2200x stirbt?! / Neustarts

Alles rund um die Hardware des DrayTek Vigor 2200, Vigor 2200X, Vigor 2200E, Vigor 2200E+, Vigor 2200USB, Vigor 2200We und des DrayTek Vigor 2200W+, sowie der VoIP-Router DrayTek Vigor 2200V und DrayTek Vigor 2200VG.

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2200x stirbt?! / Neustarts

Beitragvon AdamK » Mi 24.12.2008 - 20:24

Hi,

mein Vigor 2200X der schon zig Jahre auf dem Buckel hat macht wohl langsam schlapp :-( Seit einigen Wochen kommt es nun fast schon täglich vor das das gute Stück einfach Rebootet... Ich dachte ewigkeiten es läge an T-Online-DSL das wiedermal zickt aber dann merkte ich per WWW-Interface das die Uptime immer vom neuen zählt...

Ist das Problem bekannt? Hat der gute nun ausgedient? :(
Ich weiss gar nicht mehr wie lange ich das Gerät schon habe aber ich denke es wurde noch mit DM bezahlt und der Preis lag auch damals recht hocht, über 1000 DM wenn ich mich recht erinner...

Probleme gab es damit noch nie, klar man musste anfangs einige IP-forwarding spielereien eingeben damit auch MSN & Co funktioniert aber seit dem lief es hier jahrelang ohne Probleme... Ich habe Dial-On-Demand aktiviert und bemerkte somit eigentlich nie etwas von der guten Kiste.. Bis auf jetzt halt, und ich denke das hängt vielleicht mit einer zu starken Belastung von seitens Vista zusammen denn immer wenn ich besonders viel im Netz mache merke ich dann das plötzlich gar nichts mehr geht und das DIng neugestartet hat. Besonders ärgerlich ists das dann auch nicht sofort eine neue Verbindung mit T-DSL möglich ist sondern ich immer erst in den Menüs klicken muss wie blöde.. D.h. manuell Verbindung an+aus.. Un dirgendwannmal geht es dann wieder...

Helllllllp! ;)

MfG
Adam Kopacz
AdamK
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24.12.2008 - 20:16

Beitragvon AdamK » Fr 26.12.2008 - 21:59

Router aktiv seit: 49:26:29


ohoh *gggggggg*
habe diese ganzen ip-flood filter etc mal deaktiviert udn nun scheints stabil zu laufen... aber seltsam denn das ging ja vorher jahrelang gut.. hm..
AdamK
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24.12.2008 - 20:16

Beitragvon AdamK » Fr 23.01.2009 - 11:37

hmpf.. ich spielte inzwischen mit zig einstellungen am router herum, firewall ist sogar nun ganz aus. aber trotzdem gibt es wieder oder auch immernoch reboots in unterschieldichen abständen :( manchmal startet der router alle 30 minten einfach mitten im betrieb (surfen, msn) neu und manchmal läufts 24std ohne probleme durch..

woran kann den das liegen?!?!?!
in windows vista habe ich ipv6 aus... ansonsten sind alle einstellungen wie früher bei XP und damit lief es problemlos........

muss ich dem router echt schon wegschmeissen?! :(
AdamK
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24.12.2008 - 20:16

Beitragvon machtl » Fr 23.01.2009 - 13:20

Die aktuelle Firmware mal neu aufgespielt auf den Router?
machtl
Ambitionierter User
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 04.12.2008 - 15:39

Beitragvon AdamK » Fr 23.01.2009 - 14:10

das wäre ne möglichkeit.. wobei ich mein dsl passwort aber niergens mehr habe... wird das mit dem config-backup mitgespeichert? ich suchte schon all die möglichkeiten durch das passwort auszulesen aber no way hier unter vista......

beim letzten firmware update waren aber danach alle daten noch da...
AdamK
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24.12.2008 - 20:16

Beitragvon machtl » Fr 23.01.2009 - 16:18

hmm.. kann ich beim 2200er nicht sagen. wenn du eine *.all firmware hast, dann sollten die daten erhalten bleiben...

... warum hast du dein passwort nicht mehr???
machtl
Ambitionierter User
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 04.12.2008 - 15:39

Beitragvon nobody » Fr 23.01.2009 - 18:00

Auf jeden Fall zuerst eine Sicherung der Einstellungen machen,
dann das upgrade.
Sollte da was schieflaufen, kannst du eine rst Firmware flashen und dann die Sicherung zurückladen.

Aber: Ich würde bei Deinen reboots auf ein defektes Netzteil schliessen (nich das steckernetzteil, sondern das, was im Router drin ist).
Kannst ja mal aufmachen, und die Elektrolytkondensatoren anschauen. Wenn Die hütchen nicht mehr schön plan sind, sondern etwas aufgebläht, dann ist es kaputt.
(aber, es kann natürlich auch an vielen anderen Dingen liegen, die Kondensatoren kann man aber noch tauschen, und auf der Platine könnte man mal alle fraglichen Lötpunkte auffrischen)

Dennoch lohnt es sich kaum, eine neue Kiste kostet ja "nur" 180E.
nobody
Hardcore-Poster
 
Beiträge: 1334
Registriert: So 19.09.2004 - 16:45

Beitragvon AdamK » Sa 24.01.2009 - 14:14

ich trenne mich von meinem vigor 2200x... :( testete rum wie blöde aber das ding rebootet einfach ständig... konnte meine dsl zugangsdaten zum glück noch auf nem uralt-pc (isdn) auslesen und bin nun direkt per netzwerkkarte ans dsl-modem verbunden.. so läufts erstmal 1a bis ein neuer roter angeschafft wird.. :)

lg
AdamK
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 24.12.2008 - 20:16


Zurück zu DrayTek Vigor 2200 / Vigor 2200V Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste