DynDNS update (Vigor 2900G)

NAT, Open Ports, Port Redirect, Address Mapping, Port Trigger, Instant Messenger, Netmeeting, Serveranwendungen wie FTP und Gameserver, Peer2Peer, eDonkey, ...

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

DynDNS update (Vigor 2900G)

Beitragvon Kramlinger » So 07.10.2012 - 19:10

Vigor 2900G FW 2.5.6
ich stehe vor folgendem Problem:

ich möchte mich remote auf dem Vigor per VPN verbinden.
2 aktive dyndns accounts (dyndns.org und no-ip.org).
Im LAN des Vigor sind PC und NAS heruntergefahren.
Nach einer Zwangstrennung frischt der Vigor die IP nicht auf. Selbst nach Stunden liefert ein ping noch die alte IP und funktioniert folglich nicht.
Wenn der PC (des LANs hinterm Vigor) an ist, dauert es nur einige Minuten und die Sache funktioniert.
Ein Blick ins DynDND-log offenbart, daß der Vigor keinen refresh versucht (in der Zeit von Zwangstrennung bis Start des PC - von Hand am PC).
Den PC auch in Abwesenheit anzulassen, nur daß er dafür sorgt, den DynDNSrefresh nach einer Zwangstrennung auszulösen, ist ja eine dämliche Sache.
Der Vigor scheint sich nach der Zwangstrennung zügig wieder beim ISP anzumelden, der Zeitpunkt der Wiedereinwahl Zwangstrennung bleibt (andere Einflüsse ausgenommen) wochenlang in etwa gleich.

Was ist zu tun, damit der Vigor nach Zwangstrennung und Wiedereinwahl zügig die DynDNSaccounts dazu bringt, die neue IP zu liefern, auch wenn PC/NAS/etc dahinter alle aus sind?
Kramlinger
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: So 07.10.2012 - 18:33

Zurück zu Anwendungen und Server

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste