2920 und Kabelmodem Thomson THG540K

Alles rund um die Hardware der DrayTek Dual-WAN Router Serie Vigor 2920. Dazu gehören der Vigor 2920Vn, Vigor 2920n und der DrayTek Vigor 2920.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2920 und Kabelmodem Thomson THG540K

Beitragvon Garfield » Mi 09.05.2012 - 21:21

Hallo ich habe hier mit einem Vigor 2920 (FW 3.3.7.1Int.)ein etwas seltsames Problem , in kaltem zustand lässt er sich über WAN1 ohne Probleme mit dem Thomson von KabelD(32/2 MBit) verbinden.

Nach 20 Minuten werden DNS- Anfragen der Clients langsam oder gar nicht mehr geroutet . Ein Reset hilft meist. Wenn der Vigor länger als eine Stunde an ist kann er nicht mal mehr eine Verbindung zum kabelmodem herstellen .

Das selbe Spiel wenn man es auf WAN2 probiert. Keine Besonderheiten nur Basic Routine nach Factory reset .

Vorher war(ist wieder) ein 2930er dran der macht alles(WAN2 T-DSL6000) klaglos mit (bis auf die Tatsache das WAN1 nach ca.12 Stunden kein DNS mehr routet :-( - läuft aber nach reset wieder für 12 Stunden).

Hat einer ne Idee was das sein könnte?
Garfield
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 09.05.2012 - 21:01

Zurück zu DrayTek Vigor 2920 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron