Anrufmonitor mit Vigor 2000

Fragen, Antworten und Hilfen rund um die Konfiguration

Beitragvon urkel » Mo 01.10.2001 - 23:03

Hallo!

Zum Anzeigen der Rufnummern von ankommenden Anrufen möchte ich gerne einen Anrufmonitor (mein Favourit zu Zeiten der Fritz!Card www.powerisdnmonitor.de) nutzen. Nun habe ich mich ein bisschen in der Konfiguration umgeschaut und habe allerdings noch ein paar Fragen:

1. Was muss ich in "ISDN Setup" einstellen? Welche MSNs sind gemeint?

2. Was sind die richtigen Einstellungen im "Virtual TA (Remote CAPI) Setup"?

3. Ist es möglich, mit einem Virtual TA Benutzer mehr als 3 MSNs zu überwachen? Wenn ja, wie?

Vielen Dank für die Antworten.

Grüße

Steffen
urkel
User
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 01.10.2001 - 22:58

Beitragvon Arie » Di 02.10.2001 - 07:14

Im ISDN Setup muss folgendes eingestellt sein:
ISDN Port: enable
Own Number: Deine MSN (und nur diese ohne vorwahl) für ausgehende rufe des routers)
MSN number for the router: Die MSN für eingehende Anrufe eintragen.

Da du an dieser Stelle nur 3 MSN eintragen kannst, können im Virtual TA Setup ebenfalls nur 3 MSN eingetragen werden. Das ist die maximale Anzahl zur Zeit.


3. VTA Setup: selbe MSN eingeben. Benutzer sowie PWD vergeben und hinten mit Hacken aktvieren.
Tipp: Falls du am rechner nur den anrufmonitor laufen lassen willst, kannst du doch in deiner Telefonanlage alle einkommenden rufe auf diese eine MSN zusätzlich melden lassen (falls interner ISDN Port) vorhanden ist.

Gruß

Alex
Benutzeravatar
Arie
Power-User
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 22.06.2001 - 23:27
Wohnort: Fürth

Beitragvon urkel » Di 02.10.2001 - 09:31

Hallo!

Erstmal vielen Dank für die Antwort. Aber irgendwie klappt das nicht. Der Anrufmonitor zeigt keinen Anruf an.
Gibt es da noch etwas zu beachten?

Grüße

Steffen
urkel
User
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 01.10.2001 - 22:58

Beitragvon urkel » Di 02.10.2001 - 14:04

Habe den Fehler gefunden!

Danke!
urkel
User
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 01.10.2001 - 22:58

Beitragvon Cardan » Mi 03.10.2001 - 11:37

Würdest Du uns teilhaben lassen? Wo lag das Problem und wie hast Du es gelöst?
Gruß
Carsten
Das Gesetz, dass alles, was schief gehen kann, auch todsicher schief geht, wird durch den Computer optimiert, von grafischen Oberflächen zu ungeahnter Vollkommenheit ausgebaut und durch das Internet weltweit verbreitet.
Cardan
Power-User
 
Beiträge: 226
Registriert: So 29.04.2001 - 11:04
Wohnort: Tübingen

Beitragvon urkel » Mi 03.10.2001 - 19:12

Klar: Der Fehler lag bei der DTAG, wo für T-Net-Box eine MSN Weiterleitung direkt im Telefon-System (nicht in der Anlage) konfiguriert war. Die haben einige Zeit für die Umstellung gebraucht.
urkel
User
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 01.10.2001 - 22:58


Zurück zu DrayTek Vigor 2000 Router - Konfiguration

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste