Beherrscht der 2850 VDSL Vectoring?

Alles rund um die Hardware der DrayTek VDSL Business Router Serie Vigor 2850. Dazu gehören der Vigor 2850Vn, Vigor 2850n und der DrayTek Vigor 2850.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Beherrscht der 2850 VDSL Vectoring?

Beitragvon micki70 » Di 05.08.2014 - 09:45

Hallo,

die Telekom baut bei mir gerade ihr Netz aus und es wird VDSL 2 Vectoring angeboten?

Kann der Vigor das mit der aktuellen FW?
micki70
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 28.02.2006 - 13:54
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Beherrscht der 2850 VDSL Vectoring?

Beitragvon brian » Di 05.08.2014 - 14:45

Hallo micki70,

die Vigor2850-Serie unterstützt kein VDSL Vectoring.

In dem Fall müsstest du dann umsteigen auf einen Vigor2760 oder Vigor2860.

MfG
brian
brian
Power-User
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15

Re: Beherrscht der 2850 VDSL Vectoring?

Beitragvon micki70 » Do 07.08.2014 - 19:54

Kann ich auch den Vigor130 als Modem davorschalten?
micki70
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 28.02.2006 - 13:54
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Beherrscht der 2850 VDSL Vectoring?

Beitragvon brian » Fr 08.08.2014 - 14:34

Ja, den Vigor130 kannst du auch an WAN2 nutzen. Das würde gehen.

MfG
brian
brian
Power-User
 
Beiträge: 194
Registriert: Do 14.10.2010 - 10:15

Re: Beherrscht der 2850 VDSL Vectoring?

Beitragvon micki70 » Fr 08.08.2014 - 17:13

Vielen Dank fuer diese Antwort brian!

Ich denke dass ich mir wenn es soweit ist den Vigor130 zulegen werde.
Mit der aktuellen FW scheint er recht stabil im Vectoring zu laufen.

Mein Drang alle 2 Jahre einen neuen Modem-Router zu kaufen haelt sich in Grenzen.
Ist ja auch ein Kostenfaktor.

Der 2860n+ ist vergleichbar mit meinem 2850n und schlaegt mit fast dem Dreifachen des Vigor130 zubuche.
Bereits der Wechsel vom 2820n zum 2850n erweist sich im Nachhinein als Fehler.
Seinerzeit dachte ich der 2850 ist VDSL-faehig. Aber VDSL ist nicht gleich VDSL.

Immer wenn die Telekom eine neue Verbindungstechnik auf den Markt wirft, aendert sich der Standard.

Das wuerde bestimmt auch per FW Update gehen. Aber der 2850 ist eingestellt und Draytek will natuerlich seine neuen Modelle verkaufen.
Mit einem professionellen Router von Lancom z.B. wuerde mir so etwas nicht passieren.
Allerdings sprengt er auch mein Budget.

VDSL/VDSL2/VDSL2 Vectoring/Glasfaser/usw.
Bei einem neuen Verbindungsstandard wechsele ich dann nur das Modem.
Zur Not kann ich auch einen Router der Telekom zum Modem degradieren und vor den 2850 schalten.

Ich habe ja schon eine FB7490 als IP-Telefonanlage.
Diese beherrscht natuerlich auch das Vectoring.

Vielleicht schmeisse ich den 2850 auch raus und lasse alles die FB machen. Obwohl mir die professionelleren Einstellungsmoeglichkeiten des Vigor besser erscheinen.
Dann haette ich allerdings 3 Kisten hier rumstehen.
Mal sehe, was ich mache.
micki70
Grünschnabel
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 28.02.2006 - 13:54
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu DrayTek Vigor 2850 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron