Fernwartung des Vigor2200E?? - Konfiguration über DSL

SNMP, Telnet, Syslog, Statustools, RTools, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beitragvon Grisu6565 » Mi 25.09.2002 - 11:46

Hallo,

bin totaler Newbie, was Router betrifft.
Innerhalb des LAN's funktioniert die Konfiguration ja wunderbar, nur wie kann ich diesen Vigor2200E von einem anderen PC (der nicht an einem Router hängt), mit DSL-Zugang über Fernwartung konfigurieren.
Wie erreiche ich den Router?

Danke im Voraus
Grisu6565
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 25.09.2002 - 11:43

Beitragvon Elwood » Do 26.09.2002 - 13:00

Hallo Grisu6565,

bin totaler Newbie, was Router betrifft.


als Anfaenger gleich Fernwartung machen wollen... Respekt.


Innerhalb des LAN's funktioniert die Konfiguration ja wunderbar, nur wie kann ich diesen Vigor2200E von einem anderen PC (der nicht an einem Router hängt), mit DSL-Zugang über Fernwartung konfigurieren.
Wie erreiche ich den Router?


Vermutlich hat der Router - dank T-DSL oder einem vergleichbaren Produkt - keine feste IP-Adresse, sondern bekommt bei jeder "Einwahl" irgendwas aus dem Pool von T-Online zugewiesen. Deshalb brauchst Du einen Account bei DynDNS (www.dyndns.org) oder einem vergleichbaren Dienst. DynDNS ordnet einer beliebigen IP-Adresse einen Aliasnamen zu, leider mit dyndns.org oder aehnlichen Endungen.

Danach konfigurierst Du Deinen Router im entsprechenden Menue als DynDNS Client. Nicht vergessen: die Fernwartung erlauben, auf der gleichen Maske kannst Du auch andere Portnummer zuweisen, auf denen der Vigor die Management-Dienste abhoert.

Ab jetzt erreichst Du das Webinterface weltweit unter http://{Account beit DynDNS}.dyndns.org:{falls nicht Port 80, die zugewiesene Portnummer}. Telnet kann entsprechend mit telnet {Account beit DynDNS}.dyndns.org:{falls nicht Port 23, die zugewiesene Portnummer. Unter Unix bitte den Port mit Leerzeichen trennen}. gemacht werden.

Sicherheitshinweis: die Uebertragung des Passwortes vollzieht sich bei Telnet UNVERSCHLUESSELT, http codiert in base64 (eine Kodierung, KEINE Verschluesselung). Mit einem passenden Sniffer (beispielsweise erhaeltlich bei www.ethereal.com) hat der kleine Nachwuchshacker recht schnell Zugang. Die gleiche Problematik betrifft auch Wireless Lan, das nichts anderes ist, als riesiges wundervolles shared medium. WEP? Vergiss es.

Offene Fragen: kann das VPN fuer eine Remote-Konfiguration nutzbar gemacht werden? Hat das schonmal jemand gemacht und wenn ja wie?

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Elwood
Ambitionierter User
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 25.09.2001 - 22:37

Beitragvon Grisu6565 » Do 26.09.2002 - 13:45

Erst mal vielen Dank @Elwood,

werd mich gleich mal an die Arbiet machen.

Gewisse Erfolge habe ich schon zu verzeichnen (stolz!!!! :D )
Verbindung zweier Netze über VPN, einwahl meines Stand-Alone-PC's über VPN......

Und die nächste Hürde werd ich dank Dir auch schaffen....
Grisu6565
Grünschnabel
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 25.09.2002 - 11:43

Beitragvon Gargamel » Fr 27.09.2002 - 16:23

Aloha!

@Elwood:
Fernwartung über VPN klappt bei mir - und ist IMHO auch die einzige sinnvolle Möglichkeit.
Voraussetzung: eine funktionierende VPN-Verbindung mit dem Router (sei es nun PPTP oder L2P-Ipsec, Single-User oder LAN-LAN-Kopplung). Das einwählende Objekt bekommt eine IP aus dem internen Subnetz (in der Default-Konfiguration bekommt VPN-0 die 192.168.1.202) und ist damit auf der 'guten' Seite.
"Allow management from the Internet" ist bei mir NICHT angekreuzt - trotzdem kann ich (mit Default-Konfiguration) dann von meinem externen Client z.B. das Webinterface über http://{interne IP des Routers}:{gewählter Port} erreichen und die Kiste sauber administrieren. Telnet sollte entsprechend funktionieren.

Das bezieht sich auf einen Vigor 2200W mit FW 2.2 - hat aber auch schon mit kleineren FW-Versionsnummern funktioniert.

Sorry für die so kurze Schilderung, bin etwas knapp dran, aber für Rückfragen gerne antwortbereit. :)

Habt Spass,
Garga
Benutzeravatar
Gargamel
Power-User
 
Beiträge: 112
Registriert: So 29.04.2001 - 23:59


Zurück zu Tools und Fernwartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron