2200x total langsam

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2200, Vigor 2200X, Vigor 2200E, Vigor 2200E+, Vigor 2200USB, Vigor 2200We und des DrayTek Vigor 2200W+, sowie der VoIP-Router DrayTek Vigor 2200V und DrayTek Vigor 2200VG.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2200x total langsam

Beitragvon sommerschwede » So 05.06.2005 - 01:55

Hallo,

ich hab seite einigen tagen T-DSL 2000 und schon zemlich lange einen 2200x mit firmare 2.3.11.

Irgenwie hatte ich die letzten tage den eindruck, dass die Verbindung ins netz total lahm ist :x. (nur ca. 20k)

das hat mir dann auch ein kleiner queck auf speemeter.de bestätigt.
schnell mal den 2500w vom kleinen bruder umkonfiguriert und siehe da
plötzlich hatte ich meine satten 200k download Speed.

vor dem 2200x hängt ein teledate 300 lan modem, was eigentlich die geschwindigkeit können müsste?

naja die letzten vier stunden hab ich wie ein Weltmeister hoch und runter gegradet mit der Firmware und hatte leider kaum Erfolg :-((

Villeicht hat ja jemand eine tolle Idee,
vielen dank schon mal im Vorraus
ich teste auf jeden Fall nochmal ein anderes Modem.

gruss sommerschwede
sommerschwede
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 05.06.2005 - 01:47

Beitragvon cne51 » So 05.06.2005 - 08:49

Hi,

es kann sein dass du die Übertragungsrate der WAN Seite fest auf 10 MBit Half Duplex einstellen musst.

Das von dir genannte Modem kann nämlich nur 10 MBit und bei der automatischen Aushandlung mit dem Router kann es Probleme geben.
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS

Beitragvon sommerschwede » So 05.06.2005 - 10:29

Hi, vielen dank für den Tipp, nur sorry für die doofe Frage:
Wo stell ich das ein?

thx sommerschwede
sommerschwede
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 05.06.2005 - 01:47

Beitragvon sommerschwede » So 05.06.2005 - 11:00

das soll mal einer kappieren,

hab jetzt mal das orginal 8-Adrige Kabel ausprobiert (anstatt dem schweine teueren 2m cat5+ patchkabel) zwischen modem & Router und zack downlaod speed von kanpp 200k.

der einzieg Unterschied zwischen den kabel, ist scheinbar dass das orginal kabel keine Schrimung hat (ISDN stecker) und mein cat5+ natürlich einen Hirose Stecker hat, naja ob das so im Sinne des Erfinders ist?

aber der upload ist leider immer noch etwas langsam...

gruss sommerschwede
sommerschwede
Grünschnabel
 
Beiträge: 3
Registriert: So 05.06.2005 - 01:47

Beitragvon cne51 » So 05.06.2005 - 13:09

Hi,

wo man das in dem Router genau einstellt kann ich dir leider nicht sagen, da ich das Modell nicht kenne.

Aber warum das mit dem "teuren" Netzwerkkabel nicht funktioniert könnte daran liegen dass es ein Cross-Over-Kabel ist, das einige Adern getauscht hat gegenüber dem Standard Patchkabel.

PS: 2Meter Pachkabel Cat5e oder besser kosten unter 5EUR und sind damit nicht teurer als ISDN Kabel :D
Benutzeravatar
cne51
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1904
Registriert: Fr 12.09.2003 - 16:37
Wohnort: MS / OS


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 / Vigor 2200V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste