DL-Rate

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon Hefer » Mo 24.12.2001 - 10:49

Habe heute mal einen Test gefahren. Alle Rechner (3 Stück) sind am Router Draytek Vigor 2200X
angeschlossen und über DSL ins Netz.

Auf meinen Hauptrechner erhalte ich eine DL-Rate von ca. 48 K. Bei meinen
Laptop und auf dem Rechner von meinen Bruder erhalte ich jeweils ca. 90 k.
Selbe Datei nachdem der erste DL vertig war. Netzeinrichtung sind bei allen gleich. Kann mir
jemand weiterhelfen, damit ich am Hauptrechner die Handbremse lösen kann?

mfg

Hefer
Hefer
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 24.12.2001 - 10:47

Beitragvon Cardan » Mo 24.12.2001 - 11:11

Schau mal unter http://www.dslteam.de/opt.shtml nach. Dort findest Du für jedes OS Tweak-Möglichkeiten, um letztlich die Durchsatzrate zu optimieren.
CU

P.S. mein Tipp: Speedguide PPPoe Patch
Damit erreichte ich 92 kb/s

(Geändert von Cardan um 11:13 am am Dez. 24, 2001)
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon sbellon » Mo 24.12.2001 - 13:27

Zitat von Cardan am 11:11 am am Dez. 24, 2001
Dort findest Du für jedes OS Tweak-Möglichkeiten, um letztlich die Durchsatzrate zu optimieren.

Extrem gewagte Aussage! Dort ist keines meiner Betriebssysteme aufgelistet.

Gruß, sbellon.
sbellon
Ambitionierter User
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 22.08.2001 - 18:48

Beitragvon Hefer » Mo 24.12.2001 - 14:55

Geht mir genauso. Win XP ist dort nicht dabei

mfg
Hefer
Hefer
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 24.12.2001 - 10:47

Beitragvon Cardan » Mo 24.12.2001 - 15:10

Ok...meinte die SM-...äh MS-OS. Die W2K-Tweaks funzen wunderbar mit XP.
CU
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon sbellon » Mo 24.12.2001 - 19:45

Hallo Hefer!

Ich meinte auch nicht Win XP. Ich meinte RISC OS und GNU/Linux. Aber wenn wir schon dabei sind, für *BSD und all die anderen Unix-Derivate ist dort auch nichts zu finden. Von den haufenweisen anderen Betriebssystemen für exotische Architekturen mal ganz zu schweigen.

Ach, wäre das schön, wenn sich mal rumsprechen würde, dass nicht zwangsweise OS == Windows gilt.

So, jetzt geht's ab zur Bescherung. ;-)

Frohe Weihnachten!
sbellon
Ambitionierter User
 
Beiträge: 80
Registriert: Mi 22.08.2001 - 18:48

Beitragvon jarbings » Sa 29.12.2001 - 23:11

Hi,

der wichtigste Parameter dieser ganzen Tweak-Tools ist die TCP-Recieve Window Size:

Die legt fest nach wievel Datenvolumen eine Quittung an den Sender geschickt werden muss. Sprich ich lade mir den neuen StarWars Trailer und bekomme den ja in kleinen TCP Paketen a X kByte und wenn nun Dein PC alle 4 kByte eine Quittung schicken muss denn dauert das für die meisten Web-Server zu lange. Je nach OS ist 8kByte oder 16/32kByte Standart. Der "richitge" Wert hängt von der Anwortzeit des Servers ab, aber 32kByte sind ausreichend und verursachen auch sonst keine gösseren Probleme.

Nur wo man das bei den ganzen BSD/Unix Derivaten einstellt weiss ich leider nicht. Frag doch mal den Admin :-D

Da findest Du aber bestimmt was im Web wenn du nach "TCP Windowsize" suchst.
Benutzeravatar
jarbings
Ambitionierter User
 
Beiträge: 35
Registriert: Fr 31.08.2001 - 18:17

Beitragvon Hefer » So 30.12.2001 - 08:50

Habe den Fehler gefunden. Es ist in den Gruppenrichtlinien ein Punkt, wo man die reservierte Bandbreite einschrenkt. Dies war auf nicht aktiv und Windows behandelt dies dann genauso als wenn man 20% reserviert hat. Ich habe dies einfach aktiviert und auf 0% gesetzt. Nun klappt alles einwandfrei.

trotzdem Vielen Dank für eure mithilfe,

Hefer
Hefer
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 24.12.2001 - 10:47


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 (X/E/W) Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron