D-LINK DSL-300T Probleme (Teil II)

Hier gehört alles hinein, was nicht in andere Rubriken passt. Sozusagen nicht themenspezifisch ist. Trotzalledem sollten auch hier alle Formen des Anstands gewahrt werden.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

D-LINK DSL-300T Probleme (Teil II)

Beitragvon noys » Sa 09.10.2004 - 23:59

Hallo Leute!
Jetzt habe ich noch ein kleines Problem.
Das Setup (wie im Forum viewtopic.php?p=10678#10678 beschrieben) funktioniert.
Wenn das Modem allerdings die Verbindug verliert und neu aufbaut, ignoriert das Modem alle internen IP-Einstellungen und gibt sich unter der vom ISP-zugewiesenen IP zu erkennen. Da GUI des Modems ist zwar unter 192.168.1.1 erreichbar, aber es kommt keine Datenverbindung zustande. Steckt man das Modem dann driekt am PC an, dann gibt das Modem dem PC eine SubnetMask 255.255.255.255 (anstatt der 255.255.255.0) und eine Folge IP auf die ISP-IP. Dadurch kann der Router das Modem über die Gateway-Settings nicht mehr ansprechen, wohl aber das GUI.
Gibts da Ideen zur Abhilfe?
Das selbe Problem habe ich unter http://forums.broadbandbuyer.co.uk/foru ... D=308&PN=2 gefunden, aber leider keine Lösung!
BITTE BITTE UM HILFE

LG
NOYS
noys
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17.09.2004 - 09:42

Beitragvon cne51 » Mo 11.10.2004 - 08:32

Hi,

das was due beschreibst ist allgemein üblich.

Ein DSL-Modem macht erst mal nichts anderes als wie eien Bridge zu arbeiten.

Am Modem kann auch nur ein Gerät angeschlossen werden bzw sollte nur eine Verbindung aufgebaut werden.

Die Adresszuweisung vom ISP hat immer die SN 255.255.255.255 und eine IP vom ISP.

Damit hast du genau eine IP.

Das ist auch beim Einsatz eines Routers nicht anders.

Am WAN Port eine öffentliche IP und die SN begrenzt auf die eine IP.

Durch NAT kannst du dann mehrere Computer hinter dem Router betreiben.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Bitte um weitere Hilfe!!!

Beitragvon noys » Mi 10.11.2004 - 21:55

Hi!
Ihr habt mir schon so oft geholfen, aber mein Problem habe ich immer noch.
Mein Haupt-Inetrnet-Rechner hängt am ersten Netzwerk Port meines Routers, der zweite Rechner nutzt W_Lan. Nach ein bis zwei Tagen ist das Modem(und das Internet) vom Haupt-Rechner aus nicht merhr erreichbar. Ich muss nach wie vor das Modem am Rechner selbst anstecken (ipconfig /release, warten ipconfig /renew (manchmals hängts dann)), die VErbindung herstellen, das Modem wieder am Router (Internet-Port) anstecken, Hauptrechner wieder am Router anstecken (ipconfig /release, ipconfig /renew) und dann gehts wieder eine Weile.
BITTE HELFT MIR! (Kann jemand vielleicht per remotezugriff mir aus der Klemme helfen?)

Danke schon wieder mal im VOraus!

LG
KIND
noys
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17.09.2004 - 09:42

Keine Hilfe mehr?

Beitragvon noys » Mo 15.11.2004 - 22:59

Hallo Leute!
Habt ihr mich schon vergessen?
Gibts wirklich niemanden, der mir helfen könnte!

Danke für jeden kreativen Vorschlag!
LG
(von einem schon ziemlich am Ende seienden)
NOYS
noys
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17.09.2004 - 09:42

Beitragvon Petrus » Di 16.11.2004 - 12:35

Folgende Vorschläge:
Im Router im Ethernet-Setup unter Primärem und Sekundärem DNS-Server die DNS-Server-Adressen deines Providers eintragen. Selbe auch in TCP/IP deiner Netzwerkkarte unter DNS. Dem Rechner eine feste IP im Routerbereich geben. Notfalls richt mal einen Zugang von Aupen auf den
Router ein und lass mir die Einwahldaten per PN zukommen ...
TwoCom - www.2-com.de - Die aktuellen DrayTek-Produkte bei mir! DrayTek Vigor Router
Benutzeravatar
Petrus
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1146
Registriert: Fr 27.04.2001 - 13:57
Wohnort: Berlin

:-( Leider auch nicht!

Beitragvon noys » Do 18.11.2004 - 22:46

Hat auch nicht geklappt!
WAS kann/muss ich dir schicken, damit du dir das ganze ansehen könntest? RemoteZugriff auf Computer, Modem...
Sag mir was, ich tus.

LG
NOYS
noys
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17.09.2004 - 09:42

Keine Ideen mehr?

Beitragvon noys » Di 30.11.2004 - 22:37

Hallo Leute!
Es ist jetzt doch schon lange her. Drum nocheinmal mein Hilfe-Aufruf!
Gibts denn wirklich niemanden, der mir das DSL300T mit dem Netgear MR814v2 zum laufen bringt!?

Falls doch... DANKE im Voraus!

LG
noys
noys
User
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17.09.2004 - 09:42

Beitragvon cne51 » Mi 01.12.2004 - 07:35

Hier ist eigentlich ein Forum für Draytek Router.

Daher ist heir wohl niemand der deine Router-Modem Kombination hat und dir dazu konkret etwas sagen kann.

Meine allgemeinen Tipss in diesem und dem anderen thread haben ja nicht viel geholfen. :(
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS


Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron