2200X und kein Lebenszeichen

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2200, Vigor 2200X, Vigor 2200E, Vigor 2200E+, Vigor 2200USB, Vigor 2200We und des DrayTek Vigor 2200W+, sowie der VoIP-Router DrayTek Vigor 2200V und DrayTek Vigor 2200VG.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2200X und kein Lebenszeichen

Beitragvon ems22 » Do 13.04.2006 - 16:23

Hallo zusammen,
mein 2200X gibt seit heute morgen kein Lebenszeichen mehr von sich.
3-4 Jahre hat er schon auf dem Buckel; Placke oder Petrus können sich vielleicht noch erinnern ;-)
Hat es Sinn, das Gerät einzusenden und reparieren zu lassen?

Falls jemand von euch schon mal so eine Reparatur hatte; mit welchen Kosten muß ich rechnen?

Gruß,

Edgar
ems22
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 24.03.2006 - 12:20
Wohnort: Hamburg

Beitragvon kdd » Do 13.04.2006 - 21:54

Moin,
mitunter hat nur das Netzteil, oder der Regler seinen Geist aufgegeben. Bastler kriegen das selbst hin. Hast du einen in der Nachbarschaft, dann frag mal danach.
Eine Reparatur und die Hin- und Her-Schickerei werden sicher so um die 50EUR kosten.
Ob sich das lohnt ....... :?:
TelAs: T-ISDN Call & Surf
DSLAs: TDSL Call & Surfl; dn/up = 11300/1000
HW: FBF 7390 mit LCR; FW FRITZ!OS 05.21
als DSL Router mit sipgate VoIP Account

mfG
kdd
Benutzeravatar
kdd
Foren-Ass
 
Beiträge: 716
Registriert: Di 13.11.2001 - 21:21
Wohnort: Hamburg


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 / Vigor 2200V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste