Anschluss Netcologne

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2500 und des DrayTek Vigor 2500We.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

Anschluss Netcologne

Beitragvon shoppzilla » So 22.03.2009 - 13:58

Hallo zusammen,
hab mal eine (einfache) Frage und hoffe Ihr könnt mir helfen.
Habe einen Netcologne Multikabelanschluss und gehe zur Zeit über das Scientific EPC2203 Modem ins Internet.
Ich möchte mir ein Wlan Netz in der Wohnung aufbauen, damit ich mit mehreren Rechner ins Netz gehen kann und diese möchte ich auch untereinander vernetzen.
Nun habe ich schon ein bisschen hier im Forum gestöbert aber leider noch nicht die richtige Antwort gefunden.
Schließe ich das 2500We Modem hinter das Scientific Modem oder kann ich das 2500 direkt anschließen.
In einem anderen Thread stand das man das 2500 direkt am Splitte anschließen muss, ich besitze allerdings keinen Splitter.
Das Scientific Modem ist direkt über den Kabelfernsehanschluss angeschlossen.
Bin Rookie auf diesem Gebiet. Wenn jemand ne Antwort hat bitte nicht krasses FAchchinesich benutzen :wink:

Danke schonmal im voraus
shoppzilla
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: So 22.03.2009 - 13:47

Beitragvon nobody » So 22.03.2009 - 16:10

Simple antwort:
der 2500 ist ein router der nur mit DSL anschluss geht, und hat ein eingebautes modem, das man nicht abschalten kann.
Also: geht nicht am kabelanschluss !

Du Brauchst einen WLAN-Router mit Ethernet-WAN anschluss.
Von Draytek z.B. den 2820.
(der hat zwar auch ein modem, aber noch einen 2ten Port mit Ethernet)
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon shoppzilla » So 22.03.2009 - 18:16

Okay - verdammt.
Bei Netcologne kostet nen wlan Router 70€. Werd ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen.

Danke für die rasche Antwort
shoppzilla
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Registriert: So 22.03.2009 - 13:47

Beitragvon nobody » So 22.03.2009 - 21:00

Was auch noch geht:
Wenn Du nur einen PC per WLAN anschliessen willst:

2500 Konfigurieren wie üblich, ohne rücksicht auf den Internet anschluss.
Testen, ob WLAN vom notebook zum Router geht.
Dann, nochmals zum Web-Interface den 2500 gehen, und den DHCP server abschalten.
Nun netcologne modem aussschalten, 2500 ausschalten, PC auschalten.
modem mit LAN port (!) des 2500 verbinden,
modem, danach 2500, dann notebook starten.

Nun holt sich das notebook die IP vom netcologne modem.
alles müsste genauso gehen, wie man es erhofft.

Nur bekommt man damit eben nur eine Maschine ins Netz.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1333
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45


Zurück zu DrayTek Vigor 2500 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste