch in Klammern angefügt wurde, dann verwendet Ihr Vigor 2900 WLAN Gerät einen Realtek-Chipsatz anderenfalls den Inprokomm-Chipsatz"

Für Vigor 2900G bestimmt man sie wie folgt:
http://www.vigorkom.de/downloads/wlan_version9.htm

Für Dein Problem sollte die Revision aber egal sein, da sie nur den WLAN Teil betrifft.

Am besten, Du schreibst wie ich eine E-Mail an den (internationalen) Draytek Support und schilderst was geht und was nicht. Ich habe am selben Tag zumindest eine freundliche Antwort bekommen, daß man mein Problem reproduzieren konnte und sich darum kümmern wird (obwohl ich es in meinem Fall auf Win2000-Ebene selbst lösen konnte).
Wolf71
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 08.09.2006 - 16:37

Beitragvon valshare2000 » Sa 09.09.2006 - 09:26

@meteorman: vielen Dank für den Tip. Hat alles bestens geklappt. Jetzt habe ich die 2.5.9 drauf.
valshare2000
Ambitionierter User
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 30.01.2002 - 18:24

Beitragvon meteorman » Sa 09.09.2006 - 09:43

Freut mich.

Was für ein Modell hast du?

Weil wie gesagt bei meinem 2900v geht es nicht mit der 2.5.9.

meteorman
Router: Draytek Vigor 2900V
Access Point: Netgear WG602v3
Modem: Speedport W 500V als nur Modem
VoIP: T-Online
Anbindung: T-Com ADSL+ 16000
Tarif: T-Online Dsl Flat
Benutzeravatar
meteorman
Ambitionierter User
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 26.07.2005 - 18:39

Beitragvon valshare2000 » Sa 09.09.2006 - 09:47

ich habe einen 2900VGi.

Nur habe ich Probleme mit den Menüaufbau. Habe es allerdings in einem anderen Topic gepostet.

Gruß, Valle
valshare2000
Ambitionierter User
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 30.01.2002 - 18:24

Beitragvon Michael Braun » Sa 09.09.2006 - 15:10

@alle 2900VG Besitzer die die 2.5.9 raufgeflashed haben,
in meinem Routerwebinterface steht als Firmwareversion im Hauptmenu:

2.5.9_(2)(3)

Screenshot:

Bild



Habe Ihr das auch so stehn??? Oder stimmt etwas nicht???



Bye Michael
Benutzeravatar
Michael Braun
User
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 26.04.2006 - 23:29

Beitragvon Rüdi » Sa 09.09.2006 - 18:03

@Wolf71
danke dir für die Aufklärung, dann habe ich wohl die Rev. 2

Eine E-Mail an den (internationalen) DrayTek Support ist auch raus.


@Michael Braun
ja das steht bei mir auch so da.

Was das zu bedeuten hat... ka
Vielleicht weiß jemand anderes was dazu?
Würde mich auch interessieren.
Rüdi
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr 08.09.2006 - 15:20

Beitragvon cbeckstein » So 10.09.2006 - 06:49

Michael Braun hat geschrieben:@alle 2900VG Besitzer die die 2.5.9 raufgeflashed haben,
in meinem Routerwebinterface steht als Firmwareversion im Hauptmenu:

2.5.9_(2)(3)

Screenshot:

Bild



Habe Ihr das auch so stehn??? Oder stimmt etwas nicht???



Bye Michael


habe das als 2900VGi-NUtzer genauso und bei mir luft die 2.5.9 bis jetzt wie gesagt scheinbar problemlos

- cmb
cbeckstein
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: So 22.01.2006 - 12:47

Beitragvon cbeckstein » So 10.09.2006 - 09:31

zu früh gefreut...

nachdem ich den Router (2900VGi) heute morgen richtig gequaelt habe, ist mir aufgefallen, dass er sich mit der 2.5.9 immer wieder aufhaengt (gehe über ISDN ins Netz, header compresseion eingeschaltet, DSL dank Glasfaser noch nicht möglich):

die Act-LED (die ganz links, die den Herzschlag signalisiert) ist nach einem solchen Hänger permanent aktiv, der Router reagiert auf nichts mehr und muss erst mal ein- und ausheschaltet werden; danach ist dann wieder alles normal

habe noch ein Muster für den Hänger gefunden... an file sharing liegt es nicht (mache ich nicht, habe sogar p2p geblockt)... nachdem hier 4 LEute per WLAN auf den Router zugreifen, bn ich wieder zurück auf die 2.5.8.1, die den router zwar manchmal spontan rebootet, aber nie wie oben bechrieben mit Zwang zum Ein- /Ausschalten aufhängt... kann die nicht immer wieder zum EIn- Ausschalter pilgern lassen...

- cmb
cbeckstein
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: So 22.01.2006 - 12:47

Beitragvon Michael Braun » So 10.09.2006 - 11:36

@Wolf71,
eine Frage habe ich - weißt Du welcher WLAN Chipsatz der "bessere" ist - der Realtek-Chipsatz oder der Inprokomm-Chipsatz???


Bye Michael
Benutzeravatar
Michael Braun
User
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 26.04.2006 - 23:29

Beitragvon Wolf71 » Mo 11.09.2006 - 17:04

@Michael

Keine Ahnung, welcher WLAN-Chipsatz der bessere ist. Beide funktionieren zufriedenstellend und eine Performance-Messung habe ich nicht vorgenommen.

Mir ist lediglich sauer aufgestossen, daß es überhaupt zwei verschiedene WLAN-Chipsätze gibt, bei einem Gerät mit der gleichen Typenbezeichnung. Ich wollte damals den "jüngeren" Vigor auf die gleiche Firmware Version bringen (downgraden), wie den "älteren", der mit Firmware 2.5.6.1 exzellent funktioniert hat. Anschließend habe ich ziemlich dumm geschaut, daß am jüngeren Vigor plötzlich die WLAN-Settings im Web Interface gefehlt haben. Nach stundenlanger Recherche bin ich dann hinter die verschiedenen WLAN-Chipsätze gekommen und den Zusammenhang mit den verschiedenen Firmware Versionen.
Wolf71
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 08.09.2006 - 16:37

Beitragvon Wolf71 » Mo 11.09.2006 - 17:50

Seit Firmware 2.5.9 habe ich am Vigor 2900VG mit sipgate.at folgendes Phänomen:

Wenn man eine Rufnummer am Telefonapparat eher langsam wählt, dann wird plötzlich (verfrüht) der Call aufgebaut, mit den bisher gewählten Ziffern. In der Folge landet man bei der sipgate Ansage "Dieser Dienst steht nicht zur Verfügung".

Nur wenn man eine Rufnummer sehr zügig wählt wird der Call erst dann aufgebaut, wenn die Rufnummer vollständig gewählt wurde. Diesen Effekt gab es bei den vorhergehenden Firmware Versionen nicht - bei meinen Eltern geht nun jeder 2. Call ins Nirwana (haben nicht mehr so schnelle Finger wie ich).

Workaround:

Seitdem ich habe das ISDN overlap sending abgedreht habe (per telnet, mit "isdn overlap off") funktioniert alles wieder wie vorher, man kann sich beim Rufnummern Wählen wieder Zeit lassen.

Keine Ahnung, ob dieser Workaround auch die echte Lösung ist, ich habe mit ISDN nichts am Hut (war eher verwundert, daß ISDN settings das VOIP Call Verhalten beeinflussen).

Später habe ich dann noch herausgefunden, daß es einen Timer gibt, der angibt, wie lange der Router auf die Eingabe der nächsten Ziffer wartet, bevor er den Call aufbaut (Kommando "voip dsp timer"). Hier sind meine aktuellen Settings außerhalb des beschriebenen (erlaubten?) Wertebereichs (nämlich timer=0 und PHONE_NUM_LEN=0), keine Ahnung warum. Sollte demnächst wieder was nicht klappen beim Call Aufbau, dann habe ich hier eine neue Spielwiese ... :roll:

P.S.: Ein Königreich für eine ordentliche Doku, die mit den Firmware Releases Schritt hält und auch die Commandline Befehle dokumentiert. Mittlerweile hat der (einst?) hochgelobte Vigor 2900VG Router für mich eher den Charakter einer Bastelkiste, als den eines ausgereiften Produkts. Für Anfänger (oder Leute mit wenig Zeit für Herumfrickeln) ist das Ding IMHO unzumutbar.
Wolf71
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 08.09.2006 - 16:37

FW 259

Beitragvon Adula » Sa 16.09.2006 - 22:47

Hallo,

@wolf71
evt hat die ISDN-Einstellung mit der neuen Funktion "ISDN loop-through"
zu tun.

Diese Funktion hat mich an der Firmware besonders interssiert. Leider habe ich bisher noch keine guten Erfahrungen mit der Fimware. Nach dem Flashen der FW2581 mit der FW259.all hängt bei mir der Router. Ein Reset hilft zwar, aber ich kriege keine Registierung beim SIP-Server mehr hin und der Router hängt immer wieder.

habe erst mal wieder die alte Firmware.

aber das mit dem "loop through" hätte ich doch gern probiert. Klappt das bei jemanden?

in den RELEASENOTES steht:
"Note: To use ISDN loop-through function, you can off-hook the phone connected to FXS port.
Press '#*' first to make phone call through ISDN network"

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das ja so eine Art Life-Line-Function.

Ich glaube ich werden mal demnächst die rst-Version probieren. Das komplette neu konfigurieren ist zwar nicht schön, aber der VIGOR scheint wirklich mehr was für Bastler zu sein.
Die Qualität der neuen FW-Versionen ist wohl zu mindestens steigerungsfähig....
Adula

DSL: T-DSL 2000
Provider: T-Online
VoIP: T-Online
Router: V2900VGi Rev 2
Betriebssytem: Linux/Windows
Benutzeravatar
Adula
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 13.08.2005 - 06:33
Wohnort: Berlin

Beitragvon ComPro » Sa 30.09.2006 - 18:30

Hi,
habe gerade festgestellt das die Eingabe von Firewallregeln Buggy ist.

Neue Regel:
Out; TCP/UDP; Source any; Startport 445; Endport 445
die restlichen Einstellungen sind egal.

Im Moment des Abspeicherns bleibt der Router stehen.
Nach dem Neustart gibt es die Regel zwar aber die Protkoll und Prortangaben sind weg.

Hat den Effekt noch jemand bemerkt, vielleicht bei anderen Firewall-Regeln?

Gruß
ComPro
ComPro
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: So 11.06.2006 - 03:11

Beitragvon ComPro » Sa 30.09.2006 - 19:39

Sorry vergessen:
Habe einen 2900VG

Gruß
ComPro
ComPro
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: So 11.06.2006 - 03:11

Filter regeln

Beitragvon Adula » So 01.10.2006 - 08:14

Hallo,

heute habe ich, nach dem ich mit der .all firmware meine Problemchen hatte, die .rst eingespielt. Bin zwar immernoch bei der Eingabe der Konfiguration, aber die Filter konnte ich ohne Absturz eingeben.
Adula

DSL: T-DSL 2000
Provider: T-Online
VoIP: T-Online
Router: V2900VGi Rev 2
Betriebssytem: Linux/Windows
Benutzeravatar
Adula
Ambitionierter User
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 13.08.2005 - 06:33
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu DrayTek Vigor 2900 / Vigor 2900V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron