Erfahrungsbericht Vigor2820n

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2820 und Vigor 2820V Modelle.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Erfahrungsbericht Vigor2820n

Beitragvon Petrus » Mi 20.02.2008 - 12:54

Hallo Forum-User,

vor Kurzem hat die Auslieferung der neuen Draytek Vigor2820-Modelle begonnen.
Ich möchte Euch einen ersten Erfahrungsbericht nicht vorenthalten.

Ausgangssituation:

Vigor2820n soll mit integriertem ADSL2/2+ Modem an vorhandener Versatel ADSL2-Leitung und über WAN2 mit vorhandenem Kabelmodem mit Kabel Deutschland betrieben werden.

Installation:

Anschluß der Geräte ohne jegliche Probleme innerhalb weniger Minuten vorgenommen, Router über den integrierten Gigabit-Port mit dem vorhandenen Gigabit-Switch am Netzwerk eingebunden. Betrieb im Loadbalancing nach Bedarf eingerichtet ohne spezielle Regeln für einzelne Rechner zu vergeben.
Vor dem Neustart des 2820n wurde das Kabelmodem neu gestartet, um etwaige gespeicherte MAC-Adressen des zu Vergleichszwecken vorher direkt angeschlossenen Rechners zu löschen.
NAch Neustart von Kabelmodem und Neustart des 2820n erfolgte die Synchronisation über das integriertem Modem innerhalb weniger Sekunden, gleichzeitig ist über WAN2 die Kabelmodemverbindung sofort hergestellt worden.

Zum Test wurde eine große Datei als Download gestartet (mehr als 100MB) , der Download startete über WAN1 (ADSL2 von Versatel) sofort mit 1,8 Mb/sec . Ein parallel gestarteter Download von Rechner 2 kam über WAN2 (Kabel Deutschland 30Mbit) mit 3,5 Mb/sec ohne jeglichen Verlust oder Einbruch mit konstanter Geschwindigkeit.
Alles in Allem Spitzenwerte.

Keinerlei Verbindungsabbrüche, Re-Sync oder Ähnliches.
Nach 24-Stunden-Trennung der ADSL2-Leitung erfolgte Wiedereinwahl sofort. Konfigurierte VPN-Tunnel wurden auch sofort ohne jegliches Problem aufgebaut.

Einrichtung des WLAN ohne jegliche Probleme, schön ist die neue Funktion, mehrere SSID´s einzustellen und dann einzelne User in einzelne SSID´s zu stecken, womit man dann per WLAN eine Art VLAN nachbilden kann. Auch können den WLAN-Usern einzelne Bandbreiten zugewiesen werden.

Fazit:
Durchdachte Weiterentwicklung der 2800-Serie. Durch den Wechsel auf den neuen Infinion-Chipsatz scheinen die von einigen Usern bei der 2800-Serie aufgetretenen Probleme bei Synchronisation, Neusynchronisieren oder nicht Erreichen des vollen Datendurchsatzes gänzlich der Vergessenheit anzugehören. Solide Verarbeitung und bewährte bzw. weiter entwickelte Funktionen garantieren viel Freude bei der Internetnutzung.
Einziges Defizit: in der zum testen verwendeten Firmware war noch nicht die beworbene Funktionalität der Möglichkeit, ein 3G USB-UMTS-Modem über den integrierten Printerport zu nutzen , enthalten. Diese Funktion wird in einer der nächsten Firmwares erstmalig implementiert sein und konnte daher noch nicht getestet werden.

Über Feedback Eurerseits würde ich mich freuen.
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Beitragvon Vigorfan » Do 21.02.2008 - 08:07

Hallo!

Das hört sich ja doch vielversprechend an...

Ich werde meine Entscheidung, nie mehr einen Draytek anzuschaffen, aufgrund Deines Berichts doch noch mal überdenken!

Doch im Moment brauche ich halt keinen neuen, der 2700er läuft eigentlich ganz gut.
Mfg
Vigorfan
Vigorfan
Ambitionierter User
 
Beiträge: 87
Registriert: Fr 07.04.2006 - 09:51

Beitragvon Petrus » Fr 22.02.2008 - 15:10

der 2820 basiert wie auch der 2700 auf einem Infinion Chipsatz, halt nur einige Generationen weiter. Solltest du also mal in den Bedarf der neuen Features kommen, ist der 2820 die richtige Wahl.
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Re: Erfahrungsbericht Vigor2820n

Beitragvon maedicke » So 24.02.2008 - 20:09

Petrus hat geschrieben:Fazit:
Durchdachte Weiterentwicklung der 2800-Serie.


Das kann man sehen, wie man will.
Was mich an dem Ding stört, ist, das die Ports vorn sind und der Einschalter hinten bei den Antennen.
Außerdem sind die Mini LEDs nicht mehr so schön, wie die, der 2800 Serie :)
maedicke
 

Beitragvon onliniehai » Di 26.02.2008 - 11:35

Mich interessiert nur das Synchverhalten bei dem Router.
Bei meiner Leitung 16000 DSL habe ich ein paar Router getestet :

- Speedtouch 585 - 17.693/1.183 !!
- AVM 7270 - 12.303/1181
- Speedport 701 - 15.500/1091

Wo mag da der Vigor 2820 stehen , bei dem Preis sollte das Ding ganz oben stehen oder ?
onliniehai
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 26.02.2008 - 11:08

Beitragvon zodiac80 » Di 26.02.2008 - 21:44

Genau das würde mich auch interessieren. Alles andere ist erst mal nebensächlich.
Wäre schön wenn es da evtl. ein paar Erfahrungsberichte geben könnte.
zodiac80
User
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 22.09.2006 - 09:05

Beitragvon maedicke » Mi 27.02.2008 - 08:03

onliniehai hat geschrieben:Mich interessiert nur das Synchverhalten bei dem Router.
Bei meiner Leitung 16000 DSL habe ich ein paar Router getestet :


Wie hast du das getestet?
maedicke
 

Beitragvon maedicke » Mi 27.02.2008 - 08:07

So, ich hab den Router jetzt seit vergangenen Sonntag im Betrieb.
Am Anfang gleich die Firmware 3.12 aufgespielt.

Mittlererweile läuft er im Dauertestbetrieb seit 48 Stunden.
In dieser Zeit konnte ich keine Probleme (bis auf das Gnutella Problem) feststellen. Kein einziger Absturz oder Hänger.
Auch das Streamen von Videos etc. vom Mac zur PS3 klappt klasse und verdammt schnell.

Ok, die Mac Software für den Vigor N61 ist alles andere als schön, aber sie funktioniert. Außerdem hat mein Mac schon 802.11n (Draft-n) Airport eingebaut. Da bin ich auf den N61 nicht angewiesen.

Wenn Draytek jetzt noch dieses Gnutella Problem behebt und mal ein deutsches Handbuch nachreicht, bin ich echt zufrieden.
maedicke
 

Beitragvon onliniehai » Mi 27.02.2008 - 14:11

maedicke hat geschrieben:
onliniehai hat geschrieben:Mich interessiert nur das Synchverhalten bei dem Router.
Bei meiner Leitung 16000 DSL habe ich ein paar Router getestet :

Wie hast du das getestet?


Die Werte werden in jeden Router Menue angezeigt.
Ich habe jetzt den Router bestellt ,denke Wochenende ist er da,werde ihn
mal antesten und berichten.
onliniehai
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 26.02.2008 - 11:08

Re: Erfahrungsbericht Vigor2820n

Beitragvon maedicke » Do 28.02.2008 - 10:30

Petrus hat geschrieben:Durch den Wechsel auf den neuen Infinion-Chipsatz


Sicher, das das Infinion ist? Bei mir spuckt der Router DSLAM CHIPSET VENDOR : < ADI > aus.
maedicke
 

Beitragvon t-man » Fr 29.02.2008 - 09:31

onliniehai hat geschrieben:
Die Werte werden in jeden Router Menue angezeigt.
Ich habe jetzt den Router bestellt ,denke Wochenende ist er da,werde ihn
mal antesten und berichten.


Wo hast Du Deinen bestellt ????
Wie lange hat der Versand gedauert ???
Router: Draytek Vigor 2910G mit Speedtouch 516i v6
Netz: T-ISDN mit DSL 16000 von Congster
(1780 kbyte/s down und 148 kbyte/s up)
VoIP: elmeg T444 mit Congster
t-man
Ambitionierter User
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 04.01.2005 - 17:51

Beitragvon onliniehai » Fr 29.02.2008 - 11:03

@t-man
Ich habe hier bestellt :
http://www.csv-direct.de/artinfo.php?artnr=A2750010

Der Laden ist recht schnell, Dienstag Geld überwiesen,Donnerstag Ware losgeschickt ,vielleicht Sonnabend da.
Allerdings mußt du woanders bestellen,dort ist der Router ja nicht mehr verfügbar.

Über den Suchlink kam ich auf den Shop :

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... aytek.html
onliniehai
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 26.02.2008 - 11:08

Beitragvon onliniehai » Fr 29.02.2008 - 19:36

Der Router ist doch schon da,ging ja schneller als die Polizei erlaubt. :D
Nur erstmal soviel :
Die synchrate ist hervoragend so wie beim Speedtouch !!
Diese Werte werden im Router angezeigt :
- Up Speed : 1183000
- Down Speed : 17696000
- Mode : ADSL2+(G.992.5)
- SNR Margin 6

Auf dem Router befindet sich die 3.11 Firmware engl,ich habe einfach den
Setup Wizard genommen meine T-online Daten eingegeben und das wars - Online !!

Ein paar downloads bei Rapidshare ergeben bisher immer Full Speed.
Wlan und Firewall habe ich noch nicht eingerichtet - kommt morgen.
onliniehai
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 26.02.2008 - 11:08

Beitragvon Klaus725 » So 02.03.2008 - 10:09

Bild

Der Speed ist wirklich gut, jedoch habe ich alle 3-6 Stunden einen Sync-Verlust. Werde jetzt wohl wieder mit der Firmware spielen müssen.
Grummel, hoffe das wird nicht so eine unendliche Geschichte wie beim 2800'er....

Meine Werte
Firmware 3.1.2_2111302

System Uptime: 12:0:8
Up Time: 5:21

TX Blocks: 243157
RX Blocks: 2562157
Corrected Blocks: 0
Uncorrected Blocks: 921


Up Speed: 1183000
Down Speed: 17692000
SNR Margin: 5
Loop Att.: 25

Klaus725
Klaus725
User
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 24.10.2006 - 15:32

3.2.0RC5 annex b

Beitragvon joaogti » So 02.03.2008 - 15:15

lo there... i've found a firmware 3.2.0rc5 annex b for vigor 2820 ....
http://www.visus.pt/mirrors/draytek/Vig ... 111112.zip

anyone could try it ....
do a backup of the settings 1st before upgrading the firmware ;D
joaogti
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 28.02.2008 - 12:36

Nächste

Zurück zu DrayTek Vigor 2820 / Vigor 2820V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste