2600Gi, Firmware 2.5.9, WLAN

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2600, Vigor 2600X, Vigor 2600W, Vigor 2600We, Vigor 2600plus, Vigor 2600i, Vigor 2600G und des DrayTek Vigor 2600Gi, sowie die VoIP Modelle Vigor 2600V, Vigor 2600Vi, Vigor 2600VG, und des DrayTek Vigor 2600VGi.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2600Gi, Firmware 2.5.9, WLAN

Beitragvon maxGW » Mi 23.08.2006 - 17:59

Hallo,

der vorhande Router 2600Gi mit Firmware 2.5.7 hat sowohl unter Linux (mit einer 2200BG) als auch unter Windows mit einer Vigor 540 am WLAN funktioniert. Also beide Notebooks ware zu verwenden.

Nach dem Update auf 2.5.9 bekommt auch der Vigor 540 KEINE IP vom DHCP. Von der 2200BG unter Linux ganz zu schwiegen.

Beide sehen aber das Netzwerk (SSID).

Einziger Vorteil der 2.5.9 ist die stabilere Verbindung zum Provider (1u1). Ich musste bisher alle 6-9 Std. einen Neustart manuell veranlassen.

"Downgrade" klappt auch nicht mehr.

Da der Support umzieht oder keine Antwort kennt, nun hier meine Fragen:

a) hat jemand eine der obigen Kombinationen am laufen?
b) was ist dabei erforderlich?
c) Lösungsmöglichkeiten?
d) Alternaiv-Lösungen? Allerdings viele LAN-LAN und externe VPN user incl. Dyndns und NAT-Einstellungen

Danke im voraus
Gerhard
maxGW
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 26.03.2003 - 18:38

Re: 2600Gi, Firmware 2.5.9, WLAN

Beitragvon maxGW » Fr 25.08.2006 - 19:20

maxGW hat geschrieben:Hallo,

der vorhande Router 2600Gi mit Firmware 2.5.7 hat sowohl unter Linux (mit einer 2200BG) als auch unter Windows mit einer Vigor 540 am WLAN funktioniert. Also beide Notebooks ware zu verwenden.

Nach dem Update auf 2.5.9 bekommt auch der Vigor 540 KEINE IP vom DHCP. Von der 2200BG unter Linux ganz zu schwiegen.

Beide sehen aber das Netzwerk (SSID).

Einziger Vorteil der 2.5.9 ist die stabilere Verbindung zum Provider (1u1). Ich musste bisher alle 6-9 Std. einen Neustart manuell veranlassen.

"Downgrade" klappt auch nicht mehr.

Da der Support umzieht oder keine Antwort kennt, nun hier meine Fragen:

a) hat jemand eine der obigen Kombinationen am laufen?
b) was ist dabei erforderlich?
c) Lösungsmöglichkeiten?
d) Alternaiv-Lösungen? Allerdings viele LAN-LAN und externe VPN user incl. Dyndns und NAT-Einstellungen

Danke im voraus
Gerhard


Ergänzung:
an einen WLAN Repeater Siemens 108 angeschlossen bekommen beide NB eine Verbindung. Allerdings unter Linux nur mit fester IP und Routingeintrag. (Über den 2600 aber auch damit nicht).
maxGW
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 26.03.2003 - 18:38

Beitragvon CarstenS » Mi 10.01.2007 - 10:24

Hallo,

habe ungefähr dasselbe Problem. Hat jemand zwischenzeitlich eine Lösung gefunden?

Gruß
Carsten
CarstenS
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10.01.2007 - 10:07

Beitragvon maxGW » Mi 31.01.2007 - 20:38

CarstenS hat geschrieben:Hallo,

habe ungefähr dasselbe Problem. Hat jemand zwischenzeitlich eine Lösung gefunden?

Gruß
Carsten


ja - Gerät eingesendet. Firmware 2.5.9_Y (3) und Hardware wurde aktualisiert.

Läuft bestens!

Gruß Gerhard
maxGW
Grünschnabel
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 26.03.2003 - 18:38

Beitragvon CarstenS » Di 06.02.2007 - 10:52

Die Hardware habe ich jetzt selbst auf 2.5.9(3) aktualisiert. War kein Problem, hat funktioniert. Nur leider ist das Problem nicht verschwunden. Ich bekomme derzeit nur eine Verbindung, wenn ich den Router neu starte oder im Menüpunkt 'Verschlüsselung' einfach mal auf 'OK' drücke. Ansonsten sehe ich in der 'Liste der Clients' den Client mit dem Status 'N - Verbindungsaufbau' und 'F - Authentifizierung fehlgeschlagen'. Hardware auf der Client-Seite: Intel Pro Wireless 2915ABG (Firmware 9.0.4.26 - 25.10.2006)

Hat jemand noch einen Tip?

Vielen Dank!

Gruß
Carsten
CarstenS
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10.01.2007 - 10:07

Beitragvon CarstenS » Fr 16.03.2007 - 12:41

Der Draytek Support in Taiwan hat mir eine angepasste Firmware zur Verfügung gestellt (2.5.9_0404), damit funktioniert es. :D

Gruß
Carsten
CarstenS
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 10.01.2007 - 10:07


Zurück zu DrayTek Vigor 2600 / Vigor 2600V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron