Dual WAN /Failover klappt bei mir nicht

Bandbreitenmanagement, QoS, Load Balance, Backup, ... bei DrayTek Modellen mit mehr als einem WAN-Port.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Dual WAN /Failover klappt bei mir nicht

Beitragvon basti76nie » Fr 07.02.2014 - 18:03

Hallo,

ich nutze einen Draytek 2860n Router. An WAN1 hängt eine DSL-Leitung mit 6MBit und an WAN2 hängt ein Kabelmodem mit 100MBit. Motiviert durch ein YouTube Video http://youtu.be/9nOc-35Xti4 versuche ich bei mir daheim auch ein Failover zu realisieren.

In dem Beispielvideo wird ein VoIP Gespräch aufgebaut und abwechselnd wird die Verbindung von WAN1 und WAN2 getrennt. Der Router wechselt sofort die Internetverbindung und das VoIP Gespräch bricht NICHT ab. Erst wenn beide WANs getrennt werden bricht auch das VoIP-Gespräch ab.

Wenn ich daheim einen Onlineradiosender höre und die aktive WAN-Verbindung trenne, dann bricht auch die Verbindung zum Onlineradiosender kurze Zeit später ab. Das selbe auch wenn ich eine VPN-Verbindung zu meinem Arbeitgeber aufgebaut habe, wenn die aktive WAN-Verbindung getrennt wird dann fliege ich aus der VPN-Verbindung raus.

Da sich meine GatewayIP ändert wundert mich die Trennung vom Radio oder VPN auch nicht doch wie schafft das dann der YouTube Typ?

Gruß
Bastian
basti76nie
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 07.02.2014 - 01:04

Zurück zu Dual-WAN - Load Balance, Failover / Backup

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron