2820Vn verfügbar

Alles rund um die Hardware der DrayTek Vigor 2820 und Vigor 2820V Modelle.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2820Vn verfügbar

Beitragvon Ralph Sprenger » Do 15.05.2008 - 12:24

Das VoIP Modell der 2820er Serie (mit analogem Telefonportanschluss - 2820Vn) ist nun verfügbar, ich bekomme es morgen geliefert und berichte dann nach einer "Eingewöhnungsphase" darüber.

Grüße
Ralph
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Ralph Sprenger » Fr 16.05.2008 - 13:40

Heute ist das gute Stück (2820Vn) geliefert worden, allerdings sind zwei Dinge doch etwas verwirrend:

1. Das Manual (und diverse andere Dateien) auf der beiliegenden CD haben die Dateigröße 0 (Null) Bytes.

2. Auf allen Websites wird die aktuelle Firmware mit 3.1.3 genannt, mein Modell wurde jedoch mit 3.2.0 (Builddate 20.3.2008) geliefert.

Das macht keinen besonders professionellen Starteindruck liebe Drayteks ;)
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

3.2.1_rc3b .... annex A

Beitragvon joaogti » Sa 17.05.2008 - 00:56

Model Name : Vigor2820 series
Firmware Version : 3.2.1_RC3b
Build Date/Time : May 13 2008 15:16:48
ADSL Firmware Version : 211801_A Annex A


i'm using this ...and so far .. looks good...
joaogti
Grünschnabel
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 28.02.2008 - 12:36

Beitragvon Ralph Sprenger » Sa 17.05.2008 - 11:19

Erster kurzer Zwischenbericht: alles (was ich benutze) funktioniert, wie es soll. Das Modem syncht schnell (ca. 10 Sekunden) und die Leitung bleibt top stabil, so wie ich es auch mit meinem speedtouch Modem gewöhnt war.

Der W-LAN Bereich hat tolle Features, zB Multi-SSIDs, und der neue n-Speed arbeitet hervorragend mit meinen MacBook Pros zusammen. Windows lässt sich jetzt mit WPA2 stabil per AES anbinden, beim alten 2900G hatte das nicht stabil funktioniert.

Für den VoIP-Teil wünschte ich mir allerdings etwas mehr Komfort. Ich vermisse da so triviale Dinge wie etwa keine Vorwahlen im Ortsnetz wählen zu müssen, Wahlregeln per Formeln zu erstellen.

Auch konnte ich nirgendwo eine Funktion ausmachen, die per vordefiniertem Hotkey ein abgehendes Telefonat über die Telekom-Analogleitung ermöglicht.

In solchen Dingen sind die Fritzen natürlich Lichtjahre voraus.

Die Anschlüsse an der Frontseite mögen aus dem Profibereich üblich sein, im Homeuserbereich empfinde ich sowas eher als hässlich und unpraktisch.

Ich melde mich später wieder mit weiteren Eindrücken.
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Ralph Sprenger » Di 27.05.2008 - 16:04

Zweiter Zwischenbericht, diesmal zum Thema VoIP:

VoIP läuft im Prinzip sehr stabil, keine Hänger oder Aussetzer. Registrierung am Sipserver (1&1) in Sekundenbruchteilen. Allerdings bilde ich mir ein, dass sich Gespräche etwas blechern anhören (trotz 64k Codec). Abgehende Telefonate, hören sich dagegen bei der Gegenstelle völlig normal an.

Das Erzwingen einer analogen Amtsleitung bei abgehenden Gesprächen (siehe Kritik im Vorpost) geht doch, indem man vor die zu wählende Nummer die Zeichenkette #0 setzt.
Ebenso hilfreich die Info, dass man am Ende einer gewählten Nummer ein # wählt um dem Router mitzuteilen, dass die Nummer nun zuende ist. Der Wählvorgang beschleunigt sich dadurch enorm.

Und damit sind wir schon bei einem Kernproblem in der VoIP-Abteilung: beide oben genannten Features finden sich nicht im Manual. Viele einzustellende Features werden überhaupt nicht oder völlig unzureichend erklärt und bleiben in ihrer Funktion somit ein Firmengeheimnis.
Den Benutzer mit einem Error-and-Try abzuspeisen finde ich bei einem Router dieser Preisklasse nicht in Ordnung. Ich verlange ja kein gedrucktes Handbuch, auch nicht unbedingt eine eingedeutschte Fassung, jedoch zumindest vollständige Beschreibungen der Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Die Beschreibung einer Drop-Down-Liste so zu gestalten, dass man hier Eintrag 1, 2 oder 3 auswählen kann, ohne die Funktion der gewählten Einträge zu beschreiben, ist ein Witz.

Wäre schön, wenn sich hier andere 2820Vn User finden würden, damit man sich im VoIP-Bereich austauschen kann.

Fortsetzung folgt...
Benutzeravatar
Ralph Sprenger
Super-User
 
Beiträge: 398
Registriert: Di 20.01.2004 - 17:10
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu DrayTek Vigor 2820 / Vigor 2820V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron