DSL & ISDN Bündlen ?

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon valle » So 23.12.2001 - 13:48

Hallo,

ich habe mir einen Vigor2200X gegönnt. Nun ist Sonntag und da ich DSL-XXL wollte ich gerne mal DSL und die beiden ISDN Kanäle bündeln (DSL Einwahl über T-Online und die beiden ISDN über NGI). Nun stellt sich bei mir die Frage ob das möglich ist, ich habe schon versuche den Visor dazu zu übereden bis jetzt aber ohne Erfolg.
Wollte mir Linux mit 3 CD´s runterladen...wäre schon mit 2 zusätzlichen ISDN Kanälen super

Kann mir einer nen Tip geben ?

Der Visor2200X ist schon ein super Gerät.
Achja ich habe manchmal das Problem das der VISOR nicht über HTTP anspricht...hat da jemand ahnung warum nicht (PROXY IST AUS !)

Gruß, Valle


(Geändert von valle um 1:51 pm am Dez. 23, 2001)
Benutzeravatar
valle
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: So 23.12.2001 - 13:41

Beitragvon bundr » So 23.12.2001 - 15:20

Eine Kanalbündelung gibt es nur für ISDN.
Eine Bündelung von DSL und ISDN zusammen gibt es nicht.

Macht meiner Meinung auch keinen Sinn.

Gruss
BundR
Benutzeravatar
bundr
Power-User
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 02.06.2001 - 15:41

Beitragvon Held » Di 01.01.2002 - 21:45

Das geht schon, aber ob der ORuter rallt die zweite iP für den DL zu nutzen? Naja du musst einstellen das der Router ISDN nit als Fallback, sondern immer mit verbindet. Solltest du aber nur Sontags aktivieren :)
cu
Held
Hier könnte ihre Werbung stehen!
Held
Power-User
 
Beiträge: 178
Registriert: Di 01.01.2002 - 14:19
Wohnort: Winningen

Beitragvon valshare » So 06.01.2002 - 17:22

Also irgendwie habe ich es nicht geschafft DSL und ISDN zu verbinden. Habe unter

Internet Access Setup -> PPPoE -> Dial Backup Mode -> Alway ON eingeschaltet aber irgendwie kann ich entweder nur ISDN oder WAN nutzen, beides zusammen habe ich noch nicht hinbekommen.

Gruß, Valle
Benutzeravatar
valshare
User
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 02.01.2002 - 18:23

Beitragvon jarbings » Mo 07.01.2002 - 23:45

Hi,

also gut Jungs wie soll denn das bitte funktionieren????

Dazu brächtet Ihr je nen Provider der so nen Schweinkram unterstützt! (nix für ungut)

Da er Euch ja nur EINE IP-Adresse geben darf für quasi alle drei Leitungen. Und das geht nun mal nur für x ISDN Kanäle oder halt für den einen DSL Port bei der Telekom.

Mir ist nicht bekannt, dass es DSLAM Chassis gibt die das MultiChassis-Multilink PPP mit RAS_Servern sprechen. (Ok noch mal für nicht Netzwerker: Die DSL Gegenstelle müsste dazu mit den ganzen ISDN-Servern des Providers in ständiger Verbindung stehen, um Euch die Pakete zu zerteilen und auf die drei Leitungen aufzudröseln. Das können die Boxen aber nicht, oder falls Sie es könnten kenne ich keinen der so etwas freischalten würde.)

Also das ganze kann man vielleicht bei sich in der Firma mal als Test probieren, aber mehr auch nicht. (Aber selbst das ist schon was für Freaks)
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17

Beitragvon Petrus » Mo 14.01.2002 - 16:35

Richtig... mit dem Vigor gehts nicht und soviel ich weiss auch mit keinem anderen Gerät....
Multilink geht halt nur mit ISDN ...
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron