DRaytek Vigor 2600WE und T-Online Problem

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2600, Vigor 2600X, Vigor 2600W, Vigor 2600We, Vigor 2600plus, Vigor 2600i, Vigor 2600G und des DrayTek Vigor 2600Gi, sowie die VoIP Modelle Vigor 2600V, Vigor 2600Vi, Vigor 2600VG, und des DrayTek Vigor 2600VGi.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

DRaytek Vigor 2600WE und T-Online Problem

Beitragvon Gzarro » Do 06.01.2011 - 23:45

Hallo Zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem neuen DSL Modem in Verbindung mit unserem T-Online Anschluss. Ich habe von einem Kumpel sein altes DSL-Modem bekommen (Draytek Vigor 2600WE) weil er sich nun ein Neues zugelegt hat. Da ich bisher nur ein ganz ganz altes Telekom Modem hatte (~10 Jahre) kam mir das neue Modem nur recht.

Leider bringt mich das Teil zum verzweifeln: Internet etc. funktioniert prima, aber sobald ich den Draytek angeschlossen habe funktioniert keines unserer Telefone mehr. Ich habe nicht die leiseste Ahnung, woran das liegen könnte, da doch die Daten am Splitter getrennt werden und somit das Modem keinerlei Einfluss mehr auf unsere Telefonanlage haben dürfte (bitte klärt mich auf falls nicht). Ich habe auch schon alle mögliche Häckchen in den Konfigurationseinstellungen gesetzt und wieder abgewählt, aber es hat nichts gebracht. Auch bei einem anderen Bekannten (hat auch T-online) funktioniert das Telefon nicht, wenn das Modem angeschlossen ist.

Wenn irgendjemand eine Idee hätte, woran das liegen könnte, wäre ich echt froh

Viele Grüße
Gzarro
Gzarro
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 06.01.2011 - 23:41

Beitragvon nobody » Fr 07.01.2011 - 11:02

Was ist den die Firmware-Version des Modems ?

(vielleicht versuchst Du ja ein Annex-A gerät an einem Annex-B anschluss zu betreiben, oder, ein Gerät, das kein modem hat ohne modem an einem DSL anschluss)
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Gzarro » Fr 07.01.2011 - 13:23

Die Firmware Version ist die v2.5.6 was laut der Draytek hp die neueste Version ist.

Im Konfigurationsbildschirm steht oben AnnexB, von daher gehe ich mal aus, dass das passen sollte.

Der Vigor hat ein DSL Modem integriert.

Vielleicht ist das falsch rübergekommen: Das Internet funktioniert einwandfrei, nur sobald der Vigor angeschlossen ist (egal ob ich im Internet bin oder nicht), gehen alle Telefone nicht mehr. Mit unserem alten Modem gibts keine Probleme.

Viele Grüße
Gzarro
Gzarro
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 06.01.2011 - 23:41

Beitragvon nobody » Fr 07.01.2011 - 15:13

komisch, komisch....

Ich kenne einen sehr schlechten Router von netgear, der macht sowas ähnliches:
Schliesst Du das gerät an, dann wird, sobald die leitung synchron ist, Dein ISDN ausfallen. An einem Analoganschluss da fuktinoiert das Gerät prima.
Ich konnte es kaum glauben, denn in der Tat sollte ja der splitter genau dafür sorgen, dass DSL und Telefon physikalisch getrennt sind, und, einander nicht beeinflussen.
Aber, nach anruf bei netgear gab es dann einen Firmware mit einem Fix dieses problems.

AnnexB ist korrekt für Deutschland. Du könntest ja mal ein paar Varianten der Firmware ausprobieren, es gibt deren einige:

mit ftp zu ftp . draytek . com,
dann
cd Vigor2600/Firmware/V2.5.6
Code: Alles auswählen

-rw-r--r--    1 525      0         2839732 Jul 05  2005 AnnexA_40E2BE29.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2850992 Jul 05  2005 AnnexA_41E2BE2C.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2859014 Jul 05  2005 AnnexA_42E2EA53_A.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2858451 Jul 05  2005 AnnexA_42E2EA53_S.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2850370 Jul 05  2005 AnnexA_43E2EA9F.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2851057 Jul 05  2005 AnnexA_43E2EAA1.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2859611 Oct 04  2006 AnnexA_43E2EADA.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2847600 Oct 04  2006 AnnexA_44E2EA17.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2836389 Jul 05  2005 AnnexB_40E3BE15.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2850461 Oct 04  2006 AnnexB_40E4BE96.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2852320 Jul 05  2005 AnnexB_40E4BEa9.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2856508 Jul 05  2005 AnnexB_41E4EA0B_G.zip
-rw-r--r--    1 525      0         2855970 Jul 05  2005 AnnexB_41E4EA0B_P.zip
-rw-r--r--    1 525      0           33066 Jun 29  2005 releasenote.txt
226 Directory send OK.
ftp> pwd
Remote directory: /Vigor2600/Firmware/V2.5.6
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Gzarro » Sa 08.01.2011 - 22:25

Hi,

habe jetzt jede Firmware Version druchprobiert, die es mit Annex_B gab. Nichts...


Gibt sogar eine extra für Deutschland, mit der gehts allerdings auch nicht :(


Anscheinend hat der Draytek dann da dasselbe Problem wie dein Netgear Router...
Gzarro
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 06.01.2011 - 23:41

Beitragvon nobody » So 09.01.2011 - 00:24

Ich dachte mich jedoch zu erinnern, dass ich diesen Router früher mal erfolreich an einem Telefonanschluss zusammen mit telefonen betrieben habe.

Bleibt:
router reset, rst firmware,
Anruf bei Draytek, zwar ist das Gerät alt, aber vielleicht gibts doch noch informationen,
Splitter + ggf. auch (so ISDN) NTBA tauschen, NTBA nicht mit externer Speisespannung versorgen
nochmal kontrolle, ob splitter korrekt angeschlossen ?
Eventuell ist das gerät ja spontan kaputt gegangen, trotzdem, eventl. nochmals an einem anderen anschluss testen.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon Gzarro » So 09.01.2011 - 18:39

Habe das Problem mittlerweile lösen können. Ich kann es immer noch kaum glauben, aber es lag an der Verkabelung der RJ45 Dose, wo unser Kabel was am Modem hängt endet.

Dort war anscheinend noch der S0-Bus für ein ISDN Telefon ebenfalls auf die Dose gesteckt. Da der Vigor anscheinend auf allen Adern im RJ45-Kabel Daten versendet und nicht nur auf den für DSL üblichen Inneren beiden Adern wurde somit der S0-Bus gestört....

Komischerweise macht das unser altes Telekom Modem nicht...

Auf sowas muss man erstmal kommen.... Ich habs auch nur durch Zufall bemerkt, als ich die S0 Adern mal abgeklemmt hab ^^

Bin ich dann doch froh, dass ich um neuen NTBA etc. rumgekommen bin :)

Vielen Dank nochmals für die Hilfe

Grüße
Gzarro
Gzarro
Grünschnabel
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 06.01.2011 - 23:41

Beitragvon nobody » So 09.01.2011 - 21:30

Glückwunsch !
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu DrayTek Vigor 2600 / Vigor 2600V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste