DMZ ohne NAT

Alles rund um die Hardware der DrayTek VDSL Business Router Serie Vigor 2850. Dazu gehören der Vigor 2850Vn, Vigor 2850n und der DrayTek Vigor 2850.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

DMZ ohne NAT

Beitragvon sadko » So 10.03.2013 - 23:16

Hallo zusammen,

kann bitte jemand erklären, wie ich meine paar Server (SBS 2011 STD und NAS) zu DMZ hinzufüge?! Ich habe ein paar feste IP-Adressen und über die will ich auf den einzelnen Server von Außen zugreifen können. Die Clients im LAN sollen jedoch auch auf Exchange und NAS, die im DMZ liegen zugreifen können.

Auf DrayTek-Website habe ich leider keine passende Anleitung gefunden.

Danke für die Tipps.
sadko
User
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 11.04.2012 - 22:05

Re: DMZ ohne NAT

Beitragvon brian » Mo 11.03.2013 - 16:52

Hallo sadko,

gehe dazu bitte wie folgt vor:

Unter "WAN >> Internet Access >> PPPoE >> Details Page" gibt es auf der rechten Seite den Button "WAN IP Alias".
Hier trägst du deine öffentlichen IP-Addressen ein. Der Haken bei "Join NAT IP Pool" ist nicht notwendig.

Anschließend kannst du bei "NAT >> DMZ Host" diesen öffentlichen IP´s deine internen Addressen zuweisen.

Damit solltest du sowohl von Außen als auch intern auf deine Server in der DMZ zugreifen können.

MfG
brian
brian
Power-User
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15

Re: DMZ ohne NAT

Beitragvon sadko » Mo 11.03.2013 - 20:43

Hi brian,

vielen Dank für die Beschreibung, probiere ich aus.

brian hat geschrieben:Damit solltest du sowohl von Außen als auch intern auf deine Server in der DMZ zugreifen können.


D. h. praktisch, dass der Server durch solche Verknüpfung/Alias über eine Remoteverbindung, telnet, FTP etc. auf die LAN-PCs dann auch zugreifen kann, oder?! Und korrigiere mich bitte, falls ich falsch mit meinen Überlegungen liege: vor dem DMZ (zwischen WAN und DMZ) und zwischen dem LAN und DMZ lässt sich noch die Vigor-Firewall einrichten?
sadko
User
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 11.04.2012 - 22:05

Re: DMZ ohne NAT

Beitragvon brian » Di 12.03.2013 - 16:14

vor dem DMZ (zwischen WAN und DMZ) und zwischen dem LAN und DMZ lässt sich noch die Vigor-Firewall einrichten?


Nein, die Firewall greift in der DMZ nicht. Alles dort drin hängt quasi "schutzlos" im Web.

MfG
brian
brian
Power-User
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15


Zurück zu DrayTek Vigor 2850 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast