2 Subnetze am Draytek 3300V und Einwahl per VPN auf 2. Netz

Lan2Lan, VPN, SSL-VPN, Remote DialIn, statische Routen, Radius Setup

Moderatoren: TommyTC, alf, Petrus, andreastc, DSL-Hexe, nobody

2 Subnetze am Draytek 3300V und Einwahl per VPN auf 2. Netz

Beitragvon mahe81 » Mi 19.08.2009 - 08:42

Hallo,
ich möchte gerne wissen, ob folg. Szenario überhaupt möglich ist.
Ich möchte einen Server (Terminaldienste) für externe User zur Verfügung stellen. Dieser sollte aber nicht öffentlich erreichbar sein, also keine DMZ sondern Einwahl per VPN. Soweit so gut. Einwahl per VPN IPSec funktioniert.
Jetzt die Herrausforderung:
Der Server soll in einem anderen Subnetz untergebracht sein, damit keine Zugriffe vom LAN auf diesen Server möglich sind und umgekehrt.
Konfig:
LAN 192.168.1.0/24 (Der Router ist in diesem Netz)
Server 192.168.2.240/28
Kann ich jetzt an dem Router (3300V) zwei Subnetze konfigurieren? Eins für das "normale" LAN und eins für den Server?
Und ganz wichtig: Die Einwahl per VPN soll direkt in das zweite Subnetz erfolgen, sodass die externen User keinen Zugriff auf das LAN (192.168.1.0/24) bekommen.

Ist das überhaupt möglich? Danke schon mal für die Antworten.
mahe81
Grünschnabel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19.08.2009 - 08:27

Zurück zu Fernzugriff und Netzwerkkopplung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste