2920 und Chello Modem Crash...

Alles rund um die Hardware der DrayTek Dual-WAN Router Serie Vigor 2920. Dazu gehören der Vigor 2920Vn, Vigor 2920n und der DrayTek Vigor 2920.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2920 und Chello Modem Crash...

Beitragvon AlexK » Mo 04.06.2012 - 16:11

Hallo!

Provider ist UPC/Chello in Österreich. Internet Anschluß über Kabel.

Mein Problem ist folgendes:
Chello ist unfähig mehrere IP Adressen auf eine MAC Adresse zuzuweisen. Daher habe ich nach dem Chello Modem einen Switch der dann auf die beiden WAN Eingänge am 2920 geht. Damit hat Chello seine zwei verschiedenen MAC Adressen und gibt mir auch brav 2 IP Adressen. Zumindest war es bis vor kurzem so.
Ich kann mich nicht mehr genau erinnern warum, aber ich hab damals mit einem Techniker die IP Adressen statisch eingetragen weil der Router per DHCP keine bekommen hat.
Jetzt gabs irgeneine Umstellung seitens Chello wodurch eine statische Zuweisung nicht mehr möglich ist und die Adresse immer per DHCP geholt werden muss.

Da denkt sich der kleine Mann: Is ja kein Problem, beide Ports auf DHCP umstellen. Doch weit gefehlt...

Seit ich auf den beiden Ports DHCP enabled habe rebootet das Chello Modem jedes Mal wenn ich den Router neu starte. Danach kriegt der Router keine IP Adresse mehr. Das Modem Crashed in der Loop.
Daraufhin hat mir Chello ein neues Modem geschickt. Wieder ein Cisco. Als auch hier der selbe Fehler auftrat kam heute ein Techniker vorbei. Dieser installierte mir einen anderen Modem Typ. Diesmal ein Motorola.
Leider tritt der selbe Fehler auch mit dem Motorola auf...

Ich hab dann mal probeweise versucht das Notebook direkt an das Modem anzuschließen. Ich bekam sofort eine IP Adresse und die Verbindung lief stabil.
Weiters hab ich versucht (um einen Fehler des Switches sowie evtl. Probleme wenn der Router gleichzeitig zwei DHCP Anfragen abschickt auszuschließen) das Modem direkt an WAN1 am 2920 anzuschließen. Natürlich mit einem neuen Netzwerkkabel, nur zur Sicherheit.
Wieder der selbe Fehler. Ich reboote den 2920 und das Modem Crashed sobald sich der Router eine IP Adresse holen will.
IP Adresse gibts keine, Internet ist natürlich down...

Firmware ist übrigens 3.3.7 und es ist der 2920 ohne WLAN und VOIP.

Bin ich der einzige mit solchen Problemen? Hat sonst niemand einen 2920 an UPC in Österreich?

Bitte um Hilfe...
AlexK
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 04.06.2012 - 15:56

Zurück zu DrayTek Vigor 2920 Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron