Firmware 1.07c deutsch für Vigor2200... - ...ist nun endlich eingetroffen

Info´s und Neuigkeiten rund um DrayTek Produkte

Beitragvon Juergen » So 16.09.2001 - 14:42

Prima, wieder eine Erfolgsmeldung. :) :)
Mich würde aber, wie von Martin formuliert interessieren, wie der Router die "always on"-Funktion realisiert.
MfG Jürgen http://www.vigor-users.de --> Da führt kein Click dran vorbei !
Benutzeravatar
Juergen
Ambitionierter User
 
Beiträge: 82
Registriert: So 19.08.2001 - 08:57
Wohnort: Köln

Beitragvon Cardan » Mi 19.09.2001 - 15:03

Nach ein paar Tagen kann ich zur always-on Funktion folgendes sagen: sind alle Client-PCs am Router ausgeschaltet, lässt der Vigor die Inaktivitätstrennung der Telekom nach 15 Minuten meist zu, stellt aber unmittelbar danach die Verbindung wieder her. Manchmal hält er aber auch die Verbindung permanent für einige Stunden, auch ohne angeschalteten PC. Grundsätzlich lässt er die Inaktivitätstrennung der Telekom nach 15 Minuten erst gar nicht zu...wenn mindestens ein PC angeschaltet ist (von diesem PC muss dann nicht mal Online-Traffic kommen). Wäre echt schön, wenn er die Trennung auch im Router-Stand-alone-Betrieb verhindern könnte. Naja... immerhin wählt er sofort wieder ein.
Gruß
Carsten

(Geändert von Cardan um 4:04 pm am Sep. 19, 2001)
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon deMattin » Mi 19.09.2001 - 18:22

Zitat von Cardan am 4:03 pm am Sep. 19, 2001
...Wäre echt schön, wenn er die Trennung auch im Router-Stand-alone-Betrieb verhindern könnte.

Wozu?

Gruß,
Martin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon Cardan » Mi 19.09.2001 - 20:05

Gute Frage...wozu eigentlich?
Aber mal ne andere Frage: kommt in absehbarer Zeit ne XP-LANCapi? Die W2K-Version läuft auch im Kompatibilitätsmodus mehr als instabil, zumindest mir RVSCom: während der Kontakt zur Com-Schnittstelle gehalten werden kann, gibt es mit der Fax-Softschnittstelle permanent Probleme. Im übrigen kann XP die die Capi-Treiber beim herunterfahren definitiv nicht beenden bzw. "entladen".
Gruß
Carsten
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Vorherige

Zurück zu Sonstiges - News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron