DSL Modem Probleme - Der Router registriert keine Ethernet Verbindung zum DSL Mod

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Installation

Beitragvon RAE » Sa 28.07.2001 - 16:37

Hallo..
Ich habe einen 2200 er und schaffe es nicht ihn am DSL Modem zum laufen zu bringen, die ISDN Verbindung und das Routing darüber gehen problemlos ! also kann es kein Konfigurations Problem sein ! Wenn ich das DSL Modem via Ethernet kabel einstecke.gedrehtes kabel oder nicht LAN2/WAN , merkt dies zwar das DSL Modem der Telekom aber nicht der 2200 er !! die "LNK" Anzeige des Routers meldet sich einfach nicht !!, stecke ich das ganze in eine normale Netzwerkkarte am PC ein, meldet sich die "LNK" Anzeige des Routers auch ordnungsgemäß !
Kann mit vieleicht "schnell" jemand helfen ??¿, ich bin nämlich kurz davor den Vigor als "Auflaufbremse" für mein AUTO zu benützen ???, übrigens an der Telekom liegt es ausnamsweise nicht, mein DSL Modem funtzt bei direktem Anschluß an einem PC :=)
Benutzeravatar
RAE
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 28.07.2001 - 16:11

Beitragvon Petrus » Mo 30.07.2001 - 10:39

also Sie haben das falsche Kabel !!!!! Man nimmt ein normales Patchkabel um an den Wan-Port zu gehen , mit dem gedrehten Crosskabel" mkönnten Sie theoretischerweise an den Uplinkport gehen.....
daran scheitern Sie im Moment....
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Beitragvon RAE » Mo 30.07.2001 - 22:37

Danke für deine Mühe

aber das war es natürlich auch nicht,
ich habe selbstverständlich die Tests an allen beiben "WAN" Ports durchgeführt ! ohne Ergebisse ! unter anderem mit einem "normalen" 1/1 Kabel und einem Cross-Over-Kabel !

Entweder gibts beim Vigor2200 Prinzipielle Hardware-Probleme in Bezug auf den WAN/Port und dem DSL Telekom-Modem (was ich am ehesten glaube),
oder das Teil hatte einen Hardware defekt.

Jedenfalls muss ich ein dickes Lob an die "TwoCom" Mitarbeiter aussprechen, Sie hatten mir eine halbe Stunde lang Telefonisch versucht zum helfen, mit allen möglichen Konfigurations-Einstellungen, leider ohne Erfolg !
Auch eine Rückgabe des Routers war ohne Probleme möglich !!
Inzwischen habe ich einen 2200X bekommen und siehe da: innerhalb 1 Minute war das Ding gegessen inkl. DSL Konfig.
Ich denke das in Bezug auf den "WAN-Port" HW-Technisch einiges im Vergleich zum 2200 er verbessert wurde, das Teil hat nicht nur auf der "Top-Seite" des Routers eine Verbindungsanzeige zum DSL-Modem, sondern sogar auch noch direkt eine "LED" neben dem "WAN-Port" ..
also wenn das kein deutliches Zeichen einer Produktverbesserung ist
beisse ich doch gleich in meinen schönen neuen 2200X !!, ausserdem sind die Ports in einer perfekten Reihenfolge angeordnet, kein Vergleich zum 2200 er !

- Zuerst der ISDN-Port,
- dann der "WAN" DSL Port mit der besagten "LED" !!,
- dannach der Rest der Hochzeit 4 mal "LAN" Ports,
- dahinter noch den dazugehörigen "LAN-UPLINK-Port" ! also nicht so chaotisch wie beim 2200 er !, Sozusagen der "Ausgang" und dann der "Eingang" schön nacheinander geordnet.

Einen kleinen Kritikpunkt wollte ich natürlich auch noch loswerden:
Neugierig wie ich doch bin, habe ich mir gleich die neue 1.07 Deutsche Firmware auf mein Teil geladen und mir mal das > System Management > Zeit Setup näher angesehen,
... mich darüber gewundert das nach einem "Zeitabfragen" der Wecker dort immer 1 Stunde nachgeht.. schade eigentlich. Mann könnte viele schöne Sachen damit anstellen, z.b. eine schönes "Online Time Table inkl. Kostenabrechnung in die Software integrieren .. der Vater könnte nachschauen was, wann und wo sich die Kids im .. etc.. aber .. vieleicht tut sich ja da noch etwas...:)

So das wars denn...

so long .. RAE
Benutzeravatar
RAE
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 28.07.2001 - 16:11

Beitragvon Petrus » Di 31.07.2001 - 14:19

tja, Taiwan kennt halt wohl keine Sommerzeit :)....
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

Beitragvon deMattin » Di 31.07.2001 - 18:12

Zu Diesem Thema schaut euch bitte mal den Thread (und meine Postings) unter "Konfiguration" - "Firmware 1.07 die 2te" an.

http://161.58.239.129/cgi-bin/ikonboard ... 9&start=10

Die Impelementierung der Zeitfunktion in den Vigor ist so vollkommen korrekt!!
Eine automatische Sommer-Winterzeit-Umstellung wäre für eine Router falsch!

Schaut euch mal die Postings dazu an, vielleicht teilt ihr dann meine Meinung?!

Gruß,
deMattin
http://www.vigor-users.de - Die Seite für User der Vigor-Router
Benutzeravatar
deMattin
Super-User
 
Beiträge: 448
Registriert: Mo 23.07.2001 - 19:40
Wohnort: Nordpott

Beitragvon RAE » Di 31.07.2001 - 20:59

Hi..

Das die Impelementierung der Zeitfunktion so vollkommen korrekt ist, sehe ich inzwischen genauso,
das ist kein Thema mehr.
Ich wollte nur noch einen kleinen Denkanstoss geben, wie man das ganze auch noch echt sinnvoll ausnützen könnte, mit einer entsprechenden SW Ergänzung :)


HANUTA:rae
Benutzeravatar
RAE
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 28.07.2001 - 16:11


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Installation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste