Externen Benutzern IP zuweisen

Lan2Lan, VPN, SSL-VPN, Remote DialIn, statische Routen, Radius Setup

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Externen Benutzern IP zuweisen

Beitragvon Schwedenbitter » Di 24.03.2009 - 11:52

Hallo,

ich habe mehrere externe Benutzer an einem Vigor2800 zu hängen. Die Konfiguration sieht vor, dass diesen Adressen ab X.Y.Z.200 zugewiesen werden. Je nachdem wer sich zuerst einwählt, bekommt dann die 200, der nächste die 201 usw.

Ich möchte nun erreichen, dass die Benutzer jeweils eine feste IP bekommen. Das einzige was ich dazu im Forum gefunden habe, ist das hier. Das ist mir aber - zur Zeit - zu kompliziert. Mir ist nicht bekannt, ob der Vigor2800 das überhaupt kann. Ich würde darauf auch nur in allergrößter Not zurückgreifen.
Ich schrecke aber nicht davor zurück, den Vigor auch über telnet zu konfigurieren. Habe ich mit meinem alten 2600er früher auch für bestimmte Funktionen machen müssen.

Gibt es eine (andere) Möglichkeit?

Gruß und Danke für Antworten und Ideen, Alex
Schwedenbitter
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: So 20.11.2005 - 11:59

Beitragvon machtl » Mi 25.03.2009 - 08:02

hi,

also ein lan-2-lan konto einzurichten dauert auch nicht länger als ein dial-in konto einzurichten. mach einfach für jeden user einen lan-2-lan account, dann kannst du dort fixe ip-adressen vergeben. anders gehts nicht.

ciao
martin
machtl
Ambitionierter User
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 04.12.2008 - 15:39

Externen Benutzern IP zuweisen

Beitragvon Schwedenbitter » Mi 25.03.2009 - 11:35

Danke für die eindeutige Antwort. Ich habe nur ein Problem:

Ich werde aus dem von mir im ersten Beitrag genannten Link nicht wirklich schlau. Wenn ich das richtig verstehe, dass muss ich nicht nur eine Lan-2-LAN-Konto einrichten, sondern auch Filter-Regeln setzen.

Das geht zwar bei meinem Vigor auch. Nur finde ich nirgends einen Menü-Unterpunkt, der auch nur annähernd wie die Screenshots von machtl aussehen. Und wo gebe ich z.B. an, dass er für den entsprechenden Nutzer die jeweilige Filterregelt anwendet etc. pp.

Gibts da irgendwo eine gute Anleitung? Möglichst auf Deutsch.

Alex
Schwedenbitter
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: So 20.11.2005 - 11:59

Beitragvon machtl » Mi 25.03.2009 - 13:31

nein, du brauchst nur ein LAN-2-LAN konto einrichten.

die filter brauchst du nur, wenn du gewissen usern den zugriff auf gewisse ip's sperren willst etc...
machtl
Ambitionierter User
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 04.12.2008 - 15:39

Externen Benutzern IP zuweisen

Beitragvon Schwedenbitter » Mi 25.03.2009 - 16:00

Wenn ich das richtig verstehe, erfolgt die Zuweisung der IP dann mittels des LAN-2-LAN-Kontos?

Dort habe ich aber bei meinem Router und mit der Firmware nur folgende Einstellmöglichkeiten:

Meine WAN-IP                = IP des lokalen Routers selbst
Remote Gateway-IP        = IP des entfernten Routers
Remote Netzwerk-IP       = IP Bereich des entf. LAN mit 0 am Ende
Remote Netzwerk-Maske = 255.255.255.0

So ist es bei meiner LAN-2-LAN-Strecke. Wenn ich jetzt einen Benutzer habe, muss ich vermutlich beim zweiten Eintrag dessen IP eintragen. Was aber trage ich im dritten Feld ein und wo lege ich die IP hier serverseitig fest?

Gruß, Alex

P.S. Entschuldigung für das kühle Zitat. Ich hatte nicht mitbekommen, dass sowohl dieses als auch die Antwort von Dir kam.
Schwedenbitter
Ambitionierter User
 
Beiträge: 34
Registriert: So 20.11.2005 - 11:59

Beitragvon machtl » Mi 25.03.2009 - 16:36

Meine Wan-IP = Die IP deinens Routers, also z.B 192.168.1.1
Remote Gateway-IP = Die IP Adresse die du dem VPN-Einwahluser geben möchtest also z.B. 192.168.1.201
Remote Netzwerk-IP = Wieder die IP Adresse vom VPN-Einwahluser also z.B. 192.168.1.201
Remote Netzwerk-Maske = in diesem Fall einfach 255.255.255.0

dann spielt das.. :-)
machtl
Ambitionierter User
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 04.12.2008 - 15:39


Zurück zu Fernzugriff und Netzwerkkopplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron